Lifestyle

Die Wahl und Pflege deiner Bettwäsche spielen eine wichtige Rolle, wir verraten warum!

Alles zur Bettwäsche! Wenn du dich in deinem Bett wohlfühlst, verbessert sich jeder Aspekt deines Lebens. – Schlaf, Stimmung, Haut, Sex, Konzentration bei der Arbeit und Beziehung – erheblich. Für viele ist eine der schönsten Stunden des Tages die Zeit, die sie vor dem Schlafengehen für sich haben. 

Es ist die Zeit, wo wir ein Erholungsbad oder eine wohltuende Dusche zu uns nehmen, ein Buch lesen oder vielleicht mit ihren Liebsten einen Film ansehen. Vielleicht liegst du auch einfach mit ausgeschaltetem Licht im Bett und liebst es, dass du genau dort bist, wo du bist.

Es ist sehr wichtig, dass das Bett, auf dem wir schlafen, in jeder Hinsicht geeignet ist – bequem, weich oder hart. Ein weiterer wichtiger Punkt, welche Bettwäsche, Decken, Steppdecken wir verwenden.

Bevor wir anfangen Gründe zu nennen, wieso die Auswahl deiner Bettwäsche wichtig ist, vorab die Frage:

Was bedeutet Bettwäsche für dich?

Dekoration? Komfort? Spiegelt die Bettwäsche dein Stil wider? All das Genannte ist wahr, aber wir fügen noch etwas hinzu – Intimität!

Bettwäsche ist für uns etwas Intimes, etwas, mit dem wir im Schlaf ständig in Berührung kommen. Daher sollte die Wahl der Bettwäsche nicht dem Zufall überlassen werden. Kurz gesagt, wähle hochwertige und antiallergische Bettwäschen. 

>>12 Outfit-Ideen für deine nächste Netflix Pyjama Party!<<

Wie du bei der Wahl deiner Bettwäsche vorgehst und sie richtig pflegst, zeigen wir dir anhand unserer Tipps.

Tipps, wie du deine Bettwäsche richtig wählst und pflegst

Bettwäsche Wahl und Pflege

Welche Materialien für Bettwäsche?

Für viele ist Baumwolle das Symbol für hochwertige Bettwäsche. Tatsache ist, dass Baumwolle als Naturmaterial aufgrund ihrer Weichheit, Strapazierfähigkeit, Feuchtigkeitsaufnahmefähigkeit und Ähnlichen gegenüber anderen Materialien, die zu Herstellung von Bettwäsche verwendet werden, Spitzenreiter ist.

Daher greifen wir bei der nach einem Kissen, einer Steppdecke oder einem belieben Element aus dem Schlafset lieber auf das Baumwollsortiment zurück. Neben Baumwolle gibt es jedoch einige andere Materialien, die eine gute Wahl ist.

Lese unten mehr über alle hochwertigen Bettwäschematerialien.

Tipp: Altes oder zerrissenes Bettzeug sollte entfernt werden, denn – ob du es glaubst oder nicht – es wirkt sich negativ auf deine Stimmung aus.

Bettwäsche aus Baumwolle

Baumwolle ist ein so langlebiges Material, dass sie zu Herstellung einer Vielzahl von Artikeln und für so viele verschiedene Zwecke verwendet wird. Leider, ist heutzutage Bettwäsche aus 100 % Baumwolle sehr selten zu finden.

Weichheit, Komfort, Langlebigkeit und einfache Pflege unterstützen sicherlich die Tatsache, dass Baumwolle bei der Wahl der Bettwäschematerialien an erster Stelle steht.

Seidensatin Bettwäsche

Seide ist eines der teuersten Materialien. Glücklicherweise gibt es eine wirtschaftliche Lösung – Baumwollsatin.

Baumwollsatin ist der Seide sehr ähnlich, wenn es um Weichheit, Komfort und ein Gefühl von Luxus geht. Aber wir dürfen nicht vergessen, dass das Hauptmerkmal von Seide neben ihrem unglaublichen Genuss, ihre hypoallergenen Eigenschaft ist.

Baumwollsatin Bettwäsche

Satin strahlt wie Seide Luxus und Romantik aus. Es ist besonders interessant, dass viele junge Ehepaare für ihr Schlafzimmer zu diesem Material zurückgreifen. Wenn du diesen leichten Schein magst, ist Satin eine gute Wahl und bei den Materialien gibt es keine Fehler.

Es gibt eine spezielle Art von Satin, die wir vorhin kurz erwähnt haben – Baumwollsatin. Baumwollsatin ist eigentlich Baumwolle, die auf eine bestimmte Weise verarbeitet wird und dem Stoff ein seidiges Aussehen und Weichheit verleiht. 

Auch dieses Material kann eine gute Lösung für diejenige sein, die möchten, dass das Aussehen ihres Schlafzimmers nicht so aufdringlich ist, wie es bei reiner Seidenbettwäsche der Fall wäre.

Bettwäsche aus Damast

Damast hat einen hohen Wiedererkennungswert, da er als Modell mit Streifen hergestellt wird. Es wird einfarbig produziert, wobei die Streifen schmaler oder breiter sein können. Damast ist die hochwertigste Baumwollart und hat daher alle Eigenschaften von Baumwollbettwäsche. 

Hinzu kommt lediglich, dass Damast durch die besondere Herstellungsweise etwas dichter gewebt ist und aufgrund dieser zusätzlichen Strapazierfähigkeit des Materials meist als Bettwäsche für Apartments und Hotels verwendet wird.

>>Marie Kondo Methode | aufräumen| Aufbewahrungsboxen Heimatschachtel<<

Welche Bettwäsche für kalte Winternächte?

Jeder von uns hat seine eigenen Gewohnheiten, viele denken in der kälteren Jahreszeit gar nicht daran, die Bettwäsche zu wechseln. So eignet sich zum Beispiel klassische Bettwäsche aus Baumwolle oder Baumwollsatin für den ganzjährigen Einsatz. 

Eine bestimmte Gruppe von Menschen hüllt sich jedoch im Winter gerne in warme Bette. Flanell-Bettwäsche zählt definitiv zu einem der wärmeren Bettwäschen. 

Dieses Material hat eine speziell geschliffene Oberfläche und ist dadurch noch weicher und angenehmer. In jedem Fall ist Flanell-Bettwäsche ideal für kalte Winternächte.

Was ist die ideale Bettwäsche für den Sommer?

Warme Tage und noch wärmere Nächte führen dazu, dass wir über die angenehmste Bettwäsche für den Sommer nachdenken, die im Schlaf keine zusätzliche Wärme erzeugt. Eines ist sicher, worauf du nicht verzichten kannst, sind natürliche Materialien. 

Wenn du dich also gefragt hast, was die ideale Bettwäsche für den Sommer ist, ist unsere Antwort die feinste und luxuriöseste – Seidenbettwäsche.

Seidenbettwäsche ist von Natur aus hypoallergen und reduziert somit das Schwitzen. Sie weist Feuchtigkeit ab, was sie zur perfekten Bettwäsche für den Sommer macht.

Extra Tipp: Wenn du unentschlossen bist – wähle blau

Wenn du unentschlossen bist, was die Farbe deiner Bettwäsche angeht, ist die sichere Wahl immer Blau.

Blau ist beruhigend und ist einer dieser Farben, die auf eine schöne, entspannende Art und Weise neutral wirkt. Blau wird dir das Gefühl geben, in Meerwasser zu schlafen und wird dich unglaublich entspannen. 

Du kannst blaue Bettwäsche mit weißen und grauen Farbtönen kombinieren, die das ästhetische Erscheinungsbild des Raums verbessern.

Bettwäsche richtig pflegen

Wie pflege ich meine Bettwäsche richtig?

Wechsle deine Bettwäsche regelmäßig

Die Bettwäsche sollte jedes Mal gewechselt werden, wenn du schwitzt und es ist optimal, sie einmal pro Woche zu wechseln.

Wähle ein Material, das du bei mindestens 60 Grad Celsius waschen kannst, um Milben und ähnliche unerwünschte Gäste abzutöten. Wichtig: Bügel die Bettwäsche bei der Temperatur, die für sie vorgesehen ist.

Achtung bei Seide!

Seidenbettwäsche kann ausschließlich bei 30 bis 40 Grad gewaschen werden. Sie sind sehr empfindlich und brauchen beim Waschen etwas mehr Aufmerksamkeit.

Es ist ratsam, einen hochwertigen Weichspüler und ein möglichst geringen Schleudergang zu verwenden.

Verwende keine starken Reinigungsmittel

Starke Reinigungsmittel können die Bettwäsche genauso beschädigen, wie die Verwendung von zu viel Waschmittel. Bettwäsche ist meist nicht so schmutzig wie unseres Alltags,- oder Arbeitskleidung, daher reicht es aus, milde Waschmittel zu verwenden.

Dadurch verlängert sich die Lebensdauer, erheblich.

Bettdecken und Kopfkissen in regelmäßigen Abständen ersetzen

Bettdecken und Kopfkissen sollten alle drei Jahre durch neue ersetzt werden und in der Zwischenzeit von Zeit zu Zeit ein paar mal aufschütteln.

Nach einer Erkältung, einem Virus oder einer Grippe ist es besonders wichtig, Kopfkissen und die komplette Bettausstattung gut zu waschen und zu trocknen.

Nachttische verhelfen dir zur Entspannung

Eine Lampe, die ein weiches, angenehmes Licht verbreitet, Kerzen, Wecker, Bücher – das sind die wichtigsten Dinge, die du neben deinem Bett haben solltest.

>>Einzigartig & schön! Top-Handmade Produkte für dein Zuhause<<

Umgebe dich mit Komfort, um die Schlafenszeit so friedlich wie möglich zu gestalten. Was die Schlafenszeit angeht, empfehlen wir dir, diese mit einem schönen Buch zu füllen.

Das Buch erzeugt nicht nur eine ganze Bandbreite an Gefühlen, sondern hat auch die Kraft, uns auf die beste Art und Weise zum Schlafen anzuregen. 

Was auch immer dir guttut, sollte sich auf jeden Fall in der Nähe deines Bettes befinden.

Ab wann zusammenziehen? 10 wichtige Punkte für die erste gemeinsame Wohnung mit deinem Partner

Flaute im Bett? Mit diesen 10 Ideen pimpt ihr euer Sexleben auf – Abwechslung im Bett

Wie ist deine Reaktion?

Aufregend
0
Interessant
0
Liebe es
0
Unsicher
0

Antwort verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr in:Lifestyle

Next Article:

0 %