Beauty & FashionGeld

Wir zeigen dir, dass eine Damen Geldbörse mehr als nur ein Accessoire ist

Artlando Wandbilder

Jeder Mensch besitzt sie – die Geldbörse. Sie ist in zahlreichen Ausführungen und Varianten erhältlich.

Meist gilt sie als praktisch und notwendig, jedoch ist sie weitaus mehr als nur ein nützliches Accessoire. Das richtige Portemonnaie besticht durch zahlreiche Vorteile und ist überdies stylish, sodass es stets zum gewählten Outfit passt.  

Welche Vorteile bietet eine gute Damen Geldbörse? 

Die Damen Geldbörse fungiert in erster Linie als Aufbewahrungsgegenstand für die eigenen Wertsachen. Bargeld, Karten sowie Ausweisdokumente finden sich in nahezu jeder Brieftasche wieder.

Besonders vorteilhaft sind Modelle, die über mehrere Fächer verfügen und genügend Stauraum bieten.

Dennoch darf die bevorzugte Damen Geldbörse nicht zu groß sein, andernfalls stellt sie ein sperriges Accessoire dar, welches nicht in jede Handtasche passt. Sowohl kleine als auch große Modelle gibt es jedoch in zahlreichen Ausführungen und das auch von Luxusherstellern. 

Luxuriöse Geldbörsen für Damen findet man in einer großen Auswahl bei WE LOVE BAGS.  
 
Für jeden Geschmack und den persönlichen Anforderungen entsprechend wird man hier fündig und findet in wenigen Schritten die perfekte Geldbörse. Portemonnaies sind handlich und modern zugleich. Das hat den Vorteil, dass man sie mit jedem Outfit und verschiedene Schuhtrends kombinieren kann.

Überdies sind einige Geldbörsen kleine Taschen und bieten ein zusätzliches Fach für das eigene Smartphone. Besonders praktisch, denn die eigene Handtasche muss man dadurch nicht zwangsläufig mitführen. Zumal eine Damenhandtasche in manchen Situationen unpraktisch und sperrig sein kann. 

Wie findet man das perfekte Portemonnaie? 

wie findet man das perfekte portemonnaie

Wer weiß, wonach er sucht, der wird rasch fündig. Oftmals fällt es uns jedoch schwer, auf Anhieb die perfekte Geldbörse zu finden. Die umfangreiche Auswahl macht es uns dabei besonders schwer.

Die folgende Auflistung soll aber dabei helfen, die Entscheidungsfindung zu erleichtern und geht auf die wichtigsten Eigenschaften, wie die Größe der Geldbörse, ein. Doch was ist eine praktische Größe für eine Damen Geldbörse und welche Damen-Geldbörse passt am besten in die meisten Handtaschen? 

Maße und Modell: 

Die Abmessungen des Portemonnaies stellen essenzielle Faktoren dar. Keinesfalls sollte die Brieftasche zu sperrig sein, zu klein darf sie aber auch nicht sein. Um die richtigen Maße zu finden, solltest du überlegen, was du in der Geldbörse unterbringen möchtest.

Fächer für Geldscheine, Münzen, Karten und Ausweisdokumente sind ein Muss. Magst du es lieber minimalistisch, dann ist ein schlichtes, kleineres Modell im Rechteck- oder Quadratformat ideal für dich. Trägst du hingegen gern Kassenzettel, Visitenkarten und Fotos deiner Liebsten bei dir, dann ist für dich die sogenannte Kellnerbörse interessant. 

Die Maße der Geldbörse geben Aufschluss über das Modell. Kellnerbörsen mit einem Bügel- oder Reißverschluss sind größer, gleichzeitig auch besonders gefragt. Ebenfalls beliebt sind handliche Geldbeutel mit einem Bügelverschluss, die Platz für gefaltete Geldscheine und Münzen bieten. 

Materialien: 

Das Material ist ebenfalls entscheidend. Aber wie wichtig ist das Material der Geldbörse? Du solltest darauf achten, dass deine neue Damen Geldbörse aus hochwertigen Materialien wie Leder gefertigt ist. Dadurch erhöhen sich die Langlebigkeit und die Robustheit.

Über viele Jahre kannst du dich dann an deiner Brieftasche erfreuen. 

Staufächer: 

Das Modell sollte genügend Staufächer aufweisen. Deine Wertsachen sind dadurch geschützt und der Inhalt organisiert. In Stresssituationen hast du auf deine Sachen dadurch stets direkten Zugriff. 

Sicherheit:

Geldbörsen sind beliebte Ziele von Langfingern. Achte darauf, dass dein neues Portemonnaie über einen RFID-Schutz verfügt. Auf diese Weise sind deine Bankkarten geschützt und Kriminelle erhalten keinen Zugriff auf sensible Daten. 

Welche Modelle liegen im Trend? 

Aber welche Geldbörsentypen sind beliebt? Wie bereits erwähnt, sind die Kellnerbörsen bei uns Damen im Trend. Sie gleichen einer handlichen Clutch und verfügen über zahlreiche Fächer für Bargeld und andere Wertsachen.

Zudem finden bei einigen Modellen sogar der Schlüsselbund und das Smartphone Platz. Kleinere Varianten wie der Geldbeutel sind ebenfalls in Mode, da heutzutage vermehrt auf einen minimalistischen Lebensstil geachtet wird.

Große Accessoires können in manchen Situationen hinderlich sein. Welches Modell sich für dich am besten eignet, hängt natürlich von deinen persönlichen Anforderungen und Vorstellungen ab.  

Worauf gilt es beim Kauf zu achten? 

Die richtige Damen Geldbörse findest du, in dem du dir Prioritäten setzt. Überlege, welche Anforderungen du hast und gehe gezielt auf die Suche. Außerdem solltest du auf eine gute Verarbeitung achten.

Luxusmodelle sind qualitativ hochwertig und bestechen durch ihre Langlebigkeit. Verschlüsse sind gut verarbeitet und halten auch stärkeren Belastungen problemlos stand.  

Fazit 

Die perfekte Damen Geldbörse ist ein wichtiges Accessoire und dient als Lebensbegleiter. Nahezu überall nehmen wir sie mit hin und beanspruchen sie dadurch stark. Das Portemonnaie muss einiges aushalten und sollte daher hochwertig verarbeitet sein.

Leder ist ein beliebtes und robustes Material, welches durch eine tolle Optik besticht und dein Hab und Gut schützt.  

Wie ist deine Reaktion?

Aufregend
0
Interessant
2
Liebe es
1
Unsicher
1

Antwort verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Next Article:

0 %