Business

Kurzgeschichte schreiben – 7 Merkmale & Schritte zur Hollywood Story

Wenn Sie denken, es gäbe ein Universalrezept, wie man eine gute Kurzgeschichte schreiben kann, dann müssen wir Sie an dieser Stelle leider enttäuschen. Zur Hollywood Story braucht es dann doch leider noch etwas.

ABER – Man lernt niemals, wie man eine Kurzgeschichte schreibt. Sie werden aber beim Schreiben selbst lernen, wie Sie eine gute Kurzgeschichte schreiben.

Natürlich gibt es bestimmte Muster, um eine Kurzgeschichte zu verfassen. Es sind Muster, denen wohl jeder Autor auf seine eigene Art und Weise folgt. Wir möchten sie Schritte nennen, obwohl sie eher allgemeine Pfade sind, die auf Ihre Geschichte zutreffen oder eben nicht. Nichtsdestotrotz möchten wir Ihnen diese Muster vorstellen – versehen mit dem Wunsch, dass es Ihnen dadurch leichter fällt, Ihre eigene Kurzgeschichte zu verfassen.

Was brauchen Sie, um eine Kurzgeschichte zu schreiben?

Ehe wir so richtig loslegen können, lassen Sie uns einmal einen Blick auf drei Dinge werfen, die Sie brauchen werden, um Ihre Kurzgeschichte zu schreiben. Wenn Sie diese nicht haben, sollten Sie es sich genau überlegen, mit dem Schreiben anzufangen.

  1. Sie brauchen zwischen zehn und 20 Stunden Ihrer Zeit. Wir alle schreiben in verschiedenen Geschwindigkeiten. Abhängig von der Länge Ihrer Geschichte brauchen Sie vielleicht fünf Stunden oder aber auch 50. Wenn Ihre Geschichte nur 200 Worte umfassen soll, werden Sie deutlich schneller fertig sein als wenn Sie eine klassische Kurzgeschichte mit etwa 5.000 Worten verfassen möchten. Unsere Erfahrung ist es, dass das Schreiben der meisten Kurzgeschichten mit einem Umfang zwischen 3.000 und 5.000 Worten zwischen zehn und 20 Stunden benötigt.
  1. Sie brauchen zuallererst eine Idee für Ihre Kurzgeschichte. Dies mag sich jetzt zwar platt anhören, aber wir setzen voraus, dass Sie zumindest eine grobe Vorstellung davon haben, wovon Ihre Geschichte handeln soll. Falls nicht, sollten Sie sich darüber zunächst einmal Gedanken machen.
  2. Schreibutensilien oder ein Schreibprogramm. Auch dies mag sich zunächst banal anhören, aber es ist wichtig, dass Sie über das nötige Equipment verfügen, um Ihre Geschichte zu Papier zu bringen. Sollten Sie die Geschichte am PC schreiben, dann nutzen Sie hierfür die vielen praktischen Funktionen moderner Textverarbeitungssoftware.

7 Schritte auf dem Weg zu Ihrer eigenen Kurzgeschichte

Merkmale einer Kurzgeschichte: 7 Schritte auf dem Weg zu Ihrer eigenen Kurzgeschichte

Nachdem wir die grundsätzlichen Dinge genannt haben, kann es nun eigentlich auch schon mit dem Schreiben Ihrer Kurzgeschichte losgehen. Damit dieser Artikel angenehm übersichtlich bleibt, haben wir uns dazu entschieden, unsere Anleitung in sieben Schritte zu unterteilen.

An dieser Stelle zunächst einmal die schnelle Übersicht über die sieben Schritte; danach werden wir dann ausführlicher auf die einzelnen Schritte eingehen.

Ihr Weg zur „Kurzgeschichte schreiben“ in sieben Schritten

(Zeitaufwand insgesamt zwischen zehn und 20 Stunden)

Schritt Nummer To-Do Zeitaufwand
Schritt 1 Den Kern der Geschichte schreiben 1,5 Stunden
Schritt 2 Dem Hauptdarsteller Deiner Geschichte ein Gesicht geben 0,5 Stunden
Schritt 3 Die perfekte Einleitung schreiben 1 Stunde
Schritt 4 Verschiedene Szenen überlegen 2 Stunden
Schritt 5 Ab an die Recherche 3 Stunden
Schritt 6 Schreiben, bearbeiten, schreiben, bearbeiten … 10 Stunden
Schritt 7 Die Veröffentlichung 1 Stunde

Kurzgeschichten schreiben Buch, creative writing

Creative Writing: Romane und Kurzgeschichten schreiben: Mit einer kommentierten Kurzgeschichte von Raymond Carver – Auf Amazon

7 wesentliche Merkmale einer spannenden Kurzgeschichte

Schritt 1: Den Kern der Kurzgeschichte schreiben

Es gibt tatsächlich zwei verschiedene Arten von Geschichten. Es gibt die Kunstform, die gut gefüllt mit verschiedenen Charakteren ist, einem Plot folgt und einen gewissen Stil hat. Auf der anderen Seite gibt es auch eine Geschichtenart, die lustig, unterhaltsam und durchgeknallt ist, die Sie einem Freund bei einem gemeinsamen Essen erzählen würden. Letztere Geschichtenart und die Kunstform sind nicht dasselbe. Während das eine einfach nur eine Geschichte ist, ist die andere ein Kunstwerk.

Ihr erster Schritt auf dem Weg zur eigenen Kurzgeschichte ist es, sich eine grundlegende Geschichte zu überlegen, die Sie nebenbei einem Freund erzählen würden. Denken Sie beim Schreiben dieser Geschichte nicht allzu viel nach und machen Sie sich keine Sorgen in Sachen Rechtschreibung, Grammatik oder eventuellen logischen Fehlern.

Schreiben Sie einfach die Geschichte an einem Stück. Es ist wichtig, die grundlegende Geschichte möglichst in einem Rutsch zu schreiben, da es Ihnen nach einer Pause ansonsten sehr schwer fallen wird, sie zu beenden. Fragen Sie uns nicht, warum dies so ist – es ist einfach so.

Heldin, Heldenreise, Kurzgeschichte, Mia Boss Magazin

Schritt 2: Dem Hauptdarsteller Ihrer Kurzgeschichte ein Gesicht geben

Nachdem Sie die Grundlagen Ihrer Geschichte geschrieben haben, ist es an der Zeit, einen Schritt zurückzugehen. Vielleicht fühlen Sie sich sehr stolz wegen Ihrer Geschichte oder vielleicht sind Sie auch enttäuscht. So schwer es Ihnen fällt, aber ignorieren Sie zunächst diese Gefühle, da sie keinen Aufschluss darüber geben, wie gut oder schlecht Ihre Geschichte tatsächlich ist – oder aber wie gut sie am Ende sein wird. Ihr nächster Schritt ist es, Ihre Geschichte nach einem geeigneten Hauptdarsteller zu durchforsten.

Vielleicht denken Sie, dass Sie bereits einen Hauptdarsteller in Ihre Geschichte eingebaut haben; abhängig von Ihrer Geschichte kann dies aber tatsächlich verzwickter sein als Sie vielleicht denken. Ihr Protagonist ist weder zwangsläufig der Erzähler noch zwangsläufig der Held der Geschichte. Stattdessen ist der Hauptdarsteller die Person, die wichtige Entscheidungen trifft und die Ihre Geschichte vorwärts bringt.

Der Hauptdarsteller bildet das Zentrum der Geschichte, bestimmt die Handlung und sein Schicksal verleiht der Geschichte ihre Bedeutung. Es ist wichtig, dass Sie den richtigen Hauptdarsteller auswählen, um Ihre Geschichte voranzutreiben.

Schritt 3: Schreiben Sie den perfekten Einstieg

Die ersten Zeilen sind unheimlich wichtig für eine Geschichte. Sie haben die Kraft, Ihre Leser von Anfang an in den Bann zu ziehen. Wenn Sie Ihre Leser faszinieren möchten, beginnt dies also bereits mit den ersten Zeilen.

Fünf einfache Tipps für den perfekten Einstieg ins kreative Schreiben:

  • Laden Sie Ihre Leser wie zur Eröffnung eines Films in die erste Szene ein.
  • Überraschen Sie Ihre Leser.
  • Stellen Sie eine bestimmte Stimmung her.
  • Seien Sie klar und deutlich.
  • Prüfen Sie, ob Sie die gesamte Geschichte in einem einzigen Satz erzählen könnten.

Schritt 4: Verschiedene Szenen für Kreatives Schreiben überlegen

Jede Geschichte ist letztlich eine Summe aus verschiedenen Szenen, die in einem oder mehreren unterschiedlichen Plätzen und einer bestimmten Zeitdauer stattfinden. Eine Liste dieser Szenen wird Sie beim Strukturieren der Geschichte unterstützen und ihr Schritt für Schritt Leben einhauchen. Zudem werden Sie dadurch leichter erkennen, welcher Teil Ihrer Geschichte noch etwas Feinschliff benötigt.

Schritt 5: Ab an die Recherche, wenn Sie DIE Kurzgeschichte schreiben wollen

Nun ist der Zeitpunkt gekommen, um zu recherchieren. Warten Sie damit wirklich bis zu diesem Zeitpunkt, denn wenn Sie zu früh versuchen, so viele Details wie möglich in Ihre Geschichte einzubauen, laufen Sie Gefahr, sich zu verzetteln, Ihre Geschichte zu verzerren und möglicherweise unter dem Gewicht der Recherche zu zerstören.

Manche Autoren betreiben niemals Recherche, was dazu führen kann, dass die Geschichte verschwommen und unterentwickelt wirkt. Man kann also sprichwörtlich von beiden Seiten vom Pferd fallen. Nichtsdestotrotz empfehlen wir Ihnen, so lange mit tiefgründiger Recherche zu warten, bis Sie Ihre Geschichte auf den richtigen Weg gebracht haben.

eigene kurzgeschichte schreiben

Schritt 6: Schreiben, bearbeiten, schreiben, bearbeiten …

Nun beginnt der zeitaufwendige Teil, wenn Sie eine eigene Geschichte schreiben möchten. Sie wissen nun, wer Ihr Hauptdarsteller ist, haben den perfekten Einstieg geschrieben, eine Liste an Szenen erstellt und Recherche betrieben. Nun ist endlich der Zeitpunkt gekommen, Ihre Geschichte zu schreiben.

Wir Menschen schreiben alle unterschiedlich. So verfassen manche Menschen in Windeseile mehrere Entwürfe, während andere langsam schreiben und das Geschriebene immer wieder prüfen und bearbeiten. Wir wissen nicht, zu welchem Typ Schreiber Sie gehören, wir möchten Sie aber dazu ermutigen, so zu schreiben, wie es für Sie am natürlichsten ist und es sich am besten anfühlt.

Schritt 7: Die Veröffentlichung Ihrer Kurzgeschichte

Wir sind der festen Überzeugung, dass die Veröffentlichung der wichtigste Schritt ist, um ein guter Autor zu werden. Daher stellen wir die Behauptung auf, dass Ihre Geschichte, sobald sie fertig geschrieben ist, erst nach ihrer Veröffentlichung wirklich fertig ist. Vielleicht sind Sie sich unsicher, ob Ihre Geschichte wirklich klar und frei von unlogischen Elementen ist.

Vielleicht sind Sie sich auch nicht sicher, ob Sie jederzeit die richtige Wortwahl getroffen haben. In diesem Fall empfehlen wir Ihnen, Ihre Geschichte einem Freund zum Lesen zu geben. Am besten suchen Sie sich hierfür einen Freund aus, der es ehrlich mit Ihnen meint und nicht aus falscher Rücksichtnahme mit konstruktiver Kritik spart.

Durch dieses Feedback können Sie einerseits an den Feinheiten Ihrer Geschichte arbeiten und verlieren zum anderen immer mehr die Angst davor, Ihre Geschichte der breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.

Fazit – Kurzgeschichte schreiben

Es sind lediglich sieben Schritte, die Sie davon trennen, eine eigene Geschichte zu veröffentlichen und zu einem Autor zu werden. Wir möchten Sie mit diesem kleinen Ratgeber nachdrücklich dazu ermutigen, das Projekt eigene Geschichte zu wagen. Wenn es Ihnen in den Fingern kribbelt und Sie Ihre eigene Geschichte schreiben möchten, ist es das Schlimmste, es nicht zu tun oder Ihre fertige Geschichte nicht zu veröffentlichen. Wagen Sie also den Sprung ins kalte Wasser und fangen Sie am besten heute noch mit Ihren ersten Schritten als Autor an.

Wollen Sie eher lernen wie man Digitales Storytelling betreibt?Buch schreiben

Buch schreiben – mit System zum Bestseller: Erfolgsrezepte, kreative Tipps & Tools, wie du ein gutes Buch schreibst – Auf Amazon

Storytelling für Unternehmen, Storytelling Buch

Storytelling für Unternehmen – Mit Geschichten zum Erfolg in Content Marketing, PR, Social Media, Employer Branding und Leadership

Auf Amazon

Facebook Comments

Wie ist deine Reaktion?

Aufregend
0
Interessant
2
Liebe es
4
Unsicher
0

Antwort verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 %