Hochbegabung erkennen bei Kindern

Hochbegabte Kinder haben eine oder mehrere besondere Fähigkeiten. Bei hochbegabten Kindern können sich auch bestimmte Verhaltensauffälligkeiten und Probleme zeigen. Wie du eine Hochbegabung erkennen kannst, und was genau die Anzeichen und Merkmale einer besonderen Begabung sind, erfährst du hier.

Was sind die Merkmale einer Hochbegabung bei Kindern?

Grundsätzlich gilt, dass hochbegabte Kinder genauso unterschiedlich sind, wie altersentsprechend begabte Kinder. Häufig kannst du jedoch folgende Merkmals als Anzeichen einer Hochbegabung erkennen:

  • Entwicklungsvorsprung in grundlegenden Fertigkeiten im Vergleich zu gleichaltrigen Kindern
  • Schnelle Auffassungsgabe und besondere Lernfähigkeit
  • Gute Beobachtungsgabe und hohes Detailwissen
  • Ausgezeichnete Merkfähigkeit
  • Vielfältiger Wortschatz und differenzierte Ausdrucksweise
  • Zusammenhänge werden schnell durchschaut
  • Das logische Denken ist weit fortgeschritten
  • Selbstständiges Arbeiten und kritisches Denken
  • Gute Fähigkeit, mit komplexen Abstraktionen und verschiedenen Konzepten umzugehen

Welche weiteren Anzeichen einer Hochbegabung gibt es?

Grundsätzlich kann gesagt werden, dass hochbegabte Kinder mehr denken, mehr wahrnehmen und mehr fühlen. Sie denken pausenlos, analysieren und assoziieren.

Die Gedanken von Hochbegabten breiten sich netzwerkartig aus. Hochbegabte denken verschiedene Möglichkeiten durch und tun dies mit einer hohen Intensität.

Sie denken gleichzeitig auf mehreren Ebenen. Dadurch besitzen sie auch die komplexe Fähigkeit, ihre Aufmerksamkeit zu verteilen. Hochbegabte denken auch viel schneller als Kinder mit einer durchschnittlichen Begabung und sind daher ihren Klassenkameraden häufig um vieles voraus.

Auch die Wahrnehmung bei hochbegabten Kindern ist umfassender. Sinneseindrücke wie Licht, Geräusche, Gerüche und Berührung werden von den meisten hochbegabten Kindern intensiver wahrgenommen.

Die hohe sensorische Auffassungsgabe, eine erhöhte visuelle Wahrnehmung und eine gute Detailwahrnehmung gehören ebenfalls zu den Anzeichen einer Hochbegabung. Viele hochbegabte Menschen sind sehr emotional und denken zuerst mit ihren Gefühlen und dann erst mit dem Kopf.

Ihre möglicherweise zentralste Eigenschaft ist diese hohe Affektivität. Hochbegabte sind sehr einfühlsam, sensibel und haben einen hohen Gerechtigkeitssinn.

Wie verhalten sich hochbegabte Menschen?

Das Sozialverhalten von hochbegabten Kindern kann sich durch eine hohe Individualität auszeichnen. Weiters übernehmen Kinder mit einer besonderen Begabung häufig Verantwortung, hinterfragen verschiedene Autoritäten und haben ein hohes Einfühlungsvermögen.

Hochbegabte Kinder können sich auch durch ein starkes Bewusstsein von Gut und Böse auszeichnen, sie haben oftmals Führungsqualitäten und bevorzugen häufig gleich befähigte Freunde anstatt gleichaltriger Freunde.

Was sind häufige Interessen und wie ist Arbeitshaltung von hochbegabten Kindern?

Interessen von hochbegabten Kindern

Hochbegabte Kinder sind sich selber gegenüber oftmals sehr kritisch und sind häufig schwer zufriedenzustellen. Sie beschäftigen sich gerne intensiv mit verschiedenen Problemstellungen und zeigen häufig Interesse an Erwachsenenthemen.

Kinder mit einer besonderen Begabung sind an ein unabhängiges und selbstständiges Arbeiten gewöhnt und bei Routineaufgaben sind sie schnell gelangweilt.

Sind hochbegabte Kinder verhaltensauffällig?

Häufig kommt es vor, dass Kinder mit einer besonderen Begabung im Kindergarten oder in der Schule unterfordert sind und sich langweilen. Das Lerntempo kann ihnen zu langsam sein, da sie nicht so viele Erklärungen und Wiederholungen brauchen wie durchschnittlich begabte Kinder.

Leiden Kinder mit einer besonderen Begabung dauernd und permanent unter einer Unterforderung, können sie Verhaltensauffälligkeiten entwickeln. Beispielsweise zeigen sie folgende Verhaltensweisen:

  • Sie provozieren oder stören im Kindergarten oder in der Schule
  • Sie zeigen ein ängstliches oder aggressives Verhalten
  • Sie spielen den Clown
  • Sie leben in einer Fantasiewelt

Welche weiteren Verhaltensauffälligkeiten gibt es bei Kindern mit einer Hochbegabung?

Dein Kind hat eine Hochbegabung. Verhaltensauffälligkeiten, welche ebenfalls auftreten können, sind folgende:

  • Vorschriften und Regeln werden oftmals kritisch hinterfragt und geben Anlass zu Diskussionen
  • Konzentrationsstörungen können auftreten
  • Hochbegabte Kinder kommen oft mit ihrer Umwelt nicht zurück
  • Interessensunterschiede zu Gleichaltrigen führen oft zu sozialer Isolation
  • Kinder mit einer hohen Begabung fühlen sich oft unverstanden und einsam

Welche Probleme haben hochbegabte Menschen?

Welche Probleme haben hochbegabte Menschen

Weiters ist es auch möglich, dass Probleme internalisiert werden. Die Kinder sind in diesem Fall sehr angepasst und erstmals unauffällig im Verhalten. Manchmal beginnen sie allerdings, im Unterricht zu träumen, was ihre weitere Entwicklung beeinträchtigt.

Hochbegabte Kinder können auch unter psychosomatischen Beschwerden oder unter einer erhöhten Depression leiden.

Eine erhöhte Aggressivität und eine negative Lebenseinstellung sind höchste Warnzeichen. Auch Selbstmordgedanken können im schlimmsten Fall auftreten. Hochbegabte Kinder leiden auch vermehrt unter dem ADS-Syndrom (Aufmerksamkeit-Defizit-Syndrom), dem Asperger-Syndrom (eine spezielle Form des Autismus und unter Lese- und Rechtsschreibschwächen).

Was sind die körperlichen Symptome von seelischen Problemen bei hochbegabten Kindern?

Psychosomatische und körperliche Beschwerden sind oftmals die ersten Anzeichen für seelische Probleme. Wenn folgende Symptome immer wiederkehren, solltest du sie auf jeden Fall beachten und ernst nehmen:

  • Kopfschmerzen
  • Bauchschmerzen
  • Essstörungen
  • Übelkeit und Erbrechen

Wie kann ich eine Depression bei einem hochbegabten Kind im Vorfeld erkennen?

Einer Depression geht ein langer Leidensweg voraus, wo das Kind sich zurückzieht, die eigenen Wünsche nicht mehr mitteilt und ins Grübeln verfällt. Ein weiteres Anzeichen einer beginnenden Depression ist, dass das Kind antriebslos und unmotiviert ist.

Eine Depression kommt nie von heute auf morgen. Sollten auch Suizidgedanken vorhanden sein, musst du sofort professionelle Hilfe in Anspruch nehmen.

Ab wann ist man hochbegabt?

Ab wann ist man hochbegabt?

Eine Bestimmung des Intelligenzquotienten gibt Aufschluss darüber, ob eine hohe Begabung vorliegt. Der Haus- oder Kinderarzt kann eine Überweisung zu einem Facharzt ausstellen.

Die Messung des Intelligenzquotienten solltest du von einem erfahrenen Diplom-Psychologen machen lassen, welcher gut mit Kindern und Jugendlichen umgehen kann.

Grundsätzlich kannst du einen IQ-Test bei einem Kind ab 2 oder 3 Jahren durchführen lassen. Der Test ist umso aussagekräftiger, je älter das Kind ist. Ist das Kind jünger als 2 Jahre, kann es sich um einen Entwicklungsvorsprung handeln.

Ab einem IQ von 130 und mehr wird von einer Hochbegabung gesprochen.

Wie kann man hochbegabte Kinder fördern?

Zuerst lass dich von einem Kinder- und Jugendpsychologen beraten und auch begleiten. Es gibt schulpsychologische Beratungsstellen zur weiteren Schullaufbahn.

Weiters gibt es auch Vereine und Stiftungen für Hochbegabte, welche dich bei Fragen unterstützen und dir wertvolle Tipps geben können. Achte darauf, dass eine frühere Einschulung nicht nur aufgrund der Intelligenz erfolgen darf.

Für die Schulfähigkeit sind auch die emotionale Reife und die sozialen Fähigkeiten des Kindes wesentlich.

Ist das Kind schon älter, hast du die Möglichkeit, dein Kind beim Besuch einer Kinderakademie oder bei der Teilnahme an verschiedenen Wettbewerben zu fördern. Weiterführende Schulprojekte bieten oftmals verschiedene Projekte für Begabtenförderung an.

Achte darauf, dass dein hochbegabtes Kind ganzheitlich gefördert wird. Hilf deinem Kind, eigenständig Antworten auf seine Fragen zu finden: den Wissensdurst stillen, Büchereien, Sprachreisen und Besuche in verschiedenen Museen.

Wie ist deine Reaktion?

Aufregend
0
Interessant
0
Liebe es
0
Unsicher
0

Vielleicht gefällt dir auch

Antwort verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.