Gemeinsam geht doch alles leichter. Hast du schon einmal überlegt, gemeinsam mit deinem/r Partner:in ein Unternehmen zu gründen? Ja? In diesem Artikel zeigt dir ein erfolgreiches Unternehmer-Couple fünf Tipps, wie Beziehungen und Business funktionieren können, ohne dass am Ende das Business oder die Beziehung daran scheitert.

Beziehung und ein gemeinsames Business – das funktioniert?

Mit dem Partner zusammen leben und zusammen arbeiten? Was für viele Menschen der ultimative Abturner ist für andere die totale Erfüllung. Klar, gibt es Herausforderungen zu meistern, damit dies auch reibungslos funktioniert – doch im Endeffekt kann es die Beziehung stärken und Profit einbringen.

Ein gemeinsames Business aufzubauen ist nicht nur jede Menge Arbeit und die Chance auf Konfliktpotential, sondern auch ganz viel Erfüllung.

Gemeinsam wachsen, etwas Neues kreieren – das schweißt zusammen und gibt der Beziehung eine ganz besondere Tiefe. Wenn aus dem Liebespaar zusätzlich Geschäftspartner werden, kann dies außergewöhnliche Erfolge im privaten so wie beruflichen Leben ankurbeln.

Neue Erfahrung, Premiere und mega aufregend!

Zugegeben war es bis 2021 ein absolutes No-Go für mich, mit meinem Partner zusammen zu arbeiten, geschweige denn, ein eigenes Business zu führen. Viel zu groß war die Angst, dass die Beziehung das Business belastet oder anders herum – sprich, es keine klare Trennung gibt.

Es war mir immer wichtig, Privatleben und Business sauber voneinander zu trennen. Dass das tatsächlich funktionieren kann, wenn man als Paar und gleichzeitig Geschäftspartner gewisse Dinge als Team betrachtet, durfte ich jetzt erst lernen.

So entstand aus einer ersten Idee und vielen Gesprächen mein jetziges brandneues Business, das seit Juni 2021 gemeinsam mit meinem Partner am Start ist: HerzGEFLÜSTER Dating Coaching.

Für jeden von uns eine neue Erfahrung, Premiere und mega aufregend! Der Vorteil: die Synergie unseres Wissens! Jeder bringt sein Wissen aus ganz unterschiedlichen Bereichen ein, wovon das Business lebt und profitiert.

Das war wie ein Puzzle: Jeder brachte seine Teile mit und am Ende ist etwas Neues daraus entstanden. Vermutlich fragst du dich jetzt gerade, was die wichtigen Faktoren für ein erfolgreiches Business mit dem Partner sind?

Lass mich dir die für mich relevanten Punkte nennen, ohne die es nicht funktioniert:

5 Tipps für Unternehmerpaare: Wie es funktionieren kann!

5 Tipps für Unternehmerpaare

1.) Trennung von Privatleben und Business

Am wichtigsten ist es, dass du Privates von Geschäftlichem trennst. Das heißt konkret: Wenn ihr euch zum Beispiel gestritten habt, darfst du deinen Frust über deinen Partner nicht an deinen Kunden oder deiner Community ablassen.

Die können schließlich nichts dafür. Klar sind wir alle nur Menschen, aber dein Business ist nicht der Blitzableiter dafür, wenn zuhause der Haussegen schief hängt.

An solchen Tagen ist es schwer, die eigene Wut oder den Frust an der Bürotür abzugeben, wenn ihr euch kurz vorher noch gestritten habt.

Was mir dabei hilft:

Den Fokus wieder zu mir zurückholen. Mich zu fragen, „Was oder wer bedarf heute meiner Aufmerksamkeit? Was liegt an?“, um so meine Aufmerksamkeit wieder 100 % Prozent auf meine Arbeit zu lenken statt während der Arbeitszeit Groll auf meinen Partner zu schieben.

Denn dein Ärger macht das Ganze noch schlimmer: deine Motivation sinkt, die Konzentration leidet und am Ende ist niemanden damit geholfen, solange ihr das Thema nicht aus der Welt geschafft habt.

Daher versuche, während der Arbeitszeit deinen Emotionen möglichst wenig Raum zu geben und dich stattdessen auf deine Projekte, Termine und Co. zu konzentrieren.

Zugegeben: das ist manchmal einfacher gesagt als getan – aber: es lohnt sich! Je öfter du das trainierst, desto leichter fällt es dir. Denn diese Situation wird leider kein Einzelfall bleiben.

2.) Klare Kommunikation ist alles

Genau wie in eurer Beziehung nach Feierabend bedarf es im Business klarer Kommunikation zwischen euch. Ist jeder auf dem aktuellen Stand über laufende Termine und Projekte? Was sind die nächste Schritte oder die neuen Ziele?

Als Team ist es unerlässlich, dass ihr euch absprecht, sodass jeder am aktuellsten Stand ist und weiß, was erledigt werden muss oder welche Pläne und Ziele ihr gemeinsam verfolgt.

Nur so könnt ihr als Geschäftspartner zusammen wachsen. Schließlich agiert ihr als Team, nicht als Einzelkämpfer.

Damit ihr Geschäftspartner auf Augenhöhe seid, ist es erforderlich, dass ihr euch regelmäßig abstimmt. Kippt die Gleichberechtigung, indem nicht klar kommuniziert wird oder der eine dem anderen etwas bewusst verschweigt, ist das der Anfang vom Ende als Team.

Klare Kommunikation dient daher nicht nur der Vorbeugung von Missverständnissen, sondern auch gegenseitigem Respekt. 

Für mich ist das die Basis, um langfristig Beziehung und Business erfolgreich führen zu können. Als Team seid ihr so viel schlagkräftiger, euer Business voranzubringen; daher lohnt es sich, sich regelmäßig auszutauschen.

Teamwork makes the dream work!

3.) Mein Bereich, dein Bereich

Business und Partnerschaft Mein Bereich, dein Bereich

Mindestens genauso wichtig wie klare Kommunikation ist es, dass die Aufgabenverteilung für beide Parteien klar geregelt ist.

Wer ist für welchen Bereich eures Business hauptverantwortlich? Wer übernimmt welche Aufgaben?

Warum das so wichtig ist? Damit ihr effizienter und produktiver sein könnt und nicht gleichzeitig am selbem Projekt bzw. Termin arbeitet. Jede/r trägt für seinen Bereich die Hauptverantwortung.

Heißt: ihr müsst euch aufeinander verlassen können und dem anderen seine Eigenverantwortung für seinen Bereich überlassen.

Bedeutet im Umkehrschluss auch, den anderen die Dinge in seinem Tempo und in seinem Stil erledigen zu lassen. Ganz ohne Vorwürfe, Drängeln, o.Ä.

Denn jeder macht Dinge anders und hat seinen ganz eigenen Workflow.

Gerade wir Frauen tun uns oft schwer, die Kontrolle abzugeben und den Mann einfach machen zu lassen. Eine echte Herausforderungen für jedes Unternehmerpaar.

Davon kann ich ein Lied singen! Es ist im Businessalltag oft gar nicht so einfach, sich nicht dazwischen zu drängeln.

Deshalb ist es wichtig, dass ihr die Grenzen der einzelnen Bereiche ganz klar festlegt – das gilt für die Beziehung, aber auch und insbesondere im Business. So gibt es keine Überschneidungen und jeder weiß, wofür er/sie zuständig ist.

Das verhindert nervige Diskussionen oder im schlimmsten Fall handfesten Streit.

4.) Gemeinsame Pläne und Ziele

Wie haltet ihr es mit regelmäßiger Reflexion der gemeinsamen Ziele für euer Business? Macht ihr gemeinsam Pläne? Kreiert ihr gemeinsam neue Angebote? Setzt ihr euch konkrete Ziele für einen Zeitraum?

Für mich ein ganz wichtiger Punkt, der langfristig über den Erfolg bzw. Misserfolg eures Business entscheidet.

Euer Business ist euer gemeinsames Baby. Daher ist es ratsam, sich in vereinbarten regelmäßigen Abständen, zum Beispiel monatlich oder quartalsweise, immer wieder zusammenzusetzen und den aktuellen Status eures Business zu überprüfen:

Was läuft gut? Habt ihr eure gesetzten Ziele erreicht? Wenn nein: warum nicht? Was bedarf der Optimierung/Erweiterung oder Elimination?

Nur so könnt ihr überprüfen, ob ihr noch auf Kurs seid, was eure gemeinsamen Business-Ziele betrifft. Dabei definiert ihr auch, ob es nötig ist, einige Dinge zu korrigieren bzw. zu optimieren oder neue Pläne zu schmieden.

Für eure gemeinsamen Ziele zu arbeiten, motiviert euch beide, täglich euer Bestes zu geben. Schließlich wollt ihr doch langfristig das Feuer in eurer Beziehung und Business spüren, oder? Umso schöner ist es, wenn ihr gemeinsam Erfolge feiern und euch darüber freuen könnt, was eure Liebe alles Großartiges kreiert. Das schweißt euch nämlich zusammen und lässt eure Liebe tiefer werden.

5.) Struktur ist das halbe Business

„Wie?“, wirst du dich vielleicht gerade beim Lesen fragen?

Liebe hin oder Liebe her – um als Paar erfolgreich zusammen zu arbeiten und ein Unternehmen aufzubauen, ist es ratsam, dass ihr die Konditionen eurer Zusammenarbeit vertraglich festhaltet.

Das mag auf den ersten Blick altmodisch und konservativ klingen, regelt aber für beide Seiten ganz klar den Rahmen eures gemeinsamen Business.

Insbesondere beim Thema Finanzen in der Partnerschaft hört die Liebe auf. Besonders dann, wenn jeder von euch einen eigenen Bereich „betreut“ und abweichende Services voneinander anbietet.

Darin sollte klar geregelt sein, ob der gemeinsam erwirtschaftete Umsatz halbiert wird oder jeder „seinen“ Anteil erhält, den er mit seinem Know-How erwirtschaftet hat. Dies sorgt eventuell dafür, dass ihr beide unterschiedlich hohe Umsätze generiert; abhängig davon, welcher Service mehr gebucht wird.

Dies ist ein ganz wichtiger Punkt, der schnell für Streit oder Ungleichgewicht führt. Genauso wichtig ist es, die anderen vereinbarten Absprachen schriftlich zu fixieren:

  • Aufgabenverteilung/Zuständigkeiten: Wer ist für welchen Bereich des Business verantwortlich?
  • Entscheidungsbefugnisse: Darf jeder alles entscheiden? Oder läuft alles nur nach gemeinsamer Abstimmung?
  • Ablauf einzelner Workflows etc. – der für einen gleichbleibenden Standard sorgt, egal wer gerade federführend welches Projekt bearbeitet

Gute Strukturen und klare Kommunikation sind der Schlüssel für euren gemeinsamen Erfolg

Gute Strukturen und klare Kommunikation gemeinsamen Erfolg

Zugegeben: das klingt auf den ersten Blick ziemlich unsexy, spielt sich aber schnell ein, wenn ihr zwei euch daran haltet. Schließlich ist es euer Wunsch, gemeinsam etwas aufzubauen, etwas zu kreieren, das nur euch gehört.

Nicht umsonst teilt ihr mit großer Wahrscheinlichkeit ähnliche Ziele und Missionen und somit auch eure Meinung in Bezug auf die Dinge, die ihr im Leben und somit auch mit eurem Business erreichen wollt.

Mir persönlich helfen diese Punkte sehr, wenn ich merke, dass die private Ebene zwischen uns im Arbeitsalltag zu stark in den Vordergrund gerät. Insbesondere immer dann, wenn Konflikte in der Partnerschaft mit ins Business getragen werden.

Je klarer ihr Absprachen trefft und kommuniziert, desto stärker senkt ihr das Risiko, dass am Ende nicht nur euer Business unter Konflikten leidet, sondern im schlimmsten Fall auch die Beziehung daran scheitert.

Wäre doch schade, wenn am Ende alles verloren ist, oder?

Über die Verfasser

Meike Cornelius und ihr Partner

Meike Cornelius ist mit ihrem Partner Gründerin und Inhaberin von HerzGEFLÜSTER Dating Coaching.

Wir begleiten dich auf dem Weg in eine wertschätzende Beziehung. Unsere Mission? Online-Dating muss leicht sein und soll nicht noch mehr Probleme schaffen.

Wir, das sind Meike, die ursprünglich in der Werbebranche beruflich beheimatet ist und 10 Jahre Online-Dating-Erfahrung mitbringt und Jan, der dich als systemischer Coach unterstützt und dir zeigt, wie du dein Herz und Mindset wieder auf Beziehung polst. Stilecht sind wir ein ehemaliges Tinder-Match, das nun Bett und Business teilt.

Wie ist deine Reaktion?

Aufregend
0
Interessant
2
Liebe es
4
Unsicher
0

Vielleicht gefällt dir auch

Antwort verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr in:Business