Aufgrund der weltweiten Pandemie durch das Corona-Virus ist es in vielen Unternehmen, bei einigen Universitäten und verschiedenen Fortbildungen dazu gekommen, dass immer mehr Zeit vor dem Computer verbracht wird. Meetings über das Internet sind gang und gäbe geworden und lassen sich aus unserer Zeit nicht mehr wegdenken.

Dabei stellt sich immer mehr Menschen die Frage, was man bei diesen Meetings über Zoom und Co eigentlich anzieht. Welches Outfit sollte man wählen und mit welchem Look kann man sich eventuell ins Aus schießen?

Wir geben einige Tipps und Tricks und wollen sicherstellen, dass keiner unbedacht in ein Meeting geht. 

Warum ist das Styling bei einem Zoom Meeting dennoch wichtig?

Auch wenn man sich bei einem Zoom-Meeting nicht direkt sieht, sollte man nicht denken, dass man sich auch dementsprechend kleiden kann. Viele Arbeitgeber und Kollegen erwarten, dass man sich auch bei so einem Meeting entsprechend kleidet.

Immerhin soll ja auch die Arbeitsleistung im Home-Office nicht weniger werden. Zeigt man seinen Kollegen, Kunden und Co, dass man auch beim Zoom-Meeting seriös und elegant aussehen kann, wissen diese, dass man die Situation ernst nimmt.

So fühlen sich die Gegenüberliegenden auch viel sicherer und bekommen ein gutes Gefühl. Darüber hinaus sollte man sich auch nicht von den Kollegen verunsichern lassen, die vielleicht sogar im Jogger aufkreuzen. Diese Kollegen werden das nächste Gesprächsthema in der Kantine sein. 

Finde jetzt mit Alba Moda dein perfektes Zoom-Meeting-Outfit

Alba Moda Zoom-Meeting Outfit - Mia Boss

Virtuelles vs. reales Meeting: Was ist besonders?

Besonders ist bei einem Zoom-Meeting in jedem Fall, dass man vor einem Bildschirm sitzt und sich so nicht direkt in die Augen sehen kann. Das kann immer wieder zu Missverständnissen führen, die so vielleicht gar nicht beabsichtigt waren.

Beim Thema Kleidung sollte man in jedem Fall wissen, dass der Bildschirm in der Regel die Farbe schluckt, weshalb man farbige Klamotten wählen sollte, die vielleicht sogar etwas kräftiger im Farbton sind. Dadurch kommen diese ideal zur Geltung und können dezent auffallen, ohne dabei penetrant ins Auge zu stechen. 

Worauf sollte man bei der Kleiderwahl achten?

Wenn es um die Wahl des Outfits für ein Zoom-Meeting oder für etwas Ähnliches geht, dann sollte man nicht zu sehr übertreiben.

Wie bei einem normalen Gespräch gilt, dass man eher dezent Make-up aufträgt und lieber die Natürlichkeit in den Vordergrund stellt. So hat man am meisten Erfolg, bei den Kollegen und Kunden gut anzukommen.

Darüber hinaus sollte man auf ein farbenfrohes Outfit setzen, dass auch gerne kräftiger sein kann. Allerdings sollte man dabei Farben wie Grün, Gelb weglassen. Sie können zu sehr ins Auge stechen.

Sehr gut kommen dagegen Farben wie Orange, Rot und Blau an. Sie sorgen für einen echten Blickfang, was sicher auch die Kollegen so sehen werden.

Online Meeting Outfit - Mia Boss

Am Ende sollte man zudem in jedem Fall für ein Outfit entscheiden, in dem man sich selbst wohlfühlt. Ansonsten kann der Schuss ganz schnell in diese Hose gehen. Eine große Auswahl an seriöser Kleidung gibt es beispielsweise bei Alba Moda. Probieren Sie es aus! 

Was sind No-Go’s und was kann dabei schiefgehen?

Ein absolutes No-Go, das man immer wieder sieht und hört ist, dass Menschen in Jogginghose vor dem Bildschirm sitzen, da man ja nur den Oberkörper oder den Kopf sehen würde.

Das ist in den meisten Fällen zwar wirklich so, dennoch kann es durch unvorhersehbare Umstände immer passieren, dass man mal zur Toilette muss oder das Kind schreit oder das Haustier etwas umwirft.

Wenn man dann aufsteht, sehen Kollegen, Kunden und Co das komplette Outfit – das wäre schon überaus peinlich und sollte daher in jedem Fall vermieden werden.

Auch ein zu aufgebrezelter Look ist keine gute Wahl für ein Zoom-Meeting. Man kann gerne schick und elegant ausschauen, sollte aber auf massives Make-up verzichten. 

>>Top Business Make-Up Look – 7 einfache Tipps für das (Homeoffice) Büro<<

Ein Fazit zum Thema Outfit für ein Zoom-Meeting

Kleiderwahl Zoom Meeting Alba Moda - Mia Boss

Das Zoom-Meeting kann auch in Bezug auf das Outfit ganz schön anspruchsvoll sein. Man sollte sich immer klarmachen, dass es kaum einen Unterschied zu einem realen Meeting gibt.

>>Wie gehen Online Meetings wirklich? Die 10 besten Ideen für professionelle virtuelle Meetings<<

Eleganz und Seriosität sollte man immer ausstrahlen. Zu beachten gilt, dass der Computer in der Regel einige Farbtöne schluckt, weshalb mit einem kräftigeren Farbton immer besser fährt.

Außerdem sollte man sich immer komplett anziehen und einen passenden Look wählen, selbst wenn in der Regel nur der Kopf oder der Oberkörper zu sehen sind. Es kann immer passieren, dass man doch mal aufstehen muss. 

Wie ist deine Reaktion?

Aufregend
1
Interessant
4
Liebe es
2
Unsicher
0

Vielleicht gefällt dir auch

Antwort verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.