Allgemein

Ist meine Mutter eine Narzisstin? Narzisstische Mutter erkennen und Folgen von Narzissmus im Erwachsenenalter verstehen lernen

Ist meine Mutter eine Narzisstin? Narzisstische Mutter erkennen und Folgen von Narzissmus im Erwachsenenalter verstehen lernen
Artlando Wandbilder

Eine narzisstische Mutter zu haben, kann für Kinder sehr belastend sein. In diesem Beitrag werden wir einige der häufigsten Merkmale von narzisstischen Müttern untersuchen, die Verhaltensmuster, die sie aufweisen können, und wie man erkennen kann, ob man von einer narzisstischen Mutter betroffen ist.

Wenn du dich fragst, ob deine Mutter ein Narzisst ist oder einfach nur schwierig zu handhaben, dann ist dieser Beitrag für dich!

Was ist Narzissmus bzw. eine narzisstische Persönlichkeitsstörung?

Narzissmus ist eine Persönlichkeitsstörung, die durch ein übermäßiges Interesse an sich selbst und eine übertriebene Selbstbewunderung gekennzeichnet ist. Menschen mit einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung haben ein unrealistisches Gefühl von Überlegenheit und Selbstwichtigkeit.

Narzissten oder Narzisstinnen können Schwierigkeiten haben, sich in die Gefühle anderer hineinzuversetzen oder Verständnis für ihre Bedürfnisse zu zeigen, und neigen dazu, andere zu kontrollieren oder zu manipulieren, um ihre eigenen Ziele zu erreichen, auch ihre eigenen Kinder können das zu spüren bekommen.

Ein weiteres Merkmal einer narzisstischen Persönlichkeit ist ein starkes Bedürfnis nach Bewunderung und Bestätigung durch andere.

Die Krankheit kann in unterschiedlichen Ausprägungen auftreten und sich auf verschiedene Bereiche des Lebens auswirken, einschließlich zwischenmenschlicher Beziehungen, Arbeit und Familie.

Eine Persönlichkeitsstörung kann auch mit einer Vielzahl von anderen psychischen Erkrankungen einhergehen, wie z.B. Angststörungen, Depressionen und Essstörungen. Eine Person mit dieser Diagnose leidet oft ein Leben lang daran und es gelingt meist nicht, eine enge Beziehung mit den eigenen Töchtern und Söhnen aufrechtzuerhalten.

Es ist wichtig zu beachten, dass nicht alle Menschen, die einige Merkmale aufweisen, automatisch eine narzisstische Persönlichkeitsstörung haben. Eine Diagnose von betroffenen Frauen und Männern erfordert eine umfassende Beurteilung durch einen professionellen Psychologen oder Psychiater.

Wenn du aber vermutest, Sohn oder Tochter einer narzisstischen Mutter zu sein oder mit einer narzisstischen Mutter aufgewachsen zu sein, kann dir der nachfolgende Artikel dabei helfen, deine eigenen Gefühle zu verstehen und mehr über diese Persönlichkeitsstörung zu erfahren.

Merkmale einer Narzisstin: Ist meine Mutter eine Narzisstin?

Merkmale einer Narzisstin: Ist meine Mutter eine Narzisstin?

Wie verhalten sich narzisstische Mütter? Wie erkennt man verdeckt narzisstische Mütter? – Hier erfährst du mehr!

Narzissmus ist eine Krankheit, die zahlreiche Formen annehmen und sich auf verschiedenen Wegen bemerkbar machen kann. Mangel an Empathie, das ungewöhnlich starke Bedürfnis nach Aufmerksamkeit und Bestätigung und emotionale Erpressung durch narzisstische Mütter gehören alles zu häufigen Verhaltensweisen.

Damit du dir aber ein besseres Bild davon machen kannst, ob man das Verhalten der Mutter als Narzissmus einstufen kannst, haben wir dir hier die geläufigsten Merkmale aufgelistet:

  • Grandiosität: eine übermäßige Selbstbewunderung und ein Gefühl von Überlegenheit gegenüber anderen
  • Empathiemangel: Schwierigkeiten, sich in die Gefühle anderer hineinzuversetzen oder Verständnis für ihre Bedürfnisse zu zeigen
  • Überempfindlichkeit: schnelle Verletzlichkeit und defensives Verhalten bei Kritik oder Ablehnung
  • Dominanz: eine Tendenz, andere zu kontrollieren oder zu manipulieren, um ihre eigenen Ziele zu erreichen
  • Fantasien von grenzenlosem Erfolg, Macht oder Schönheit
  • Ein starkes Bedürfnis nach Bewunderung und Bestätigung durch andere
  • Egozentrik: eine übermäßige Fokussierung auf die eigene Wahrnehmung, Interessen und Bedürfnisse, ohne Rücksicht auf andere

Wenn es im speziellen um Mütter mit dieser Persönlichkeitsstörung geht, können noch weitere Faktoren eine bedeutsame Rolle spielen. Der emotionale Missbrauch, den eine narzisstische Mutter ihren Kindern zufügt, kann verschiedenste Folgen für die Kinder haben.

Hier sind einige mögliche Verhaltensmuster, welche ein Kind einer narzisstischen Mütter oft erleben könnte:

  • Übermäßige Kontrolle: Narzisstische Eltern können versuchen, ihre Kinder zu kontrollieren, um ihren eigenen Wunsch nach Macht und Kontrolle zu befriedigen. Dies kann sich in einer übermäßigen Einmischung in das Leben ihrer Kinder, einer übertriebenen Sorge um deren Sicherheit oder einer Unterdrückung der Bedürfnisse und Wünsche ihrer Kinder manifestieren. Dies resultiert oft in verstärkte Autonomiebestrebungen von Seiten des Kindes, besonders im Alter ab der Pubertät.
  • Egozentrik: Narzisstische Mütter können dazu neigen, ihre eigenen Interessen über die Bedürfnisse des Kindes zu stellen. Sie können sich auf ihre eigene Erscheinung und ihren Ruf konzentrieren und ihre Kinder als eine Erweiterung ihres eigenen Selbst betrachten. Das kann dazu führen, dass Mütter den Kindern nicht erlauben, ein eigenes Leben zu führen, eine Entwicklung der eigenen Persönlichkeit zu erhalten und ein eigenes Selbst-Gefühl neben dem der Mutter zu erlangen.
  • Emotionale Manipulation: Narzisstische Züge und narzisstische Verhaltensweisen manifestieren sich oft durch emotionale Manipulation. Sie können ihre Kinder schuldig machen, um ihre eigenen Ziele oder eigene Schuldgefühle zu befriedigen, oder ihre Kinder dazu bringen, sie zu idealisieren und zu bewundern. Die Kinder werden emotional abhängig gemacht und narzisstische Mütter sehen sich selbst dabei als 100%iges perfektes Vorbild für die Kinder. Viele betroffene Kinder können sich von dieser Auffassung auch erst im Erwachsenenalter – wenn überhaupt – lösen.
  • Kritik und Ablehnung: Narzisstische Eltern können ihre Kinder kritisieren oder ablehnen, wenn diese ihre Erwartungen nicht erfüllen oder ihre Bedürfnisse nicht befriedigen. Sie können Schwierigkeiten haben, positive und unterstützende Beziehungen zu ihren Kindern aufrechtzuerhalten. Daraus resultierende Traumata wie Angst vor anderen Menschen in ihrem Umfeld und Abwertung des eigenen Selbst, können sich für viele Kinder bis ins Erwachsenenalter ziehen.
  • Konkurrenz: Narzisstische Eltern können versuchen, ihre Kinder als Rivalen zu betrachten und sie in einem Wettbewerb um Aufmerksamkeit, Zuneigung oder Bestätigung zu engagieren. Sie können versuchen, ihre Kinder gegeneinander auszuspielen oder zu bevorzugen. Eine narzisstische Mutter versucht oftmals „besser“ als ihre Kinder zu sein, da sie ihre Unsicherheiten auf sie projiziert. Egal, worum es geht – sei es nur Eifersucht auf den Freund der Tochter oder die neue Freundin des Sohnes: Die Kinder stehen immer in Konkurrenz zu ihrer eigenen Mutter.

Es ist wichtig zu beachten, dass nicht alle Mütter, die einige dieser Verhaltensmuster aufweisen, notwendigerweise eine narzisstische Persönlichkeitsstörung haben. Beziehungsdynamiken zwischen narzisstischen Müttern und ihren Kindern lassen sich nicht auf einen Blick werten; dafür ist die Mutter-Kind-Beziehung viel zu komplex.

Leben mit einer narzisstischen Mutter:

Leben mit einer narzisstischen Mutter:

Folgen für den Selbstwert bei betroffenen Kindern von narzisstischen Mütter durch ständige Abwertung

Das Leben mit einer narzisstischen Mutter kann schwerwiegende Auswirkungen auf das Selbstbewusstsein und die psychische Gesundheit von Kindern haben.

Kinder brauchen die Liebe der Mutter in Form von Lob, liebevollen Umarmungen und Hilfsbereitschaft um eine stabile Persönlichkeit entwickeln zu können. Narzisstische oder verdeckt narzisstische Mütter sind für ihre Kinder meist alles andere als ein sicherer Hafen, was große Auswirkungen auf die Psyche haben kann.

Hier sind einige mögliche Folgen von narzisstischem Verhalten der Mutter:

  • Niedriges Selbstwertgefühl: Söhne und Töchter narzisstischer Müttern können ein niedriges Selbstbewusstsein entwickeln, da sie möglicherweise das Gefühl haben, dass ihre Bedürfnisse und Wünsche nicht wichtig sind oder dass sie nicht genug sind, um die Liebe und Anerkennung ihrer Mutter zu verdienen.
  • Schwierigkeiten mit emotionaler Regulation: Kinder von Müttern mit einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung können Schwierigkeiten haben, ihre eigenen Emotionen zu regulieren, da sie möglicherweise lernen, ihre eigenen Gefühle zu unterdrücken, um die Bedürfnisse ihrer Mutter zu erfüllen. Das führt dazu, dass die Kinder alles für ihre Mutter tun würden, um der Mutter Recht zu machen.
  • Geringe Fähigkeit zur Empathie: Die Kinder können Probleme dabei haben, Empathie für andere zu entwickeln, da sie möglicherweise nicht gelernt haben, ihre eigenen Bedürfnisse und Gefühle zu erkennen und auszudrücken.
  • Beziehungsprobleme: Die Kinder  können Schwierigkeiten haben, gesunde Beziehungen aufzubauen und aufrechtzuerhalten, da sie möglicherweise Schwierigkeiten haben, ihre eigenen Bedürfnisse auszudrücken oder die Bedürfnisse anderer zu erkennen und zu erfüllen.
  • Angst und Depression: Die Kinder können ein erhöhtes Risiko für Angst und Depression haben, da sie möglicherweise unter Druck stehen, die hohen Erwartungen ihrer Mutter zu erfüllen und sich möglicherweise schuldig fühlen, wenn sie dies nicht tun.

Es ist wichtig zu beachten, dass nicht alle Kinder von Narzisst*innen automatisch diese Folgen erleiden müssen.

Es gibt jedoch Möglichkeiten, wie Kinder von narzisstischen Eltern ihre psychische Gesundheit verbessern und ihr Selbstwertgefühl stärken können, z.B. durch Therapie oder Unterstützung von Familienmitgliedern oder Freunden.

Narzissmus der Mutter umgehen:

Narzissmus der Mutter umgehen:

Ist Kontaktabbruch für erwachsene Kinder unumgänglich? Was kann man gegen emotionale Erpressung durch narzisstische Mutter tun?

Kontaktabbruch ist nicht unbedingt die einzige Option, um mit einer narzisstischen Mutter umzugehen. Wenn du eine narzisstische Mutter hast, weißt du, wie schwierig es selbst für erwachsene Kinder sein kann, sich von ihrer Mutter zu lösen.

Es gibt verschiedene Strategien und Techniken, die helfen können, die Auswirkungen deiner Mutter auf das eigene Leben zu minimieren. Hier sind einige Möglichkeiten:

  • Grenzen setzen: Eine Möglichkeit, mit einer narzisstischen Mutter umzugehen, besteht darin, klare Grenzen zu setzen und diese durchzusetzen. Dies kann bedeuten, dass man seine eigene Zeit und Energie schützt, indem man sich von übermäßiger Einmischung und Kontrolle abgrenzt. Es kann sein, dass sich die narzisstische Person zuerst gekränkt zurück zieht, da die neue Grenzsetzung etwas ungewohntes ist, aber für die eigene Gesundheit und Zufriedenheit, ist es wichtig für sich selbst einzustehen.
  • Realistische Erwartungen haben: Es ist wichtig, realistische Erwartungen an die narzisstische Mutter zu haben und sich von dem Wunsch nach Anerkennung und Bestätigung zu lösen. Es kann hilfreich sein, zu akzeptieren, dass die narzisstische Mutter möglicherweise nicht in der Lage ist, die Art von emotionaler Unterstützung zu bieten, die man sich wünscht.
  • Therapie: Eine Therapie kann eine wichtige Ressource sein, um die Auswirkungen einer narzisstischen Mutter auf das eigene Leben zu verstehen und zu verarbeiten. Ein Therapeut kann helfen, die negativen Auswirkungen des narzisstischen Verhaltens auf das Selbstwertgefühl und die psychische Gesundheit zu mindern.
  • Unterstützung suchen: Es kann hilfreich sein, Unterstützung von anderen Familienmitgliedern, Freunden oder einer Selbsthilfegruppe zu suchen, um mit den Herausforderungen umzugehen, die eine narzisstische Mutter mit sich bringt. Dabei erfährst du mehr über deine persönliche Situation und wie du damit umgehen kannst. Dies kann auch dazu beitragen, sich weniger isoliert und allein zu fühlen und mehr zum Thema zu lernen.
  • Abbruch des Kontakts: In einigen Fällen kann der Abbruch des Kontakts die beste Option sein, insbesondere wenn die Beziehung mit der Mutter toxisch und schädlich ist. Wenn man sich jedoch entscheidet, den Kontakt  auf ein Minimum zu beschränken oder gar abzubrechen, ist es wichtig, dies auf eine Weise zu tun, die die eigene Sicherheit und psychische Gesundheit schützt. 

Letztendlich muss jeder für sich selbst entscheiden, wie er mit einer narzisstischen Mutter umgehen möchte. Es gibt keine einfache Lösung, und es kann einige Zeit dauern, um die beste Strategie zu finden, die am besten zu einem passt.

Fazit: Leben mit narzisstischer Mutter

Das Leben mit einer narzisstischen Mutter kann sehr schwierig sein und schwerwiegende Auswirkungen auf das Selbstwertgefühl und die psychische Gesundheit des Kindes haben. Eine narzisstische Mutter kann dazu neigen, ihre Kinder zu kontrollieren, zu kritisieren und zu manipulieren, um ihre eigenen  Wünsche zu befriedigen.

Die Kinder können das Gefühl haben, dass sie nie gut genug sind oder dass sie keine eigenen Bedürfnisse haben dürfen.

Übrigens: Es kann genauso ein Vater eine narzisstische Person sein, man spricht allerdings häufiger das narzisstische Verhalten von Müttern an – dies wird wahrscheinlich mit der Stellung der Frau in unserer Gesellschaft liegen. 

Es gibt verschiedene Strategien, um mit einer narzisstischen Mutter umzugehen, wie zum Beispiel Grenzen setzen, realistische Erwartungen haben, Therapie suchen, Unterstützung suchen oder den Kontakt abbrechen.

Jeder muss jedoch individuell entscheiden, welche Strategie am besten zu ihm passt.

Es ist wichtig zu erkennen, dass das Verhalten der Mutter nichts mit der Person des Kindes zu tun hat und dass die Kinder nicht für das Verhalten ihrer Mutter verantwortlich sind.

Es kann jedoch Zeit und Arbeit erfordern, um die negativen Auswirkungen des Lebens mit deiner Mutter zu überwinden und ein gesundes Selbstbewusstsein und eine positive psychische Gesundheit zu entwickeln.

Töchter und Söhne narzisstischer Mütter müssen sich mit vielen Problemen und Traumata beschäftigen – aber sind dabei nicht alleine. Mit etwas Zeit und Unterstützung lässt sich auch diese Situation in den Griff bekommen.

Wie ist deine Reaktion?

Aufregend
1
Interessant
4
Liebe es
0
Unsicher
0

Antwort verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr in:Allgemein

Next Article:

0 %