Beziehung

Was ärgert Narzissten? Was macht sie wütend? Typisches Verhalten von narzisstischen Menschen

Was ärgert Narzissten? Narzissmus ist ein unbeliebter Charakterzug bei Menschen, denn der Narzisst sieht sich selbst gerne als makellos und fehlerfrei. Er beschuldigt andere Menschen und neigt dazu, sie zu unterdrücken.

Wenn ihm daher etwas nicht passt, kann ihn das sehr ärgern – hier erfährst du alles, was du wissen musst.

Was macht einen Narzissten aus?

Als Narzissten bezeichnet man besonders selbstverliebte Menschen, die die Fehler immer bei anderen Personen suchen, anstatt bei sich selbst.

Sie haben ein übertrieben starkes Bedürfnis nach Aufmerksamkeit und Anerkennung und wollen Bewunderung, um im Mittelpunkt zu stehen. Auch ein Mangel an Einfühlungsvermögen in andere Personen ist Teil ihrer Persönlichkeit.

Narzissten rauben in der Beziehung daher auf Dauer Kraft und sind unbeliebte Genossen – leider trauen sich viele nicht, sich gegen einen Narzissten durchzusetzen.

Was ist typisches Verhalten von Narzissten?

typisches Verhalten von Narzissten

Wenn du eine narzisstische Person in deinem Umfeld hast, bemerkst du vielleicht, dass sie sich durch ihre Handlungen ständig in den Mittelpunkt drängt. Sie präsentiert sich gerne selbstbewusst und stark, Fehler existieren nicht.

Der Narzisst hat ein festes Muster im Leben, nachdem sich alle richten müssen, und Abweichung kann er nicht tolerieren.

Egal, ob dies in der Beziehung, im Haushalt oder bei Aufgaben geschieht: Er mag es, die Situation und seine Mitmenschen unter Kontrolle zu haben.

Mit gemeinen Worten beschuldigt und verletzt er daher andere und sorgt für Selbstzweifel, damit sie ihn respektieren und sich ihm regelrecht unterwerfen. So kann er sie zu egoistischen Zwecken ausnutzen.

Aussagen von Narzissten? 7 typische Narzissten Sprüche & Sätze, mit denen sie dich testen & manipulieren

Was ärgert Narzissten?

Der Narzisst konzentriert sich überwiegend auf sein Wohlbefinden und sein Selbstbild. Darum kann er keine Misserfolge verkraften.

Kritik stört sein Bild von Perfektion und bringt ihn in Rage, die er an seinen Mitmenschen auszulassen versucht. Denn es ist viel leichter, den Fehler bei jemand anderem zu finden, als bei sich selbst zu suchen. Auch freundlich gemeinte Hinweise können einen Narzissten schon verletzen und zu Wutausbrüchen führen.

Wenn er darin eine Bloßstellung sieht, besonders vor anderen Menschen, wird er sehr ärgerlich und abweisend.

Denn ein Narzisst steht in einem ständigen Vergleich mit anderen Menschen und muss sich bei jeder Gelegenheit beweisen, auch auf Kosten anderer. Eine Situation, in der er das Gesicht nicht wahren kann, ist sehr kritisch.

Was ärgert narzisstische Menschen am meisten?

was ärgert Narzissten am meisten

Narzissten haben ein festes Bild von der Welt, in das alles und jeder passen muss. Der Alltag, die Beziehung, die Arbeit – alles muss so stark wie möglich nach ihren Vorstellungen und Regeln sein.

Denn Narzissmus zeichnet sich vor allem durch Kontrolle aus. Fällt jemand aus diesem Bild, indem er sich nicht dem „Rollenmodell“ unterwirft oder ganz anders reagiert als erwartet, wird der Narzisst verunsichert.

Er kann sein Gegenüber dann nicht mehr einschätzen und dies macht ihn potenziell gefährlich.

Wann verliert ein Narzisst die Kontrolle?

Je natürlicher und entspannter das Umfeld ist, desto mehr verkrampfen Narzissten sich. Vor allem freie Situationen, in denen Menschen ausgelassen feiern und lachen, sind für sie nicht mehr unter Kontrolle zu halten.

Denn Ausgelassenheit und Freude lassen sich nicht so leicht lenken wie Zweifel, Trauer und Angst. Es ist wie mit Pferden, die man zähmen muss.

Ein Narzisst braucht die Herrschaft, um sich mächtig zu fühlen.

Menschen, die er weder einschätzen noch manipulieren oder beeinflussen kann, sind gefährlich. Dies gibt ihm ein Gefühl von Machtlosigkeit.

Je mehr Menschen sich daher glücklicher um ihn befinden, desto unruhiger wird er selbst.

7 Tipps, wie das Leben mit einem Narzissten gelingen kann

Der Narzisst im Mittelpunkt

Außerdem kann der Narzisst in großen Massen nicht mehr im Mittelpunkt stehen und die Aufmerksamkeit genießen. Er hat die Kontrolle verloren, und wenn dann auch noch jemand anderes kommt, der wirklich selbstbewusster und charismatischer ist, fühlt der Narzisst sich in seiner Rolle bedroht.

Es entsteht ein Konkurrenzkampf, der ihn wütend macht, denn er muss sich beweisen und seine Fehler so gut wie möglich verbergen.

Was verletzt Narzissten am meisten?

Was verletzt Narzissten am meisten

Wie bereits beschrieben, kannst du einen Narzissten verletzten, indem du ihn in Situationen bringst, die er nicht mehr kontrollieren kann. Lache frei und handle entgegen seinen Erwartungen, das verunsichert ihn und bringt ihn aus dem Konzept.

Wenn du nicht auf seine Giftpfeile eingehst, fühlt der Narzisst sich, als hätte er seine Macht verloren, und dies stimmt ihn innerlich traurig.

Auch Bloßstellungen vor anderen Menschen, die auf seine Fehler hinweisen, zerstören die unfehlbare und perfekte Illusion, die er zu halten versucht, und können ihn schwer treffen.

Er wird versuchen, sein Gesicht zu wahren, aber die Bloßstellung ist in der Lage, ihn in Krisen zu stürzen.

Narzissmus als Persönlichkeit

Doch bitte beachte: Auch wenn du der Meinung bist, eine Person hätte dies verdient, ist sie immer noch ein Mensch, der nur versucht, auf eine falsche Art und Weise seine Fehler zu verbergen.

Vielleicht ist er selbst einst stark verletzt worden, doch das gibt weder ihm noch dir das Recht, nun andere Menschen zu verletzen.

Einen Narzissten wütend zu machen und zu ärgern, kann eine Lösung sein, um das Muster des Narzissmus kurzzeitig zu unterbrechen und klare Grenzen zu setzen.

Jedoch ist es keine nachhaltige Lösung für das Problem.

Wie ist deine Reaktion?

Aufregend
0
Interessant
0
Liebe es
0
Unsicher
0

Antwort verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr in:Beziehung

Next Article:

0 %