Katharina von Agris

Katharina von Agris ist Coach für Menschen in Führungspositionen, Unternehmen und Privatpersonen. Sie begleitet berufliche und private Veränderungsprozesse.

Inhalte Anzeigen

Sie ist Unternehmerin mit zwei eigenen Dienstleistungsbetrieben. Sie erstellt für einen großen Dienstleistungskonzern HR-Konzepte (Human Resource Management) und sorgte für deren Umsetzung.

In Seminaren bildete sie hunderte Beraterinnen und Berater aus. Seit knapp zwei Jahrzehnten beratet sie ihre Klienten in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie an ihren Unternehmensstandorten in Hamburg und Berlin als Coach „UNTER 4 AUGEN“.

Katharina von Agris im Interview

Sie spricht darüber, dass Frauen in Führungsposition, sowohl Führungsverhalten als auch Durchsetzungskraft zeigen sollen und zudem wie man mit Krisen und Konflikten als auch Leistungsdruck umgeht.
Beschreibe Dich bitte mit drei Worten
  • Analytisch
  • einfühlsam
  • Lebens-fröhlich
Hast Du feste Rituale oder Routinen im Leben?

Katharina von Agris: Ich habe nur wenige Routinen und kein einziges Ritual, dafür aber eine Methode, die ich „Seele staubsaugen“ nenne.

Immer wenn ich spüre, meine innere Sicherheit und Gelassenheit geraten ins Wanken, mir fehlt es an Klarheit und Selbstvertrauen oder ich fühle mich gestresst, dann ist es Zeit für Logosynthese.

Das ist eine äußerst schnelle und effiziente Methode, emotionale Blockaden aufzulösen und frei von Druck und Belastungen aller Art zu werden. Diese Methode wende ich seit mehr als 20 Jahren bei mir selbst und auch bei meinen Klienten an.

Sie ist so wirksam, dass viele meiner Klienten vollkommen erstaunt sind, dass jahrelange Belastungen sich derart schnell in nichts auflösen. Klingt fast zu schön, um wahr zu sein, funktioniert aber und ist seriös und wissenschaftlich belegt.

Was genau tust Du und wie hilfst Du dadurch anderen?

Ich bin Coach für Menschen in Führungspositionen. Unternehmen und Privatpersonen buchen mich, damit ich berufliche und private Veränderungsprozesse begleite.

Ich vermittle in Krisen und Konflikten und führe vor allem Einzelcoachings mit Führungskräften der oberen und mittleren Leitungsebene sowie speziell mit Frauen in Führungspositionen durch. Dabei ist mein Credo:

STARKE FRAUEN STÄRKEN

Frauen in Führungspositionen sollten mehr als nur nett sein. Zeigen sie Durchsetzungskraft und Entscheidungsfreude, drohen Konflikte im Unternehmen.

Wird ihr Acht-Stunden-Tag zum Zwölf-Stunden-Tag, entstehen häufig Probleme in der Familie oder ein schlechtes Gewissen. Mit allen diesen Fragen befassen wir uns in meinem Coaching für Frauen in Führungspositionen. 

Wie bist Du zu dieser Berufung gekommen?

Katharina von Agris: Als Unternehmerin habe ich früh Erfahrungen mit zwei eigenen Dienstleistungsbetrieben gemacht – und dabei Erfolge und Schlappen erlebt. Beides hat mich weitergebracht. Besonders die Fehler.

Als erfahrene Praktikerin weiß ich seitdem, wie sich bestimmte Probleme einfach und methodisch lösen lassen. Nun gebe ich diese Erfahrungen an andere weiter. Den Entschluss, mich als Coach selbständig zu machen, traf ich vor 30 Jahren.

Katharina von Agris Coach Führungsposition

Es war eine meiner besten Entscheidungen. Ich lebe genau das, was mir Freude bereitet, was ich gut kann, und das kommt meinen Klienten zugute.

Katharina von Agris über Selbstreflexion von Konflikten

Was sind die häufigsten Fehler bei Konflikten?

Katharina von Agris: Häufig erlebe gleichermaßen Frauen und Männer, die sich mit den Menschen, mit denen sie einen Konflikt haben, ausführlich auseinandersetzen. Sie selbst kommen dabei zu kurz.

Sie hinterfragen oft nicht, was die Äußerungen, der anderen in ihnen hervorgerufen haben, warum ihr Gegenüber sie derart verletzt oder trifft und aus der Bahn werfen konnte. Häufig stellen sie stattdessen die Schuldfrage. Das ist wenig zielführend.

Im Coaching unterstütze ich meine Klientinnen und Klienten in der Selbstreflexion über ihren Anteil am Konflikt. Dies verschafft ihnen Klarheit, entlastet sie, erleichtert die Ursachenanalyse und ebnet den Weg zu erfolgreichen Strategien, wie sie den Konflikt lösen können.

Katharina von Agris über die berufliche Zufriedenheit von Führungskräften

3 Tipps, die Führungskräfte umsetzen sollten, um beruflich zufrieden und erfüllt zu sein.

1. Definiere Deine berufliche Rolle:

Wofür bist Du verantwortlich, wofür nicht? Was sind Deine Kernaufgaben, für die Du Deinen monatlichen Gehaltsscheck bekommst? Was erwartest Du von Dir selbst und was erwarten andere von Dir?

Das verschafft Dir Klarheit und Sicherheit im Handeln.

2. Mach Dir klar: Du hast Deine berufliche Situation frei gewählt und Du bist frei, sie zu ändern.

Wie Du es auch drehst und wendest: Wo Du lebst, was und unter welchen Bedingungen Du arbeitest und welche Bedeutung Du Deiner Karriere gibst, ist Deine Entscheidung.

Du hast die Freiheit, es abzuwählen! Nur Du bist für Deine Situation verantwortlich. Diese Denkweise schützt Dich vor der Opferrolle und Abhängigkeiten!

3.Speziell ein Tipp für weibliche Führungskräfte:

Denke nicht über Dein Geschlecht nach, sondern über Deinen Wert, Deine Performance und Dein Ergebnis!

Magst Du uns eine Case-Study eines Deiner Kunden vorstellen? Welches Ergebnis hat er mit Deiner Hilfe erzielt?
  • Eine kreative und innovative Bereichsleiterin in der Werbebranche, die ihre guten Ideen nicht selbstbewusst präsentieren konnte, weil sie unter starken Selbstzweifeln litt und sich für nicht gut genug hielt
  • Eine Abteilungsleiterin in einem großen Dienstleistungskonzern, die sich ihrem Team gegenüber mehr durchsetzen wollte und sich für zu nett hielt
  • Eine Regionalleiterin der Touristikbranche, deren gute Ideen in Meetings von männlichen Kollegen geklaut wurden, was sie Harmonie-betont weg lächelte, sie aber im Ergebnis bei Beförderungen übergangen wurde
  • Eine Pflegedienstleiterin eines Akut-Krankenhauses, das kurz vor dem Burnout stand, weil sie nicht nein sagen konnte
Was sind die wichtigsten Eigenschaften, um beruflich erfolgreich zu sein?

In jeder neuen Situation, die mich vor wichtige Aufgaben stellt, sollte ich mich fragen:

Was will ich, was sind meine Interessen? Welche Möglichkeiten habe ich um, das zu erreichen? Um mich dann zu entscheiden und es begründen zu können.

Welche Person, Mentor oder welches Buch hat Dich in Deinem Leben am meisten beeinflusst?

Stark beeindruckt und beeinflusst hat mich die von dem Psychotherapeuten Dr. Willem Lammers entwickelte Methode der Logosynthese, die emotionale Blockaden schlicht und effizient beseitigt.

Katharina von Agris über Erfolge & Misserfolge

Erzähl uns von Deinem bisher größten Erfolgserlebnis:

Es gibt nicht DAS größte Erlebnis. Tatsächlich macht es mich glücklich, wenn ich meine Klienten dabei unterstützte, erfolgreich zu sein.

Was war bisher Deine größte Niederlage und wie verarbeitest du Misserfolge?

Katharina von Agris: Ich bin vor 35 Jahren mit einem Betrieb in die Insolvenz gegangen. Ich habe dabei unendlich vieles gelernt, vor allem aber, nicht in Selbstmitleid abzutauchen, sondern Verantwortung zu übernehmen und den Schaden für alle Beteiligten so gering wie möglich zu halten.

Was hast Du aus diesem Scheitern gelernt?

Dafür zu sorgen, dass ich nie, wirklich niemals mehr von Banken und Geschäftspartnern abhängig bin.

Was ist Dein Lieblingsort um abzutauchen?

Morsum auf Sylt außerhalb der Saison.

Dann ist es für Sylter Verhältnisse ruhig und lange Wanderungen am Strand ohne Menschenmassen sind wunderschön entspannend.

Welche Marketing-Tools setzt Du ein und weshalb?

Für mich als Coach ist die persönliche Empfehlung das beste Marketing-Tool.

Deshalb bitte ich alle meine Klienten, mir eine Bewertung bei Google zu geben. Daneben pflege ich aktiv den Kontakt zu ehemaligen Klienten und oft entstehen daraus neue Kontakte.

Was wird in den nächsten Jahren an Wichtigkeit gewinnen und was verlieren?

Zwei Dinge: Für mich beruflich wird die digitale Kommunikation auch beim Coaching an Bedeutung gewinnen.

Das wird sich auch nach der Pandemie nicht ändern. Für meine Klienten wird sicherlich das Thema Führen aus dem Homeoffice immer wichtiger werden. Dabei gilt es, sich neue Strategien zu überlegen, oder die alten den neuen Bedingungen anzupassen.

Mit welchem Thema sollten sich die Leser derzeit befassen, um sich persönlich weiterzuentwickeln?

Ich denke nicht, dass nach der Pandemie alles wie vorher sein wird.

Beispielsweise dürfen wir davon ausgehen, dass es vor allem auf größere Entfernung weniger persönliche Kontakte geben wird. Sie werden durch Videotelefonate oder -konferenzen ersetzt.

Dafür sollte sich jeder fit machen.

Katharina von Agris Beraterin

Zu welchem Thema wirst Du Dir Fachwissen aneignen und Dich weiterbilden?

Ich bin in einer wunderbaren Kollegengruppe, in der wir gegenseitigen Austausch pflegen und uns fachlich laufend auf den neuesten Stand bringen.

Was ist Dein nächstes großes Ding?

Meine Logosynthese-Coachings weiter ausbauen. Es gibt soviel Nachfrage.

Entweder oder Fragen:
  • Meer oder Berge? Bergseen
  • Steak oder Salat? Salat. Mit klitzekleinem Steak.
  • Kochen oder Liefern lassen? Ich koche lieber selbst.
  • Kaffee oder Tee? Definitiv Milchkaffee und zwar große Mengen davon
  • Hund oder Katze? Der Hund meiner Wahl: Ein Boston Terrier. Lustiges Kerlchen.
  • Netflix oder Prime? Netflix, aber ich habe beides
  • Sachbuch oder Roman? Mo-Fr.: Sachbuch/Sa-So: Roman
  • Anruf oder Text? Beides, je nach Situation und Dringlichkeit.
  • Wien oder New York? Wien wegen der Schnitzel und dem Heurigen.
  • Tablet/Smartphone oder Desktop Computer? Computer. Aber wer kommt ohne die anderen beiden aus?
  • Spa oder Fitness-Studio? Spa. Wärmer für den inneren Schweinehund.

Wie hat die das Interview mit Katharina von Agris gefallen? Hast Du spezielle Fragen, die sie Dir noch beantworten soll?

Stell Deine Frage im Kommentar!

Weitere spannende Interviews:

Facebook Comments Box

Wie ist deine Reaktion?

Aufregend
0
Interessant
6
Liebe es
1
Unsicher
0
Danijela Veselinovic
Danijela ist die kreative Kraft, die sich liebevoll um die Formatierung der Beiträge, Interviews und Gastartikel kümmert. Außerdem schreibt sie selber tollen Content für MiaBoss und ist als Marketingassistentin die erste Ansprechpartnerin für neue Autoren und Social Media Fragen.

Vielleicht gefällt dir auch

Antwort verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in:Interview