BeziehungInspiration

Besetzung von der Netflix-Serie Sex Education: Diese Schauspieler spielen mit

Besetzung von Sex Education
Artlando Wandbilder

Bei Sex Education handelt es sich um eine Serie, die von Netflix produziert wurde und in diesem Streamingdienst gesehen werden kann. Es gibt mehrere Staffeln, in denen sich alles um spannende Fragen zum Thema Sex dreht, wobei junge Menschen ab 16 Jahren die Hauptzielgruppe bilden.

Besetzung von Sex Education

Mit Gillian Anderson tritt ein echtes schauspielerisches Schwergewicht in der Serie auf. Du erfährst in diesem Beitrag mehr über die Akteure, die Handlung und wie viele Staffeln es insgesamt gibt.

Sex Education: Worum geht es in der Serie?

Wie der Name der Serie bereits andeutet, dreht sich in Sex Education alles um Sex. Wenn du jedoch eine erotische Serie erwartest, wirst du leider enttäuscht werden: Sex Education ist in erster Linie eine Dramedy-Serie und gleichzeitig auch eine Coming-of-Age-Produktion.

Die englischen Worte „sex education“ lassen sich mit „Sexualaufklärung“ übersetzen. Dies bestimmt auch die Handlung.

Handlung von Sex Education

Auf einer nicht näher definierten Highschool, der Moordale Secondary, geht ein junger Mann namens Otis Milburn zur Schule. Seine Mutter, Dr. Jean Milburn, arbeitet beruflich als Sexualtherapeutin und schreibt als Autorin nebenbei auch noch Sachbücher zum Thema. Sie ist für ihre Arbeit sehr bekannt.

Obwohl Otis, der Protagonist von Sex Education, der Sohn einer anerkannten Sexualtherapeutin ist, kann er am Anfang der Serie selbst noch keine Erfahrungen auf diesem Gebiet vorweisen. Allerdings gelingt es ihm aufgrund seines theoretischen Wissens, das er zu Hause aufgeschnappt hat, einem Mitschüler bei einem Sexproblem weiterzuhelfen.

In Staffel 2 hat er sein erstes Mal, an das er sich allerdings nicht erinnern kann, weil er zu viel Alkohol auf einer Party getrunken hat.

Die Rolle von Maeve

Otis Schulfreundin Maeve hat ihn dabei unterstützt und schlägt schließlich vor, dass die beiden an der Schule eine anonyme Sextherapieklinik eröffnen könnten. Dabei ist es sehr nützlich, dass Otis der Sohn einer Sexualtherapeutin ist, denn dieser Ruf macht ihn als Berater sehr interessant.

Maeve tut dies jedoch nicht ohne Hintergedanken: Die Schülerin lebt allein in einem Wohnwagen und hat nicht viel Geld. Der Sextherapiedienst soll nicht kostenlos sein. Die Einkünfte würden die beiden miteinander teilen.

In den nächsten Folgen beginnen sie ihr Business, wobei die beiden selbst im Laufe der Serie dem Thema Sex näherkommen und diverse Probleme zu lösen haben.

Wer spielt in Sex Education mit?

sex education serie besetzung

Mehrere dutzend Schauspieler und eine Reihe von Gastdarstellern wirken in den Staffeln von Sex Education mit. Am bekanntesten ist die US-amerikanische Schauspielerin Gillian Anderson, die die Mutter des Protagonisten und Sexualtherapeutin spielt.

Sie ist unter anderem für ihr Mitwirken in Serien wie Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI und The Crown bekannt.

Wer spielt Otis?

Otis Milburn wird von Asa Butterfield gespielt. Der 1997 geborene britische Schauspieler wirkte im Jahr 2008 schon in dem Film Der Junge im gestreiften Pyjama mit und hat schon einige Nominierungen für angesehene Auszeichnungen erhalten.

Es gibt auch einen Vater (Remi Milburn, gespielt von James Purefoy), der in der Serie gelegentlich auftaucht. Allerdings sind die Eltern von Otis geschieden.

Maeve und Eric

Maeve Wiley wird von der Schauspielerin Emma Mackey verkörpert. Die 1996 geborene Schauspielerin hat französische und britische Wurzeln. Sie arbeitet auch als Model. Schon vor Sex Education hat sie geschauspielert und wirkte unter anderem im Film Badger Lane mit.

Ein weiterer bedeutender Charakter in der Serie ist der homosexuell lebende und aus einer christlich-religiösen Familie stammende Eric Effiong. Er wird von Ncuti Gatwa dargestellt, der 1992 im afrikanischen Land Ruanda geboren wurde, der aber auch britische Wurzeln hat.

Vor Sex Education hat er schon kurze Auftritte in Serien wie Stonemouth gehabt.

Weitere Hauptcharaktere & Sex Education Schauspieler

  • Connor Swindells als Adam Groff
  • Kedar Williams-Stirling als Jackson Marchetti
  • Alistair Petrie als Michael Groff
  • Mimi Keene als Ruby Matthews
  • Aimee Lou Wood als Aimee Gibbs
  • Chaneil Kular als Anwar Bakshi
  • Simone Ashley als Olivia Hanan
  • Tanya Reynolds als Lily Iglehart
  • Patricia Allison als Ola Nyman
  • Mikael Persbrandt als Jakob Nyman
  • Anne-Marie Duff als Erin Wiley
  • Rakhee Thakrar als Emily Sands
  • Jemima Kirke als Hope Haddon

Wann kommt Staffel 4 von Sex Education?

Die Serie Sex Education hat insgesamt vier Staffeln. Mit der vierten Staffel ist die Serie abgeschlossen. Die finale Staffel wurde bereits am 21. September 2023 auf Netflix veröffentlicht.

Neben Otis und Dr. Jean Milburn sind auch weitere Hauptcharaktere wie Maeve, Eric, Adam, Jackson, Michael, Ruby und Aimee in allen vier Staffeln zu sehen. Eine fünfte Staffel wird es wahrscheinlich nicht mehr geben, da die Serie bereits abgeschlossen ist.

FAQ „Besetzung von Sex Education“

Wird es eine 5. Staffel von Sex Education geben?

Eine fünfte Staffel von „Sex Education“ wurde bisher nicht offiziell bestätigt.

Werden Otis und Maeve ein Paar?

Ob Otis und Maeve in der vierten Staffel ein Paar werden, bleibt abzuwarten und ist Gegenstand der Handlungsentwicklung.

Wird es eine Staffel 4 von Sex Education geben?

Ja, eine vierte Staffel von „Sex Education“ wurde produziert und veröffentlicht.

Wann hat Otis das erste Mal Sex?

In der Serie hat Otis sein erstes Mal Sex während der ersten Staffel.

Ist Maeve in Staffel 4 dabei?

Ja, Maeve ist auch in der vierten Staffel von „Sex Education“ dabei.

Warum kommen Maeve und Otis nicht zusammen?

Die Beziehung zwischen Maeve und Otis ist von vielen Hindernissen geprägt, darunter Missverständnisse, persönliche Probleme und äußere Umstände.

Wie ist deine Reaktion?

Aufregend
0
Interessant
0
Liebe es
0
Unsicher
0

Antwort verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr in:Beziehung

Next Article:

0 %