GesundheitMindset

Multidimensionaler Wut Test: Wie wütend bist du?

Ein Multidimensionaler Wut Test hilft dir, deine Empfindlichkeit gegenüber Wut zu testen. Der Multidimensionale Wuttest stammt von IDRLab – einer Website, die verschiedene individuelle Persönlichkeitstests anbietet – und besteht aus 38 Fragen. 

Damit soll getestet werden, wie anfällig du für dieses Gefühl bist.

Wo kommt der IDRlabs Test zum Einsatz?

Der IDRlabs Test wird häufig in der Forschung und im klinischen Umfeld eingesetzt. Der Test kann auch helfen, über den Zweck der Wut selbst nachzudenken. 

Der Website zufolge basiert der Test auf dem Multidimensionalen Wutinventar (MAI) der Psychologin Judith Siegel, das 1986 entwickelt wurde. 

Da Forscher einen Zusammenhang zwischen Wut und Feindseligkeit und Bluthochdruck und koronaren Herzkrankheiten vermuteten, wurde das MAI auch zur Bewertung bestimmter Gesundheitsrisiken eingesetzt. 

Da dieser von TikTok populär gemachte Test jedoch auf Selbstauskünften beruht, sollte er nicht für diagnostische Zwecke verwendet werden.

Was sind die Ursprünge des Wuttests?

Ursprünge des Wuttests

Das Konzept des multidimensionalen Wutinventars ist relativ neu. Die UCLA-Psychologin Judith Siegel entwickelte es, nachdem sie bei der Durchsicht der wissenschaftlichen Literatur über Wut und koronare Herzkrankheiten mehrere Dimensionen der Wut beobachtet hatte. 

Dr. Siegel stellte fest, dass manche Menschen eine feindselige Einstellung haben, auch wenn sie keine intensive Wut empfinden, während andere in einer begrenzten Anzahl von Situationen leicht wütend werden. 

Die Faktorenanalyse vom Wut Test hat wiederholt gezeigt, dass der Test effektiv bei der Messung von Wutausbrüchen durch die Befragten misst.

Beide sind professionell gestaltete Persönlichkeitstests, die darauf ausgelegt sind, Tendenzen und Zustände im Zusammenhang mit wütenden Emotionen zu messen. 

Die Ergebnisse des mehrdimensionalen Online-Wut-Tests „Wie wütend bist du?“ werden bereitgestellt. Sie sollten nicht als Beratung ausgelegt werden.

Warum sollte ich einen multidimensionalen Wut-Test machen?

Der mehrdimensionale Wuttest wird kostenlos zur Verfügung gestellt und ermöglicht es, Ergebnisse in verschiedenen Hauptdimensionen aufzuschlüsseln, die sich auf die komplexe Emotion Wut beziehen. 

Die im multidimensionalen Aggressionstest eingesetzten Maßstäbe wurden in verschiedenen Ländern getestet und erfolgreich eingesetzt. 

Dieser Wuttest kombiniert die mehrdimensionalen Ergebnisse der Befragten mit Vergleichen mit dem Bevölkerungsdurchschnitt. Der Test wurde mithilfe von professionellen Forschern entwickelt.

Was ist der virale multidimensionale Wut Test von TikTok?

Der Trend rund um die Wutanfälligkeit hat in letzter Zeit viel Aufmerksamkeit auf TikTok gewonnen. Der Hashtag #angertest wurde auf Social-Media-Plattformen Millionen Mal aufgerufen. 

TikTok-Benutzer sind mit dem „Multidimensional Anger Test“ viral geworden. Der neueste Trend ist, dass Leute online Wuttests machen und ihre Ergebnisse dann mit ihren Anhängern teilen.

Wie führe ich den Wut Test durch?

Der mehrdimensionale Wut-Test ist kostenlos. Die Abfrage ist nicht kompliziert, erfordert jedoch sorgfältige Überlegung. 

Um die Prüfung selbst abzulegen, gehe auf die Prüfungsseite auf der IDR-Labs-Website und scrolle nach unten zur Frage. Verschiebe für jede der 38 Fragen den Schieberegler auf der Skala von „Stimme nicht zu“ bis ‚Stimme zu‘. 

Nachdem du alle Fragen beantwortet hast, wirst du zur Ergebnisseite weitergeleitet, wo du deine Punktzahl mit dem Gesamtdurchschnitt vergleichen kannst. Du musst auf Aussagen antworten, um Punkte zu erhalten. 

Der Selbsteinschätzungstest kann eine Fülle von Informationen darüber liefern, wie du bestimmte alltägliche Situationen im Vergleich zu einer durchschnittlichen Person bewältigst.

Wofür brauche ich den Test?

Dieser Test ist sehr nützlich, um den Grad der Wut einer Person sowie ihren Stress und ihre körperliche Fitness zu messen. 

Nach IDR Labs International können deine Eingaben auch Aufschluss über Stresspegel und körperliche Gesundheit geben. Beachte, dass du einen Arzt aufsuchen solltest, wenn du dein Wutgefühl behandeln lassen willst. 

Chronische Wut ist mit einer Vielzahl von Gesundheitsproblemen verbunden. Dazu gehören Verdauungsprobleme, Bluthochdruck und Herzprobleme.

Wut ist nicht gleichbedeutend mit Aggression. Sie kann auch eine hilfreiche Emotion sein, die uns dabei hilft, Gefühle auszudrücken und Lösungen für Probleme zu finden. 

Es ist jedoch nicht immer leicht, wütende Gefühle zu ertragen oder darüber zu sprechen.

Was zeigen die verschiedenen Kategorien?

Der Wutprozentsatz wird in sechs Dimensionen berechnet. Schließt du den Test ab, erscheint ein Diagramm, das deinen Prozentsatz in sechs spezifischen Kategorien anzeigt. 

Dazu gehören:

  • Wuterregung, 
  • Wutspektrum, 
  • feindselige Haltung, 
  • äußere Wut und 
  • innere Aggressionen. 

Schließlich wird der Gesamtprozentsatz berechnet. Unter deinem Diagramm erscheint eine Punktzahl, die zeigt, wie reizbar du bist im Vergleich zu durchschnittlichen Teilnehmern. 

„Bin ich explosiv-aggressiv?“ – auch diese Frage beantwortet der Test.

Wie ist deine Reaktion?

Aufregend
0
Interessant
1
Liebe es
0
Unsicher
2

Antwort verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr in:Gesundheit

Next Article:

0 %