Beauty & FashionLifestyle

Der Pixie Cut für ältere Frauen: Kurzhaarfrisuren zum Stylen und jünger aussehen

Artlando Wandbilder

Mit zunehmendem Alter wird das Haar dünner und feiner. Immer mehr Frauen stehen dazu und bringen ihre feine Haarpracht mit einem frechen Haarschnitt zur Geltung: dem Pixie Cut. Der Pixie ist die Trend-Frisur des Jahres 2023 – gerade für ältere Frauen.

Denn der variantenreiche Cut verleiht den Haaren mehr Volumen, setzt ihre grauen, weißen und farbigen Strähnchen reizvoll in Szene und lässt jede Frau über 50 jünger und selbstbewusster aussehen.

Warum ist der Pixie Cut Symbol der Altersreife?

Wohl jeder kennt Judi Dench als Chefin des Geheimdienstes MI6 und James Bonds Vorgesetzte. In ihrer Rolle, die sie von 1995 bis 2012 spielte, brillierte die inzwischen fast 90-Jährige mit der Kurzhaarfrisur, den sie bis heute trägt: ihrem Pixie Cut.

Nicht erst seit Judi Dench gilt die Pixie Frisur als Symbol femininer Reife: Kurt-Cobain-Witwe Courtney Love bekennt sich ebenso zum Cut wie die beliebte Kardashian-Erbin Kris Jenner, die Hollywood-Diven Hellen Mirren, Goldy Hawn und Demi Moore.

Gereift ist der Pixie Cut schon seit langem:

  • 1954 inszenierte ihn Audrey Hepburn, in Anspielung auf den Puck der britischen Fabelwelt.
  • Twiggy bereitete ihm in den 1960ern ein Comeback,
  • Liza Minelli („Cabaret“) im Jahr 1972,
  • Barbra Streisand und Shirley MacLaine in den 1990ern.

So assoziiert sich jede Frau, sich zum Pixie Cut bekennt, mit den Showgrößen ihrer Zeit …

Was sind die Vorteile des Pixie Cut für ältere Frauen?

Vorteile des Pixie Cut für ältere Frauen

Pflegeleicht umrahmt der raspelkurze Pixie Cut das Gesicht und lenkt den Blick auf die Augen und Konturen. So rückt er, statt der alten Haarpracht nachzutrauern, das Augenmerk auf das Charisma der Frau und ihren unverwechselbaren Charakter.

Der Pixie Cut steht jeder Frau – ob mit schmalem, ovalem, rundem, herz- oder trapezförmigem Gesicht.

Sein fransiger Style, der leger die Stirn, die Schläfen und die Halspartie umspielt, verzeiht manches Fältchen und manche reife Kontur, denn er ist ebenso verspielt wie charakterstark.

Diese Kurzhaarfrisuren sind einfach gestylt, bringe die Gesichtszüge zur Geltung, kommen in viele Varianten und verleihen einen frischen und frechen Look.

Welche Variationsmöglichkeiten bietet die Pixi-Cut-Frisur für Frauen ab 50?

Pixie Cut Frisur für Frauen ab 50

Der freche Kurzhaarschnitt, der von seiner fransig gekürzten Seiten- und Nackenpartie profitiert, variiert, je nach Style, in der Länge seiner Deckhaare:

Frisch, lässig und unverwechselbar: Der Long Pixie Cut

Viele Frauen ab 50 und 60 setzen auf den Long Pixie Cut. Sein längeres Deckhaar schmeichelt dem Gesicht und kann drapiert werden, um Fältchen und kahle Haaransätze zu kaschieren.

Raspelkurz geschnitten, bringt der Pixie graues Haar besonders gut zur Geltung und betont den sportiven Look.

Der Lixie: Der ideale Kompromiss zwischen Kurz und Lang

Lixie“ heißt der etwas längere Stufenschnitt für Frauen über 60, der der breiten und der knochigen Gesichtsform schmeichelt. Er überspielt Fältchen und kann am Hinterkopf toupiert werden, um mehr Volumen ins Haar zu zaubern.

Pixie Bob: Eine neue Art, Bob-Frisuren zu tragen

Der Pixie Bob setzt auf eine fransig-feminine Deckhaarlänge mit anrasierter Seiten- und Nackenpartie, um dem Haupthaar eleganten Schwung zu verleihen.

Er ist vielfältig variierbar, etwa zum lockigen Stufenschnitt mit kurzem Nacken (Wedge Cut), zum welligen Vokuhila-Look (Mixie) oder zum avantgardistischen Sidecut-Pixie, der clever Haarlücken überspielt.

Tapered Cut: Der kurze Schnitt mit dem gewissen Etwas

Der Tapered Cut treibt den Pixie Cut auf die Spitze: Er rasiert rundum die Haarlängen weg, um seine Deckhaarpracht auf kreativen Hair-Tattoos zu servieren.

Gefärbte Strähnchen sind das i-Tüpfelchen dieses wagemutigen Pixie-Cuts für ältere Frauen.

Was sollten ältere Damen beim Pixie Cut beachten?

Grundsätzlich kannst du deine Pixie Cut Frisuren selbst frisieren, denn das Prinzip ist einfach:

Während das Deckhaar lang bleibt, werden die Haare an den Seiten und am Hinterkopf fransig geschnitten, bis hin zum anrasierten Haaransatz. Dies gelingt Geübten mit einer Friseurschere und der Haarschneidemaschine.

Bis du dir allerdings unsicher, so solltest du, wenn du über 50 bist, lieber zum Profi gehen. Er bzw. sie weiß um die Beschaffenheit deiner Haare, beherrscht die Schnitttechniken und wird dir nach einer Typberatung den passenden Pixie Cut vorschlagen.

Welcher Pixie Cut passt zu welcher Gesichtsform?

Welcher Pixie Cut passt zu welcher Gesichtsform
  • Für Frauen mit ovaler Gesichtsform und einer hohen Stirn eignet sich ein welliger Pixie oder ein Pixi Bob mit fransigem XL-Pony.
  • Wenn du ein rundes Gesicht hast, steht dir ein Seitenscheitel mit einem langen, asymmetrischen Pony bis auf die Wangenknochen.
  • Hast du ein quadratisches oder trapezförmiges Gesicht, kleidet dich der Tapered Cut, auch Pompadour Pixie genannt. Er streckt deine Konturen, speziell, wenn du ihn extravagant nach oben stylst.
  • Diamantenförmige Gesichter kleidet die raspelkurze Pixie-Cut-Variante mit fransigem Mikro-Pony und seitlichen Stufen, die die Wangenknochen hervorheben.

Kurzhaarfrisuren stylen: Welche Styling-Möglichkeiten bietet der Pixie Cut?

Stylingmöglichkeit für Pixie Cut

Diese variantenreichen Haarschnitte für ältere Frauen erlaubt die unterschiedlichsten Stylings:

Für den zerzausten Undone-Look knetest du etwas Schaumfestiger in die feuchten Haaransätze und Spitzen, bringst einzelne Strähnen mit dem Lockenstab in Form und lässt den Pixie Cut lufttrocknen.

Ein Sea Salt Spray verleiht diesem Look matten, natürlichen Halt.

Für den Volumen-Look eignet sich ein Blow Dry mit einer Rundbürste, die deinem Hinterkopf mehr Fülle verleiht. Stylingschaum unterstützt die Volumengebung.

Nach hinten gekämmt und mit Haarwachs fixiert, entsteht der elegante Sleek Look, nach oben toupiert und fixiert, eine punkige Ausgehfrisur – so jung und frisch, wie du dich fühlst!

… und welcher ist dein Pixie-Cut?

Frauen über 50 und 60 sollten ihren Idolen wie Jamie Lee Curtis oder Julie Andrews also ruhig nacheifern und sich an ihren Pixie wagen. Welchen Pixie-Style wählst du?

Wie ist deine Reaktion?

Aufregend
17
Interessant
29
Liebe es
12
Unsicher
17

Antwort verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Next Article:

0 %