Beauty & Fashion

Schlankmachende festliche Kleider: Kaschierende Kleider für Frauen mit Bauch und Kurven

Artlando Wandbilder

Bald steht wieder ein festlicher Anlass an oder du möchtest als Hochzeitsgast in einem tollen Kleid glänzen, aber hast Bauch oder Kurven? Kein Problem! Es gibt zahlreiche schlankmachende Kleider, die deine Problemzonen gekonnt kaschieren und deine Kurven vorteilhaft betonen.

Egal, ob du zu einer Hochzeit, einem Gala-Dinner oder einem anderen Event eingeladen bist, egal, ob Abendkleider, Cocktailkleider oder schlichte Festkleider: Mit den richtigen Tricks und Tipps kannst du garantiert ein schlankes und selbstbewusstes Auftreten hinlegen und jede Problemzone durch die Mode schnell kaschieren. 

In diesem Artikel erfährst du, wie du das perfekte schlankmachende Damen Kleid für deine Rundungen findest und welche Schnitte und Materialien besonders vorteilhaft sind.

Wieso sollte man kaschierende Kleider wählen?

Es gibt zahlreiche Gründe, warum man sich für ein kaschierendes Kleid entscheiden sollte. Vor allem Frauen mit Kurven oder Bauch-Probleme haben, können von solchen Kleidern profitieren.

Doch auch Frauen mit schlanker Figur können durch geschickt platzierte Raffungen oder Details ihre Silhouette vorteilhafter präsentieren. Hier sind einige Gründe, wieso man sich für ein schlankmachendes Kleid entscheiden sollte:

  • Kaschierung von Problemzonen: Ein kaschierendes Kleid kann dabei helfen, Problemzonen wie Bauch, Taille, Hüften oder Oberschenkel zu kaschieren. Durch Modelle in Schnitten wie A-Linie oder Empire wird der Fokus auf andere Körperpartien gelenkt und die Problemzonen werden fabelhaft versteckt. Auch Materialien wie Shapewear oder elastische Stoffe können dabei helfen, die Figur zu formen und unliebsame Röllchen und Pölsterchen zu verstecken.
  • Betonung der Vorzüge: Ein kaschierendes Kleid betont nicht nur die Problemzonen, sondern auch die Vorzüge der eigenen Figur. Durch geschickt platzierte Details wie Raffungen, Stickereien oder Applikationen können je nach Figurtyp beispielsweise die Brüste oder der Po betont werden. Auch eine taillierte Form kann die Kurven vorteilhaft in Szene setzen.
  • Elegantes und selbstbewusstes Auftreten: Durch ein kaschierendes Kleid kann man sich nicht nur selbstbewusster und eleganter fühlen, sondern auch einen selbstbewussten Eindruck auf andere machen. Wenn man sich in seiner Kleidung wohl fühlt und sich nicht ständig Gedanken über die eigene Figur machen muss, strahlt man eine gewisse Selbstsicherheit aus, die sich auch auf das Auftreten auswirkt. Figurschmeichelnde Kleider, die deine Vorzüge betonen, verleihen dir eine sexy und selbstsichere Curvy-Model-Ausstrahlung.
  • Vielseitigkeit: Kaschierende Kleider sind in großer Auswahl in vielen verschiedenen Stilen und Farben erhältlich, sodass für jeden Anlass und Geschmack das passende Kleid dabei ist. Ob man sich für ein klassisches Etuikleid in Schwarz entscheidet oder lieber ein farbenfrohes Kleid mit Spitze wählt, bleibt jedem selbst überlassen. Wichtig ist nur, dass das Kleid zur eigenen Figur und Persönlichkeit passt.

Ob man nun Problemzonen kaschieren oder die eigenen Kurven betonen möchte – mit den richtigen Tricks und Tipps kann man garantiert ein schlankes und selbstbewusstes Auftreten hinlegen.

In den nächsten Abschnitten erfährst du, welche Schnitte und Materialien besonders vorteilhaft sind und worauf man beim Kauf eines schlankmachenden Kleides achten sollte.

Schlankmachende festliche Kleider – Optisches Betonen und Kaschieren

Schlankmachende festliche Kleider – Optisches Betonen und Kaschieren

Das Konzept von schlankmachenden Kleidern ist einfach: Durch verschiedene optische Tricks sollen Problemzonen kaschiert und die Figur insgesamt schlanker erscheinen.

Zu den bekanntesten Methoden gehören Shapewear, Raffungen und der Einsatz von dunklen Farben. Doch wie funktionieren diese Tricks genau?

Shapewear

Shapewear sind spezielle Unterwäsche-Teile, die dazu dienen, den Körper zu formen und zu straffen. Sie werden meist aus elastischen Materialien hergestellt und umschließen den Körper fest. Dadurch werden Problemzonen wie Bauch, Hüften oder Oberschenkel gestrafft und glatter erscheinen.

Die Silhouette wird insgesamt gestrafft, was zu einem schlankeren Erscheinungsbild führt.

Allerdings ist Shapewear nicht für jeden geeignet, da sie oft unbequem sein kann und bei manchen Menschen unangenehme Druckstellen verursacht.

Raffungen

Raffungen an den richtigen Stellen können dazu beitragen, dass die Figur schlanker wirkt. Durch das Zusammenziehen des Stoffes werden bestimmte Körperpartien betont und andere kaschiert.

Besonders effektiv sind Raffungen im Bereich des Bauches, der Hüfte oder der Brust. Durch das gezielte Zusammenziehen des Stoffes können diese Bereiche kaschiert und glatter wirken.

Dunkle Farben

Dunkle Farben wie Schwarz oder Dunkelblau haben einen schlankmachenden Effekt. Sie lassen die Figur schlanker und eleganter wirken.

Der Grund hierfür ist einfach: Dunkle Farben absorbieren das Licht und lassen dadurch den Körper schmaler erscheinen. Allerdings sollte man nicht zu stark auf dunkle Farben setzen, da zu viel Dunkelheit schnell trist wirken kann.

Welche Kleider machen optisch schlanker?

Welche Kleider machen optisch schlanker?

Nun weißt du, welche Tricks helfen können, um optisch schlanker zu wirken. Aber welche Kleidungsstücke eignen sich am besten, um diese Tricks umzusetzen? Grundsätzlich gilt: Jedes Kleidungsstück kann schlank machen, solange es richtig gewählt und kombiniert wird.

Hier sind einige Empfehlungen:

Kleider mit Raffungen

Kleider mit Raffungen sind eine gute Wahl, um Problemzonen wie Bauch oder Hüften zu kaschieren. Besonders effektiv sind Wickelkleider, die durch das Zusammenziehen des Stoffes die Figur schlanker wirken lassen.

Kleider mit V-Ausschnitt

Kleider mit V-Ausschnitt sind besonders vorteilhaft für Frauen mit einer größeren Oberweite. Der V-Ausschnitt streckt den Hals und lässt die Brust optisch kleiner wirken.

Kleider in A-Linie

Kleider in A-Linie eignen sich besonders für Frauen mit einer breiteren Hüfte oder Oberschenkel. Durch die ausgestellte Form des Kleides wird die Silhouette insgesamt schlanker und die Problemzonen werden kaschiert.

Kleider aus elastischem Stoff

Kleider aus elastischen Materialien wie Jersey oder Stretch eignen sich gut für Frauen, die ihre Figur betonen möchten. Der Stoff schmiegt sich eng an den Körper an und betont die Kurven. Allerdings sollte man darauf achten, dass der Stoff nicht zu eng sitzt, da dies schnell unvorteilhaft aussehen kann.

Kleider in dunklen Farben

Wie bereits erwähnt, haben Kleider in dunklen Farben einen schlankmachenden Effekt. Besonders vorteilhaft sind Kleider in Schwarz oder Dunkelblau, da diese Farben den Körper schlanker und eleganter wirken lassen.

Viele Frauen wählen auch gerne eine schwarze Beachweare, um eine optisch schlanke Figur zu betonen.

Tipps zu Kauf von schlankmachende festliche Kleider: Stoff, Muster und Co.

Tipps für den Kauf von schlankmachenden Kleidern: Stoff, Muster und Co.

Beim Kauf von schlankmachenden Kleidern gibt es einige wichtige Faktoren zu beachten, um das perfekte Kleid für die eigene Figur zu finden. Hier sind einige Tipps, die dir helfen, das ideale schlankmachende Kleid zu finden:

Farbwahl:

Die richtige Farbwahl kann einen großen Unterschied machen, wenn es darum geht, eine schlankere Silhouette zu kreieren.

Dunkle Farben wie Schwarz, Marineblau oder Dunkelgrau haben eine schlankmachende Wirkung und können dabei helfen, Problemzonen zu kaschieren. Bei der Farbwahl sollte man jedoch auch auf den eigenen Hauttyp achten und Farben wählen, die den Teint zum Strahlen bringen.

Muster:

Muster können eine tolle Möglichkeit sein, um von Problemzonen abzulenken und den Fokus auf andere Körperpartien zu lenken. Dabei sollte man jedoch darauf achten, dass das Muster nicht zu groß oder unruhig ist, da es sonst schnell aufträgt und die Figur breiter wirken lässt.

Besser geeignet sind kleine Muster wie Polka Dots oder feine Streifen, die die Figur strecken und schlanker wirken lassen.

Schnitt:

Der richtige Schnitt ist entscheidend, wenn es darum geht, eine schlankere Silhouette zu kreieren. Dabei sollte man auf Schnitte achten, die die Problemzonen kaschieren und die Vorzüge betonen.

A-Linien-Kleider sind beispielsweise eine gute Wahl, da sie die Hüfte umspielen und die Figur vorteilhaft betonen. Auch Empire-Kleider sind bauchschmeichelnde Kleider, die dabei helfen, den Bauch zu kaschieren und die Brüste zu betonen.

Vorsicht allerdings vor einem Cocktailkleid, das schnell einengend wirken kann. Auch ein Maxikleid kann oft sehr unvorteilhaft fallen, weshalb du darauf achten solltest, dass dein Kleid nur ungefähr knielang ist.

Details:

Kleine Details können den Unterschied machen, wenn es darum geht, eine schlankere Silhouette zu kreieren. Raffungen oder Drapierungen im Bauchbereich können beispielsweise dabei helfen, den Bauch zu kaschieren und die Figur schlanker wirken zu lassen.

Auch ein V-Ausschnitt oder ein tiefer Rückenausschnitt können dabei helfen, den Oberkörper länger und schlanker wirken zu lassen.

Du solltest aber darauf achten, dass du nicht zu viel Schnickschnack auf deinem Kleid trägst, da dies in großen Stoffmengen schnell übertrieben wirken kann.

Accessoires:

Die richtigen Accessoires können das Outfit abrunden und dabei helfen, eine schlankere Silhouette zu kreieren. Eine schöne Clutch oder ein schmaler Gürtel in der Taille können beispielsweise dabei helfen, die Figur zu betonen und die Proportionen auszugleichen.

Auch Schuhe mit hohen Absätzen können dazu beitragen, die Figur zu strecken und schlanker wirken zu lassen.

Wohlfühlfaktor:

Das Wichtigste beim Kauf eines schlankmachenden Kleides ist, dass man sich darin wohl fühlt und selbstbewusst auftritt. Ein schlankmachendes Kleid kann dabei helfen, die Figur zu betonen und Problemzonen zu kaschieren, sollte aber niemals das eigene Wohlbefinden beeinträchtigen.

Man sollte immer das Kleid wählen, das einen selbst zum Strahlen bringt und in dem man sich selbstbewusst und schön fühlt.

Mit diesen Tipps kann man das ideale schlankmachende Kleid finden, das die eigene Figur vorteilhaft betont und die Problemzonen gekonnt kaschiert. Wichtig ist, dass man sich Zeit nimmt und verschiedene Kleider und Schnitte ausprobiert, um das perfekte Kleid für die eigene Figur zu finden.

Fazit: Schlankmachende festliche Kleider für jeden Anlass

Schlankmachende Kleider können eine tolle Möglichkeit sein, um die Figur vorteilhafter zu präsentieren. Durch Tricks wie Shapewear, Raffungen und dunkle Farben können Problemzonen kaschiert und die Silhouette insgesamt schlanker wirken.

Wichtig ist jedoch, dass man beim Kauf auf eine gute Passform, das richtige Material, eine vorteilhafte Farbe und einen passenden Schnitt achtet. Nur so kann man die gewünschten Ergebnisse erzielen und sich in seinem Festkleid rundum wohlfühlen.

Wenn du diese Tipps von unserem Ratgeber beherzigst, steht einem schlanken und eleganten Auftritt nichts mehr im Weg!

Wie ist deine Reaktion?

Aufregend
2
Interessant
5
Liebe es
1
Unsicher
0

Antwort verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Next Article:

0 %