BeziehungGesundheit

Mit Hypnose Trennung überwinden? Hypnose-Expertin Jasmin Rothermel verrät

Mit Hypnose Trennung überwinden: Der Wille, die Dinge anzugehen, ist ein erster und wichtiger Schritt, wenn es darum geht, Liebeskummer zu verarbeiten. Dass auch mit Hypnose Trennungen überwunden werden können, weiß Jasmin Rothermel aus Erfahrung.

Die Persönlichkeitstrainerin hat in der Hypnose ihre Bestimmung gefunden und geht ihrer Leidenschaft professionell nach.

Sie selbst war dabei ihr größter Gamechanger, denn der eigene Leidensdruck hat sie dazu gebracht, etwas ändern zu wollen. Besonders erfolgreich setzt sie Hypnose bei Beziehungen oder zum Abnehmen ein.

„Jeder hat eine Art drückenden Schuh, doch kaum jemand beschäftigt sich im Alltag damit. Viele schauen oft unbewusst nicht hin, bis der Druck offensichtlich wird oder auch der Zufall nachhilft.“

Viele Menschen folgen unbewusst bestimmten Mustern, die ihnen nicht guttun. Sie fragen sich nie: Will ich das wirklich? Aus Gewohnheit, Angst oder Unwissenheit fallen sie immer wieder in das gleiche, schädliche Schema.

Der Ausweg endet häufig darin, negative Gefühle zu kompensieren: Essstörungen, Alkoholexzesse, krankhafte Produktivität oder das Festhalten an einer toxischen Beziehung können die Folge sein.

Mit Hypnose Trennungen und Liebeskummer entschlüsseln

jasmin rothermel hypnose expertin

Was wir erleben, tragen wir unweigerlich ein Leben lang in uns, auch wenn es schon sehr lange zurückliegt.

Unser Unterbewusstsein ist jede Sekunde aktiv, ohne dass wir es bemerken,

erklärt die 37-Jährige.

So verstärkt sich der Schmerz, den ein Erwachsener bei einer Trennung erfährt, durch das, was er als Kind erlebt haben mag. Das Leiden wird unerträglich und die Last groß, doch bewusst ist diese Vielschichtigkeit dem Betroffenen nicht.

Genau dort kann die Hypnose ansetzen und in diese Gefühle hineingehen.

Die Erkenntnis, warum diese Trennung so sehr schmerzt oder warum immer wieder der gleiche Typ Partner ausgewählt wird, führt zu Klarheit im Kopf und im Herzen.

„Wir rufen in der Hypnose das Unbewusste ab und bekommen dadurch Erklärungen“, beschreibt Rothermel.

Die Erkenntnis bietet die Chance, Veränderungen vorzunehmen, die den Leidensdruck mindern. Der tatsächlich gefühlte Liebeskummer kann halbiert werden und verliert so seine Dominanz und Macht über den Alltag.

In der Folge ist wieder Raum vorhanden für positive Gedanken, mehr Lebensqualität und das „was will ich wirklich“. Dadurch lassen sich Trennungen leicht überwinden.

Kurzer Weg mit langfristigem Effekt

Der Weg zur Erkenntnis ist oft kurz – mit einem langfristigen Effekt. Die Hypnose hilft dabei, schädliche Muster aufzudecken und ändern.

Das Vorgehen ist immer gleich: Zunächst lernt die Hypnotiseurin ihr Gegenüber in einem unverbindlichen Video-Call kennen. Dieses Erstgespräch ist wichtig als vertrauensbildende Maßnahme.

Offene Fragen werden geklärt und der Klient kann noch in sich gehen und sich fragen, ob er den Weg der Hypnose gehen möchte.

„Grundvoraussetzung ist der freie Wille.“

, erklärt Jasmin Rothermel.

Bevor die Hypnose beginnt, muss sie ein paar Dinge über ihr Gegenüber wissen. Durch eine Kombination meditativer Elemente und dem systematischen Ablauf der Hypnose können Probleme schnell identifiziert und kanalisiert werden.

Rothermel beschreibt es so:

„Es ist für mich im übertragenen Sinne der Weg durch verschiedene Räume. Alles beginnt beim Betreten dieser Welt, nämlich bei der Geburt der betroffenen Person.“

  • Wie war es, als wir auf diese Welt kamen?
  • Fühlten wir uns als Kind geliebt, wurden wir angenommen?
  • Wo sehen wir unsere eigenen Macken?
  • Sind wir sehr aktiv, sehr ordentlich, nachsichtig oder nachlässig mit uns selbst?
  • Ist es uns wichtig, dass unser Umfeld harmonisch ist?
  • Sind wir träge, lustlos, lassen unseren Frust nicht heraus?

Viele Fragen, deren Antworten im Verlauf der Coaching-Sitzungen identifiziert werden. Allein das Aufdecken solcher Stellschrauben verbunden mit der einhergehenden Selbsterkenntnis kann zu einer großen Erleichterung führen.

Die Gedanken ziehen lassen

Hypnose bei trennung

Den Zustand der Hypnose vergleicht die Expertin mit den Gedanken beim Zurücklegen einer vertrauten Wegstrecke:

Obwohl wir dabei aufmerksam und reaktionsfähig sind, kann der Kopf abschweifen.

Genau diesen Zustand führt Jasmin in der Hypnose bewusst herbei und leitet den Klienten mit gezielten Fragen durch den Prozess. Dafür muss sie nicht räumlich neben ihrem Gegenüber sitzen:

„In einem Präsenztermin ist auch keine Berührung notwendig“, erklärt sie. „Das eigene Zuhause stellt einen sicheren Raum dar. Die Geborgenheit stärkt uns auf dem Weg ins Unbekannte.“

Wichtig für eine erfolgreiche Hypnose online sind ein ruhiger Raum mit einem bequemen Sessel oder Sofa, genügend Zeit und eine stabile Internetverbindung.

Für die erste Sitzung nach dem Kennenlernen ist ein Zeitfenster von ca. drei Stunden realistisch; manchmal ist danach schon der Knoten geplatzt. Je nach Komplexität der Problematik können die Sitzungen bis zu einem Jahr in einem Abstand von vier bis zwölf Wochen fortgesetzt werden.

Mit Hypnose Trennungen zu überwinden und auch Liebeskummer zu verarbeiten, sind nur ein kleiner Ausschnitt dessen, wobei Hypnose helfen kann.

Auch Probleme in der Partnerschaft, sexuelle Unlust, Übergewicht und Abnehmen bis hin zu Themen wie Selbstliebe und Selbstwert steigern können durch Hypnose gelöst werden.

Über Jasmin Rothermel

Jasmin Rothermel ist Ernährungsberaterin, Hypnotiseurin und ThetaHealerin® und hat eine Praxis für Persönlichkeitsentwicklung mit Schwerpunkt Hypnose.

Ursprünglich aus dem kaufmännischen Bereich stammend, hat die 37-Jährige durch ihren eigenen Leidensdruck die Richtung gewechselt und hat sich zum Coach fortbilden lassen.

Im Coaching und in der Hypnose hat sie ihre große Leidenschaft und Berufung entdeckt. Ihre Klienten kommen aus ganz Deutschland, aber auch aus Österreich, der Schweiz und sogar Australien.

Wie ist deine Reaktion?

Aufregend
2
Interessant
2
Liebe es
1
Unsicher
1

Antwort verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr in:Beziehung

Next Article:

0 %