Das Geheimnis für mehr Wertschätzung und Respekt in Deiner Partnerschaft

Wertschätzung und Respekt: Warum ist Wertschätzung so wichtig?

Wertschätzung und Respekt sind wie der Belag auf einer Pizza: Wenn der Käse fehlt, dann wollen wir am liebsten den Lieferboten mitsamt der Schachtel auf den Mond schießen! So verhält es sich mit wertschätzender Kommunikation.

Fällt der freundliche Umgangston aus, dann schmeckt uns die Beziehung nicht mehr. In meiner Rolle als Beziehungsberaterin bin ich gewöhnt, dass wohl-situierte Mittelstandspaare mir mit der nötigen Wertschätzung und dem Respekt begegnen.

Das Sonderbare daran ist, dass ich diese Anerkennung und Freundlichkeit wieder herstellen soll zwischen Ehepartnern, die mehr Zeit miteinander als mit mir verbringen.

Wie zeigt man seinem Partner Wertschätzung?

Auch wenn es mir gelingt entzweite Paare wieder erfolgreich zurückzuführen zu Liebe, Wertschätzung und Respekt füreinander, so stellt sich doch die Frage, wie sie überhaupt an solch einen Punkt gelangen konnten.

Oft werden als Schuldige für partnerschaftlichen Respektverlust Alltag, Schulpflicht der Kinder und zu wenig Paarzeit genannt.

Diese kulminieren dann in einem Szenario der Aggression und Wut, wo Helena die Contenance verliert, weil Kurt – vielleicht auch noch mit Absicht vergessen hat seine Socken in die Waschmaschine zu tragen.

Und ehe man es sich versieht, setzt man damit die 4 Stufen der emotionalen Abwärtsspirale laut dem amerikanischen Psychiater und Buchautor Dr John Gray – weltbekannt durch seinen Bestseller „Frauen sind von der Venus und Männer vom Mars“ – in Gang:

  • Stufe 1: Widerstand: Du ärgerst dich immer wieder über deinen Partner.
  • Stufe 2: Groll: Dein Ärgernis nimmt zu, verwandelt sich in Wut gegen deinen Partner. Du beginnst zu denken, dass du etwas Besseres verdient hast.
  • Stufe 3: Ablehnung: Du beginnst automatisch alles abzulehnen, was Dein Partner vorschlägt. Das ist eine Phase, die bereits zu Trennung und Ehe-Scheidungen führt.
  • Stufe 4: Unterdrückung: Du kündigst innerlich – das findet man in Partnerschaften genauso wie im Berufsleben. Das ist der Zeitpunkt, an dem Du für deinen Partner oder Vorgesetzten keinen Respekt oder Wertschätzung mehr empfindest. Besser gesagt Du hast beides  bewusst abgestellt.

Doch es muss nicht so weit kommen. Wir können vorbeugen, indem wir aktiv selbst reflektieren: Wie behandeln wir andere, damit wir selbst so behandelt werden, wie wir es uns wünschen?

Was versteht man unter dem WWW Prinzip: Kommunizieren

WWW Prinzip: Kommunizieren

Dazu ist die Beherrschung des WWW-Prinzips besonders hilfreich, denn wie du in den Wald rufst, so hallt es zurück: Wer wertschätzend kommuniziert, sorgt von vornherein für das richtige Ambiente in seinem Leben, beruflich wie auch privat.

Nicht jedem ist von Natur aus Einfühlungsvermögen mitgegeben. Plötzlich driftet eine harmlose Diskussion schnell in die falsche Richtung und man wirft einander Dinge vor, beschimpft sich und sät den Boden für weitere Sticheleien.

Wer die drei Ws befolgt, um seine Ich-Botschaften zu versenden, der erspart sich einige Missverständnisse, deshalb:

  • Wahrnehmung schildern:  „Mein Eindruck ist…“
  • Wirkung erklären: „Ich empfinde dabei…“
  • Wunsch äußern: „Ich wünsche mir…“

Was versteht man unter respektvollem Umgang?

Doch wir müssen daraus keine Wissenschaft machen, denn wertschätzend zu kommunizieren ist ganz einfach:

  • Sei freundlich zu mir,
  • Sprich in einem höflichen wertschätzen Ton und
  • Lass Deinen Mitmenschen Deine angenehmen Seiten zuteilwerden.

Denn mit Wertschätzung und Kommunikation ist es wie mit einem Dominospiel, wer es beherrscht, der wird auch andere damit anstupsen.

Wer nicht, der wird mit seiner negativen Stimmung alle anderen Mitspieler umhauen, die wiederum die anderen wieder umwerfen. So wie in dieser Episode, kürzlich aus meinem Lieblingskaffee – der Klassiker des unzufriedenen herrischen Kunden – keine Sorge das Happy End folgt trotzdem:

Die Geschichte wie man keine Wertschätzung zum Ausdruck bringt

In dem Moment als sie mir entgegenkommt, ahne ich nichts Gutes. Ich habe das Gefühl, dass sie mich anstarrt, aber nicht auf eine gute Art – irgendwie provokativ.

Kurz nachdem ich mein Lieblingscafé betrete, folgt mir die großgewachsene Frau in weißer Arbeitsmontur.

Ärztin ist sie keine – das hoffe ich zumindest. Sie reiht sich einfach vor mich in die Schlange. War sie nicht eindeutig hinter mir?

Ich blicke zu ihr und versuche zu erkennen, ob es sich hier um kaltschnäuzige Respektlosigkeit oder ein Missverständnis handelt? Wortlos bezahlt sie und verlässt das Lokal.

„Gott sei Dank ist sie draußen, die hat mich heute angebrüllt, weil die mobile Kartenzahlung nicht funktioniert hat, obwohl ich echt nichts dafür konnte und sehr freundlich zu ihr war. Unfassbar, wie manche ihre Laune austragen und sich benehmen“, schnauft die junge Dame hinter dem Tresen.

Ich war dann extranett zu ihr, weil ich daran glaube, dass Kaffee nur mit guter Laune schmeckt. Trotzdem hat uns dieses Ereignis den Tag vermiest und wir haben noch lange darüber gesprochen.

Was ist wertschätzender Umgang?

wertschätzender Umgang

Doch warum merken wir uns gerade solche Geschichten über fehlenden Respekt und geringe Wertschätzung?

Das menschliche Gehirn speichert solche Peaks viel intensiver als andere normale Episoden unseres Lebens, wie es Daniel Kahnemann in seinem Buch „Schnelles Denken, langsames Denken“ beschreibt.

Deshalb beschäftigen uns Negativerfahrungen so lange, führen zu Verbitterung, Hass und Kriegen ganzer Nationen. Wer sich nicht wertgeschätzt fühlt, der kündigt, der geht oder rächt sich – nichts ist fataler als Geringschätzung.

Wie oft hast Du Dir schon gewünscht, Du hättest das richtige Verhalten in solchen Situationen parat.

Was macht Sinn, damit Du Dich besser fühlst, wie hättest Du reagiert, hättest Du die Frau zur Rede gestellt, sie angebrüllt, ihr zum Ausdruck Deiner ebenso geringen Wertschätzung den Kaffee über das weiße Outfit gegossen?

Warum hat Respekt und Wertschätzung überhaupt so einen hohen Stellenwert?

Wie geht man respektvoll miteinander um

Wertschätzung löst dieses „besser Fühlen“ in uns aus. Es ist die positive Bewertung der anderen und damit auch eine Abhängigkeit von der Beurteilung des einzelnen.

Wir Menschen sind evolutionstechnisch programmiert auf den Zuspruch, das Interesse und die Aufmerksamkeit anderer Menschen. Wir streben in der Regel an respektvoll miteinander umzugehen.

Nur deshalb können sich Social-Media-Kanäle wie Instagram und Facebook mit ihren Like-Systemen und Kommentarfunktionen und der Aussicht auf Millionen von Follower so stark durchsetzen.

Allein Textnachrichten oder Emojis funktionieren wie kleine Love Injections, die uns in Entzückung und Aufruhr versetzen, nicht weil sie so wundervoll sind, sondern einfach, weil unsere Körper darauf mit einer Ausschüttung an Endorphinen reagieren.

Je mehr wir davon bekommen, umso süchtiger werden wir danach – so einfach funktioniert Wertschätzung.

Frauen brauchen das genauso wie Männer – deshalb loben, loben, loben. Das bedeutet jedoch auch Gott sei Dank, dass unser Gehirn in der Lage ist, sich an die sehr wertschätzenden Momente in unserem Leben zu erinnern.

Und dieses große Gefühl kann jeder einzelne erzeugen – in der Partnerschaft, aber auch im Berufsleben.

Über die Verfasserin

Nisrien Hussein Pichler

Nisrien Pichler aka Nisrien The Singing DateDoc ist Beziehungsexpertin und SEO Content Texterin mit jordanischen Wurzeln. Sie hilft Männern und Frauen durch den Online-Datingprozess und unterstützt dabei mit  den passenden Kommunikations-Methoden.

Sie kennt die vielen Hürden ihrer Kund*Innen und den langen Atem, den man braucht, um endlich den Richtigen oder die Richtige zu finden.

Da sie gerne in Costa Rica, Portugal und den Kanaren surft, vergleicht sie Daten sehr gerne mit dieser Action-Sportart: Man sollte nicht jede Welle reiten, lieber auf die richtige warten und diese dann umso mehr genießen.

Happy Dating!

Wer Lust hat zu erfahren, welcher Beziehungstyp er ist, der sollte unbedingt den Beziehungstest machen.

Liebesquiz – Welcher Bindungstyp bist du?

Wie ist deine Reaktion?

Aufregend
1
Interessant
1
Liebe es
2
Unsicher
0

Vielleicht gefällt dir auch

Antwort verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.