Lifestyle

Die besten Gadgets für dein Zuhause – diese Dinge sind ein Must-have für dich  

Gadgets für dein Zuhause: Zu Hause ist es doch am schönsten! Voraussetzung ist, dass du dir ein bisschen Wellness und Wohlbefinden leistest. Das muss nicht teuer sein, sondern clever. Praktisch, innovativ und mit Mehrwert – das sind unsere Gadget-Tipps, mit denen wir dir den Alltag erleichtern wollen.

Was davon hast du schon und was fehlt noch? Achtung, spannend: Ein echter Geheimtipp ist auch dabei!  

Die besten Gadgets für dein Zuhause

besten Gadgets für dein Zuhause

Stopp den Insekten – friedliche Abwehr dank Fensterschutz  

Im Winter lassen sich Insekten meist nicht blicken, mit Ausnahme von großen dicken Spinnen, die die Wärme deiner Wohnung suchen. Im Sommer sieht das ganz anders aus!

Wespen, Fliegen und allerlei undefinierbares Getier hält Einzug. Spätestens wenn du abends das Fenster offen und das Licht anhast, bist du nicht lange allein. Ein Fliegengitter am Fenster ist das A und O für deinen Schutz, aber was, wenn das Fenster keine Standardmaße hat? 

Verzichten musst du trotzdem nicht! Ob runde Fenster oder Dachfenster, mit einem maßangefertigten Insektenschutz hältst du lästige Plagegeister das ganze Jahr über fern.

Ein schönes Gefühl, wenn du mit deinem Drink auf dem Sofa sitzt und die brummenden Störenfriede vor dem Gitter aufgeben müssen.  

Schutz für deine Wertsachen – kein Haus ohne Safe 

Du willst deinen Schmuck oder deine Barschaft sicher unterbringen? Dann brauchst du einen Safe. Auch wenn du deinem Schatz ein unvergessliches Geschenk machen möchtest, brauchst du einen Ort, an dem du es bis zum großen Tag bunkern kannst.

Safes stellen sich viele Menschen falsch vor. Du musst keinen riesigen Speicher wie Onkel Dagobert aus Entenhausen haben.

Ein kleiner, vor allem gut getarnter Safe sichert deine Barschaft und bietet dir Versteckmöglichkeiten für Geschenke und andere Kleinigkeiten.  

Heute kannst du zwischen verschiedenen Modellen wählen, vom getarnten Buch bis zur Safe-Uhr ist alles möglich. Das Beste daran ist, dass du auch vor Ganoven einen gewissen Schutz hast.

Wer erkennt das scheinbar zerfledderte Buch in deinem Regal schon als Safe? So kann es im besten Fall eines Einbruchs passieren, dass deine Barschaft nicht gestohlen wird.  

Die Ladestation für all deine Geräte – kein Kabelchaos mehr  

In Deutschland gibt es schätzungsweise 56 Millionen Smartphonenutzer, wie viele Geräte hast du Zuhause? Oft bleibt es nicht bei einem Handy, es kommt das Diensthandy hinzu und für das Tablet braucht es auch noch einen Platz.

Damit du all deine Geräte am gleichen Ort und ohne Kabelsalat aufladen kannst, hat sich ein Wireless-Triple-Charger bewährt. Ein Stecker für deine induktive Ladefläche reicht aus, um deine Geräte wieder mit Saft zu versorgen.  

Dein Vorteil: Du weißt immer genau, wo dein Handy gerade ist.

Ein weiterer Vorteil ist, dass du dich nicht mehr um nervige Kabel kümmern musst. Deine induktive Ladefläche wird mit einem einzigen Kabel betrieben und eignet sich für all deine Geräte (sofern kompatibel).  

Achtung, Geheimtipp: Das Kurbelradio für besondere Situationen  

Hast du in deinem Zuhause noch ein Radio? Die meisten Menschen schauen eher Serien bei Netflix, als Radio zu hören. Musik gibt es schließlich auch bei Spotify.

Ein Kurbelradio dient aber nicht der Unterhaltung, sondern der Sicherheit. Wenn es einmal zu einem Stromausfall kommt und auch die Internetleitungen nicht verfügbar sind, hast du keine valide Informationsquelle.

In diesem Moment taugt selbst das moderne Internetradio nichts mehr.  

Ein Kurbelradio ist ein Gadget, das Haushalte in den 50-er Jahren noch standardmäßig Zuhause hatten und was dich auch ohne Strom mit Informationen versorgt. Durch eine kleine Handkurbel sorgst du für Energie.

Das Radio kannst du dann über das UKW-Funknetz betreiben und Nachrichten hören. So erfährst du schnell, wenn es ein Problem gibt und was für den Stromausfall verantwortlich ist.  

Wenn du gleich doppelt profitieren willst, kannst du Kurbelradios auch mit integrierter Taschenlampe kaufen. Die bringen nicht nur Informationen, sondern auch noch Helligkeit. Beides Faktoren, die du beim Stromausfall gut brauchen kannst.  

Dein Putzzauber – der Saug- und Wischroboter nimmt dir wichtige Arbeit ab 

Saugen und Wischen hängt dir buchstäblich zum Hals raus? Du hast keine Lust und vor allem keine Zeit für diese anstrengende Arbeit?

Dann schaffe Abhilfe, indem du einen intelligenten Saug- und Wischroboter als Helfer einstellst.

Seine Besonderheit: Er kostet nur bei seiner Anschaffung Geld, für seine Tätigkeiten verlangt er kein Gehalt. Den Anfang machten Saugroboter, die für einen gepflegten und sauberen Boden sorgen. Doch was, wenn kein Teppich verlegt ist?  

Für genau diesen Fall wurden kombinierte Geräte entwickelt. Sie saugen dort, wo der passende Boden vorhanden ist und schalten auf den Wischmodus um, wenn kein Teppich liegt.

Dank künstlicher Intelligenz sind die praktischen Geräte sogar lernfähig. Sie fahren selbstständig zur Station zurück, laden auf und umfahren Gebiete, in denen sie keine Arbeit vorfinden.

Nach Hause kommen und ein anderer hat die Arbeit erledigt? Dank Saug- und Wischrobotern ist das möglich.  

Wie ist deine Reaktion?

Aufregend
0
Interessant
0
Liebe es
0
Unsicher
0

Antwort verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr in:Lifestyle

Next Article:

0 %