GesundheitLifestyle

Mehr Freizeit macht Menschen glücklich –Tipps für mehr Ausgeglichenheit

Wie viel Freizeit ist nötig
Artlando Wandbilder

Arbeit, Stress und Sorgen lösen bei vielen Menschen Unbehagen aus. Vor allem berufliche Aufgaben, die unter Zeitdruck geschehen, sorgen bei zahlreichen Arbeitnehmern für Unzufriedenheit. Personen, die also viel arbeiten, sollten sich öfters eine Auszeit gönnen. Doch wie viel Freizeit ist nötig, damit wir uns insgesamt besser fühlen und was können wir tun, um gesünder zu leben?

Diese Faktoren im Alltag können belastend sein

Überstunden, Kinderversorgung, Haushalt und E-Mails: Zahlreiche Aufgaben über den Tag verteilt können dafür sorgen, dass wir viel weniger Zeit für uns selbst oder für soziale Kontakte haben. Die meisten Menschen überarbeiten sich dabei kontinuierlich – das kann jedoch für die Gesundheit mehr als belastend sein. Dabei ist es durchaus möglich, mit ein paar Tipps und Tricks mehr Zeit für sich selbst freizuschaufeln.

Wie kann ich mehr Freizeit in meinen Alltag einbauen?

Die meisten Menschen setzen sich zu stark unter Druck. Neben der Arbeit möchten sie natürlich

  • den Haushalt problemlos erledigen
  • Einkäufe tätigen
  • den Kindern gerecht werden
  • Nachbarn unterstützen

und manchmal sogar ehrenamtliche Tätigkeiten übernehmen. Es bleibt somit weniger Zeit für Freunde oder Freizeitgestaltung. Viele Menschen haben seit Jahren kein gutes Buch gelesen oder sich Zeit für ein Hörbuch genommen. Dabei lassen sich Hörbücher hervorragend in den Alltag integrieren. Auf hörbuchapps.de können Interessierte viele verschiedene Apps nutzen, um diese Zuhause, im Auto oder in der Bahn zu benutzen.

Dank der kostenlosen Testversionen ist es zudem möglich, verschiedene Hörbuch-Apps kennenzulernen, diese auszuprobieren und mal wieder etwas Zeit für sich selbst zu nutzen. Wichtig ist in jedem Fall, einige Zeit pro Tag zu nutzen, um sich frei entfalten zu können. Menschen verbringen wieder mehr Zeit mit Familie, Freunden oder mit sich selbst, tun dabei nichts oder einfach Dinge, die glücklich machen.

Wie viel Freizeit benötige ich am Tag, um glücklich zu sein?

Verschiedene Studien konnten inzwischen belegen, dass jeder Mensch ungefähr 4 Stunden pro Tag benötigt, um sich glücklich zu fühlen. Diese Zeit sollte jedoch nicht mit Haushalt, Arbeit oder Erledigungen gefüllt sein. Im Idealfall nutzen Menschen diese Zeit ganz für sich, ihre Hobbys und Freunde oder die Familie, um sich einfach vom Stress des Alltags zu erholen. Leider nutzen die meisten Menschen lediglich 2,5 Stunden pro Tag für sich selbst, um sich zu entspannen. Zu wenig Zeit, wie Experten meinen. Dabei sorgt zu wenig Freizeit für Stress und führt dazu, dass sich Menschen insgesamt unwohler und ausgelaugter fühlen.

Das kann wiederum dazu führen, dass Menschen insgesamt unzufriedener sind. Das wirkt sich zunehmend auf ihr Arbeitsverhalten aus. Arbeitnehmer und Angestellte, die zu wenig Freizeit haben, sind demnach am Arbeitsplatz unproduktiv. Daher ist es ratsam, sich selbst mehr Zeit für Privates zu gönnen, um insgesamt erfolgreicher und glücklicher zu sein.

Wie kann ich lernen, Nein zu sagen?

nein sagen

Viele Menschen übernehmen zu viele Aufgaben. Dabei können sie kaum das geforderte Pensum erfolgreich abarbeiten. Die Folge ist neben Burnout auch zu wenig Zeit für die Familie und sich selbst. Dabei ist es nicht verkehrt, öfters mal Nein zu sagen und sich eine Auszeit vom Arbeitsalltag zu nehmen. Es ist natürlich wichtig, die aufgetragenen Arbeiten zu erledigen, sich jedoch nicht zu übernehmen. Durch das Aufteilen von Arbeitsschritten auf alle Kollegen gelingt der Arbeitsalltag wesentlich besser und die Work-Life-Balance gerät wieder in ein akzeptables Gleichgewicht.

Dabei kann die richtige Formulierung dabei helfen, ein Nein höflich und nicht zu aggressiv auszusprechen. Somit ist es möglich, ein schlechtes Gewissen oder Angst, Aufgaben auf andere zu übertragen, zu vermeiden. Eine Absage zu erteilen, ist schließlich niemals leicht. Wer jedoch höflich bleibt, kann sich von der Arbeit freimachen und ist in der Lage, seinen Aufgabenbereich zur vollen Zufriedenheit zu erledigen.

Jeder Mensch setzt dabei natürlich seine Prioritäten anders. Wer jedoch länger arbeitet, anstatt Yoga zu machen, Zeit mit der Familie zu verbringen oder ein gutes Hörbuch zu hören, kann auf Dauer nicht glücklich werden. Ganz im Gegenteil: Die Gesundheit leidet. Aus Hektik wird dauerhafter Stress, der mit der Zeit in einen Burnout umschlagen kann.

Diese entwickeln sich häufig durch Schlafmangel, Herzrasen und Ohrensausen. Chronischer Stress kann demnach durchaus krank machen. Wer jedoch die Warnsignale rechtzeitig wahrnimmt, kann Veränderungen einplanen. Mit mehr Freizeit ist der Mensch glücklicher und kann insgesamt gesünder leben.

Wie ist deine Reaktion?

Aufregend
0
Interessant
0
Liebe es
0
Unsicher
0

Antwort verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr in:Gesundheit

Next Article:

0 %