BusinessKarriereKolumne

Von der Angestellten zur Unternehmerin und Selbständigen – Vermeide 3 wichtige Fehler bei der Gründung 

Artlando Wandbilder

Der Weg von der frustrierenden Festanstellung in die ersehnte Selbständigkeit ist der Traum vieler Frauen: 

„Ich verlasse meinen Job, ich kann es in diesem Unternehmen nicht mehr länger aushalten. Meine Fähigkeiten werden nicht gesehen und anerkannt. Unzählige Überstunden für das Unternehmen, die mir weder gedankt noch bezahlt werden. Ich bin am Limit meiner Energie, habe mein Privatleben vernachlässigt und mit dem Chef ist die Kommunikation mehr als schwierig!“ 

Aus diesem Frust und dem Gefühl des Versagens auszusteigen und für sich selbst neue Wege zu finden, bleibt für viele nur ein Wunschgedanke. 

„Wenn dieser Traum Wirklichkeit wird, werden sich alle meine persönlichen Themen in Luft auflösen“, so denken sich Viele in eine positive Zukunft als Selbständige oder Unternehmerin hinein. 

Der aus dem Herzen kommende Wunsch, die Berufung zu finden und eine erfüllende Tätigkeit auszuüben, ist oftmals so groß, dass Frauen sogar Angst vor diesem Wunsch verspüren und entwickeln können. 

Einerseits wollen sie den positiven Change ihres Lebens angehen, doch andererseits werden sie von ihren Ängsten und Zweifeln über die Zukunft vom alten unglücklichen Leben in der Entscheidungs-Starre festgehalten. 

Ein innerer Kampf beginnt, der sich zwangsläufig auf die persönliche Lebensenergie drastisch auswirkt und durch stressbedingte Symptome körperlich äußern kann. 

Muss dieser Stress wirklich sein? 

Die bewusste Wahrnehmung dieser inneren Zustände und Kämpfe führt zu einem höheren Bewusstsein über das, was wirklich im Leben zählt. 

Anstatt sich dem Stress hinzugeben und ihn krampfhaft zu bekämpfen, ist es wesentlich besser, sich selbst offene Fragen zu stellen wie: 

In welcher persönlichen Energie-Qualität möchte ich grundsätzlich leben, die mir gute Entscheidungen ermöglicht und mein Business wunderbar unterstützt, so dass ich jeden Tag voller Freude in den Tag starten kann?“ 

Idealerweise ist der erste Gedanke am Morgen ein Gedanke von Freude und Dankbarkeit, positive Gefühle stellen sich ein. Aus dieser Energie heraus ist viel mehr möglich, das ist ein erster Schritt um zu manifestieren. 

Mit der Frage „Wie will ich es haben?“ eröffnen sich neue Chancen der schnellen Veränderung, um mit Klarheit und Fokus die Orientierung im Leben wiederzufinden.  

Die Frage „Wie will ich es haben?“ leitet jeden in ein tiefes Selbstgespräch, um herauszufinden, was wirklich im Leben oder auch im Business gewollt ist. 

In meiner Arbeit mit INSTANT CHANGE erlebe ich bei meinen Kunden große energetische Öffnungen für eine neue selbstbestimmte Ausrichtung im Leben. 

Suzana Rubic Selbständigkeit
Ulrike Krause – Phototales

In meinem Mentoring mit Selbständigen und Unternehmerinnen stelle ich wiederholt fest, dass die körperliche, mentale und emotionale Energie aus der Balance kommt.  

Es ergibt sich während dieser Zeit durch die persönlichen Rahmenbedingungen und verschiedenen Rollenbilder als Business-Frau, Familienmitglied, Lebenspartnerin eine Art von Überforderung, meistens zu Lasten von Körper, Geist und Seele. 

Je mehr Aufgaben zu erledigen sind, das Business wirklich mit Leben, Umsatz und Kunden gefüllt werden will und der Wunsch besteht, „alles unter einen Hut“ zu bekommen, desto mehr schwindet die eigene Lebensenergie.  

Muss das zwangsläufig zu Überforderung oder Erschöpfung führen? 

Nein. Aus diesem Grund ist es aus meiner Mentoring-Erfahrung heraus für ein erfolgreich laufendes Business wichtig,  

  • sich jeden Tag positiv auf das Business und die persönliche und Business-Vision auszurichten 
  • in der eigenen starken Mitte zu sein und mit einer guten Herz-/Gehirn-Verbindung ausnahmslos alle Entscheidungen zu treffen 
  • in einer hohen positiven Schwingung zu sein, die erfüllt ist von Dankbarkeit, Freude, Liebe, Leidenschaft, positivem Mindset, Befreiung von Bewertungen und nicht dienlichen Emotionen 
  • sich positive Gedanken und Gefühle anzutrainieren, die zu neuen Handlungen und zwangsläufig zu neuen besseren Ergebnissen führen 

Wenn sich meine Kunden für sich und ihr Business entscheiden, … 

  • aus den Dramen und Traumata ihrer Vergangenheit auszusteigen 
  • in jedem Moment im Hier & Jetzt zu leben 
  • ihr Mindset auf Fülle, Liebe, Dankbarkeit auszurichten 
  • die Einstellung zu haben, dass Alles für sie möglich ist & sie Nichts und Niemand stoppen kann 

begleite ich sie mit der Methode INSTANT CHANGE, ihre Ziele so schnell wie möglich umzusetzen. 

3 Fehler, warum viele Selbständige in den ersten Jahren scheitern 

Fehler Selbständige

Fehler Nr. 1 – Selbständige gründen ihr Business aus einer destruktiven Angestellten-Energie heraus 

In meinem Mentoring beobachte ich, dass viele ihren Frust, Ärger, Unzufriedenheit und Ängste über die Zeit im Angestelltenverhältnis so sehr in ihre Persönlichkeit integriert haben, dass sie darin wie in einer Zwangsjacke feststecken. 

Sie bemerken es überhaupt nicht und haben dort den berühmten einen blinden Fleck, was diese destruktiven Anteile und Muster in ihrer Persönlichkeit angeht. 

Sie „lenken sich“ durch ihre Gründung von sich selbst und ihrer Persönlichkeit ab und blenden zum Großteil ihre persönlichen Bedürfnisse aus. Dieser Zustand ist wie „auf die Rente warten, um die Weltreise anzutreten“, quasi einem Verschieben auf einen günstigen Zeitpunkt gleichzusetzen. 

Sie bauen sich dadurch selbst noch mehr Druck auf, in dem sie in den „Ich muss erfolgreich sein-Modus“ hineinfallen. 

In einigen Fällen verlagert oder verstärkt sich dieser Druck sogar: 

von dem äußeren Druck als Angestellte durch das direkte Arbeits-Umfeld in den inneren Druck als Selbständige durch sich Selbst. 

Ist denn dieser selbst gemachte Druck eher auszuhalten, nur weil die Selbständigkeit aus dem Gefühl des freien Willens entstanden ist?  

Es ist wohl schwer vorstellbar, dass aus dieser negativen druckbeladenen Energie heraus ein gesundes erfolgreiches Business entstehen kann, oder? 

Nach den ersten ein bis zwei Jahren kommen Selbständige/Unternehmerinnen auf die Idee, sich tiefer und intensiver mit ihrer Persönlichkeit, ihrem Mindset und vor allem ihrem Energie-Level zu beschäftigen, wenn 

  • ihr Business nicht so erfolgreich anläuft 
  • die Kunden nicht wie erhofft kommen 
  • der Umsatz nur sporadisch fließt 
  • sie sich und ihre Zeit in Strategien, Tools und täglichen Aufgaben gnadenlos verstricken 
  • sie kurz vor dem Burnout sind und viel Energie verloren haben 

Dann sind sie schon an dem Punkt angelangt, an dem sie sich fragen: 

„Soll ich wieder in eine Festanstellung zurückgehen und meinen Traum aufgeben?“ 

Die bessere Frage lautet: 

„Wie kann ich für mehr Klarheit und Energie in meinem Business sorgen, um die nächsten richtigen Schritte zu erkennen, die mich zu dem gewünschten Erfolg führen?“ 

Suzana Rubic Fehler der Selbständigkeit
Ulrike Krause – Phototales

Fehler Nr. 2 – Selbständige beschränken sich auf die Erstellung eines Angebots und feilen an der Positionierung 

Der Start in ein Online-Business wird für Viele zur Geduldsprobe, wenn Fragen im Raum stehen, die der Orientierung und Ausrichtung bedürfen wie beispielsweise: 

  • Wie genau soll mein Herzensbusiness aussehen? 
  • Zu welchen Themen zieht es mich persönlich hin, was wollte ich schon früher gerne tun und durfte nicht? 
  • Welches Angebot kann ich kreieren, was nicht schon durch andere Anbieter besetzt ist? 
  • Mit welchen Menschen möchte ich am liebsten zusammenarbeiten? 

Alle diese Themen um  

  • eine klare Positionierung 
  • das Personal Branding 
  • Brand Design 
  • die verkaufsstarke und suchmaschinenoptimierte Website 
  • den Social Media-Auftritt 

wird von vielen Coaches ausreichend angeboten. 

Tiefsitzende Ängste und Blockaden werden in der Regel im Rahmen dieses Positionierungs-Prozesses nicht transformiert. 

Das ist allerdings die große Voraussetzung, damit Manifestation überhaupt klappen kann und sich positive Gedanken und Gefühle auch tatsächlich durchsetzen können. 

Impuls: 

Welche Positionierung würde sich ergeben, wenn diese Ängste, Blockaden und emotionalen Trigger kein Hindernis mehr darstellen und sich dadurch „ein neues ICH“ bilden kann, das frei ist von der Vergangenheit? 

Was wäre dann möglich, wenn sich durch das Freilegen der neuen Persönlichkeit neue Felder aufmachen und die berühmte „grüne Wiese“ dadurch noch grüner wird, um Neues zu gestalten? 

Fehler bei der Selbstständigkeit
Ulrike Krause – Phototales

Fehler Nr. 3 – Selbständige stellen sich bewusst selbst nicht in Frage 

Während das Business zu laufen anfängt und die Positionierung klar ist, können sich die noch tieferen Glaubenssätze und Ängste erst sehr viel später zeigen. 

Erst in den einzelnen Verkaufs-/Marketing-Gesprächen und der direkten Konfrontation in der Situation kommen die Erinnerungen und Glaubenssätze auf: 

  • „Ich kann nicht verkaufen! Es kommt mir wie Überreden vor, wenn ich mit Interessenten spreche!“ 
  • „Ich habe ein Engagement für einen Vortrag und kann nicht vor Menschen sprechen! Da schnürt sich meine Kehle zu und es kommt kein Ton aus meinem Mund heraus!“ 
  • „Panik und Blackout erfassen mich, wenn ich ein Video aufnehme! Ich weiß nie, was ich sagen soll!“ 
  • „Mein Thema ist so sensibel, dass ich es nicht deutlich und überzeugend über meine Social media-Kanäle beschreiben kann!“ 

„Ins kalte Wasser springen“ und einfach durch das Tun neue Gefühle erfahren, damit den inneren Schweinehund zu besiegen, reicht für viele in dem Moment nicht aus. Weil etwas viel Tieferes auf der Ebene der Seele, der Emotionen und unbewussten Speicherungen hier zu Grunde liegt, was durch reine Mindset-Arbeit und Faktenschaffen nicht gelöst werden kann. 

Mit Blockaden umgehen
Ulrike Krause – Phototales

Welche Fragen sind relevant, um im Vorfeld der Gründung eine „Business Mind Map“ zu erstellen? 

  • „Welche wichtigen Skills benötige ich für die Selbständigkeit, die ich heute noch nicht habe und unabdingbar sind?“ 
  • „Welche Eigenschaften haben mich bislang als Angestellte behindert und könnten mich auch weiterhin ausbremsen?“ 
  • „Bin ich überhaupt zur Unternehmerin geeignet?“ 
  • „Wer will ich überhaupt als Person sein?“ 
  • „Welche Werte will ich künftig leben und vertreten?“ 

Die Fragen sind beispielhaft und sollen zeigen, dass der Blick auf die Persönlichkeit relevanter und essentieller ist als alle anderen Fragen rund um Positionierung, Angebot und ein Logo für das Business. 

Schnelle Transformation mit INSTANT CHANGE 

Um schnelle nachhaltige Transformationen zu bewirken, braucht es einer kraftvollen schnellen Methode wie Instant Change.

Mit INSTANT CHANGE erfand Daniel Weinstock eine Methode, mit der alle drei Bereiche des menschlichen Systems (Körper, Geist und Energiefeld bzw. Aura) gleichzeitig angesprochen werden, um die Emotionen hinter den Blockaden lösen.  

Instant Change

  • spricht direkt das Unterbewusstsein an, weil dort der größte Hebel (ca. 95 %) der positiven Veränderung an der Persönlichkeit sitzt. 
  • arbeitet auf der Basis quantenphysikalischer Prozesse mit einem Verstärker und den neuesten Erkenntnissen aus Neurowissenschaften und positiven Psychologie. 

Dieser Verstärker ist um 400.000mal stärker als jede gesprochene Affirmation, was die Methode auch so einmalig und effektiv macht. 

Das Verhältnis von positiven zu negativen Informationen überwiegt in dem Maße und in dem Moment, wenn im Rahmen einer INSTANT CHANGE-Anwendung Kunden den Prozess energetisch durchlaufen und bereitet die Basis für eine nachhaltige Veränderung. 

Das Energie-Level steigt in dem Moment gravierend an, weil sich alte Paradigmen in positive Informationen umwandeln und der Fokus auf die persönlichen individuellen Ziele und Bedürfnisse gerichtet ist. 

„Wie will ich es haben?“ ist die Frage, die sich meine Kundinnen stellen, bevor sie eine Instant Change-Anwendung bei mir buchen.  

Fazit: 

Positive Gedanken und Gefühle für die eigenen Ziele, Wünsche und Träume zu erzeugen ist keine einmalige Angelegenheit. 

Positives Denken und Fühlen muss zu einer Gewohnheit werden, damit sich Erfolg im Business durch eine hohe Schwingung und Energie-Level einstellen kann. 

Autoreninfo: Suzana Rubic

Suzana Rubic ist High Energy Mentorin und INSTANT CHANGE Business Professional.  

Der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt darin, ungenutztes Potential im Business zu heben und Schwachstellen in Organisation & Strukturen zu identifizieren. 

Sie stärkt energetisch moderne Unternehmer, Selbständige und bringt sie & ihr Business aus der Energielosigkeit, Stress & Frust in ihre „high energy“, Power & positive Ausstrahlung.  

Mit „high energy“ ist der Weg frei für Umsatzsteigerung, persönliche & finanzielle Fülle im Alltag und Business.  

Suzana Rubic Instant Change

Wie ist deine Reaktion?

Aufregend
1
Interessant
1
Liebe es
4
Unsicher
1

Antwort verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr in:Business

Next Article:

0 %