BeziehungKommunikation

Kommunikationsverhalten von Narzissten – die Meister der Manipulation

Der Umgang mit Narzissten kann außerordentlich belastend sein. Oft manipulieren sie, sind toxisch, sprechen nur von sich selbst oder kränken andere. Dies gilt umso mehr in einer Partnerschaft. Das Kommunikationsverhalten von Narzissten vergiftet Beziehungen und verursacht beim nicht-narzisstischen Partner häufig psychische Erkrankungen.

Was ist Narzissmus und wie unterscheidet er sich von gesundem Selbstbewusstsein?

Narzissmus gilt ab einer bestimmten Ausprägung als psychiatrisches Krankheitsbild. Innerhalb der psychiatrischen Diagnosen zählt sie zu den Persönlichkeitsstörungen. Narzissten fallen in ihrer Umwelt vor allem durch ihr scheinbar besonders stark ausgeprägtes Selbstbewusstsein auf.

Sie sind offenbar bereit, jede Herausforderung anzunehmen, sind häufig durchsetzungsstark und treten selbstsicher auf.

Dies macht narzisstische Personen oftmals erfolgreich in den von ihnen gewählten Berufen.

Das Selbstwertgefühl von Narzissten ist jedoch äußerst fragil:

Wer sie kritisiert, kann selten auf Einsicht hoffen und muss sich stattdessen auf die eine oder andere bösartige Schuldzuweisung einstellen.

Narzissten benötigen ständige Bestätigung, um ihre Illusion von der eigenen Grandiosität aufrechtzuerhalten – auf jegliche Kritik reagieren sie deshalb mit einer massiven und bisweilen aggressiven Abwehrhaltung.

Narzissten in Beziehungen sind deshalb für den anderen Partner oftmals kaum zu ertragen.

Ein gelungenes Gespräch mit einem Narzissten führen? Das Kommunikationsverhalten von Narzissten macht dies so gut wie unmöglich!

Das Kommunikationsverhalten von Narzissten: Ein Überblick

Kommunikationsverhalten von Narzissten
  • Narzissten lieben es, im Mittelpunkt zu stehen und anerkannt zu werden. Dabei zeigen sie den Respekt, den sie gegenüber sich selbst erwarten, nur selten gegenüber ihren Mitmenschen.
  • Narzissten neigen dazu, dominant zu sein und bei Diskussionen eher mit vermeintlich sachlichen Argumenten statt mit Empathie vorzugehen. Die vorgebrachten Argumente sind dabei jedoch oft nur Scheinargumente.
  • Narzissten können kaum ein „Nein“ akzeptieren und versuchen häufig, ihre Wünsche durch Manipulation oder subtile oder gar offene Drohungen durchzusetzen. Narzissten sind Meister der Manipulation.
  • Sie reagieren empfindlich auf jegliche Kritik und tendieren dazu, andere Menschen herabzuwürdigen, um sich besser zu fühlen. Die mangelnde Kritikfähigkeit zeigt sich bereits dann, wenn es sich um ein banales Thema handelt.
  • Narzissten können zwischenmenschliche Probleme kaum zur beiderseitigen Zufriedenheit lösen, da ihr Egoismus sie daran hindert, Kompromisse einzugehen.

Ein Narzisst redet viel über sich selbst

Das Kommunikationsverhalten von Narzissten ist vor allem durch ihre Selbstdarstellung geprägt. Ihnen gelingt es, in jeder Gruppe schnell die Aufmerksamkeit der anderen auf sich zu ziehen.

Sie prahlen mit eigenen Leistungen und betonen die eigene Unersetzlichkeit. Daran zeigt sich ihr Bedürfnis nach Bewunderung.

Die Reaktionen anderer Menschen sind ihnen wichtig, insbesondere so weit es die Bestätigung ihrer eigenen Grandiosität betrifft. Anfangs sind sie oft charmant und charismatisch, weshalb es ihnen zunächst leicht fällt, Beziehungen aufzubauen.

Die Kehrseite der narzisstischen Persönlichkeit lernst du zumeist erst später kennen.

Das Kommunikationsverhalten von Narzissten ist geprägt von Manipulation

Narzissten agieren manipulativ und ausbeuterisch. Ihr Mangel an Empathie macht es ihnen leicht, Mitmenschen zum eigenen Vorteil zu belügen und zu betrügen. Dabei machen sie vor ihren Partnern nicht halt.

Begehen toxische Menschen einen Fehler, reagieren sie mit Schuldzuweisungen und versuchen womöglich, ihre Mitmenschen über vergangene Ereignisse zu täuschen.

Sie gehen dabei so weit, dass sie Gespräche, Gesprächsinhalte und vollständige Geschehnisse leugnen und/oder verdrehen, sodass der Gesprächspartner schließlich an seiner eigenen Wahrnehmung zweifelt („Gaslighting“).

Narzissten sind wenig empfänglich für die Gefühle anderer

Auch ein Mangel an Empathie bestimmt das Kommunikationsverhalten von Narzissten. Sie erkennen deshalb nicht, wenn du dich in einer emotional belastenden Situation befindest.

Befindest du dich in einer Partnerschaft mit einem Narzissten, wirst du nicht auf Trost und Unterstützung hoffen können. Was wiederum nicht heißt, dass Narzissten, Liebeskummer nicht empfinden können.

Häufig wird vorgebliche emotionale Unterstützung als eine Methode angewendet, mit welcher der Narzisst seine eigenen Bedürfnisse zu befriedigen versucht.

Narzissten sind nicht kritikfähig

Eine besondere Rolle bei narzisstischer Persönlichkeitsstörung nimmt ihre Kritikunfähigkeit ein, was die Kommunikation mit Narzissten besonders schwierig macht.

Wenn du einen Narzissten auf Fehler hinweist, gerät er sofort in eine deutliche und oftmals aggressive Abwehrhaltung. Denn ein Narzisst zeigt ungern seine Schwächen.

Ein Streit mit einem Narzissten kann deshalb bestehende Probleme in der Regel nicht lösen, da der Narzisst eigenes Fehlverhalten nicht anerkennt.

Kommunikation mit einem Narzissten: Wie kannst du mit einem Narzissten kommunizieren?

wie kannst du mit einem narzissten kommunizieren?

Was kann dir helfen, mit einem Narzissten ein Gespräch zu führen, das erfolgreich ist? Das Leben mit einem Narzissten ist eine Belastung, ganz gleich, ob du dich mit einem solchen in einer Beziehung befindest oder im Beruf mit ihm verkehren musst.

Bei der Kommunikation mit einem Narzissten solltest du vor allem darauf achten, dich nicht provozieren zu lassen und Grenzen zu setzen.

Da das Kommunikationsverhalten von Narzissten von Manipulation und Manipulationsversuchen geprägt ist, sind sie außerordentlich gut darin, die Schwachstellen ihres Gegenübers zu identifizieren und auszunutzen.

Ein Narzisst im Streit neigt deshalb stark dazu, extrem verletzende Aussagen zu machen, um sich selbst besser zu fühlen und sich aufzuwerten.

Narzissten in Beziehungen verhalten sich in dieser Hinsicht besonders toxisch

 . Da vor allem Beziehungen mit beiderseitigen Emotionen einhergehen, ist hier das Kränkungspotenzial von Narzissten besonders hoch.

Vor einer Beziehung sind Narzissten jedoch nicht immer leicht zu erkennen

 .

Solltest du dich in einer Beziehung mit einer narzisstischen Person befinden, kann häufig nur eine dauerhafte Trennung von einem Narzissten dafür sorgen, dass du durch das manipulative Kommunikationsverhalten von Narzissten nicht länger ausgebeutet und in deiner Lebensführung beeinträchtigt wirst.

Beruf & Karriere: Wie kannst du dich vor Menschen mit einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung schützen?

Versuche nicht, die Person mit narzisstischer Persönlichkeitsstörung zufriedenzustellen – es wird dir ohnehin nicht gelingen. Du solltest stattdessen versuchen, deine Grenzen aufzuzeigen.

Schwierig gestaltet es sich vor allem dann, wenn der Narzisst in der Hierarchie über dir steht. Narzissten in diesen Positionen verhalten sich oft besonders rücksichtslos gegenüber anderen Mitarbeitern.

Setze deshalb deine Grenzen und behandle den Narzissten dennoch mit einem sachlichen Respekt.

Wie gehe ich mit einem narzisstischen Chef um?

Es kann schwierig sein, mit einem narzisstischen Chef zu arbeiten, da solche Personen oft ein hohes Bedürfnis nach Aufmerksamkeit und Bewunderung haben und andere Menschen gerne manipulieren und ausnutzen.

Wenn du mit einem narzisstischen Chef zusammenarbeitest, gibt es einige Dinge, die du beachten kannst, um die Situation zu meistern:

  • Setze klare Grenzen und sorge dafür, dass diese eingehalten werden
  • Vermeide Diskussionen
  • Bleibe professionell und zeige keine Emotionen
  • Suche dir jemanden, dem du vertraust und der dir bei der Bewältigung der Situation helfen kann
  • Suche nach Lösungen und hole dir gegebenenfalls Hilfe von außen

Narzissten in der Familie und im Freundeskreis

narzissten in der familie und im Freundeskreis

Es ist nicht unwahrscheinlich, dass eine narzisstische Persönlichkeitsstörung auch in deinem Familien- und Freundeskreis zu finden sind.

Narzissten in der Familie oder im Freundeskreis können schwierig zu handhaben sein, da sie oft ein hohes Bedürfnis nach Aufmerksamkeit und Bewunderung haben und andere Menschen gerne manipulieren.

Kann eine ganze Familie narzisstisch sein?

Es ist möglich, dass eine ganze Familie narzisstische Züge aufweist. Narzisstische Persönlichkeitsstörungen (NPD) sind jedoch relativ selten und treten in der Regel bei weniger als 1 % der Bevölkerung auf.

Es ist daher unwahrscheinlich, dass eine ganze Familie von NPD betroffen ist.

Möglich ist aber, dass bestimmte Familienmitglieder narzisstische Züge aufweisen, während andere nicht betroffen sind. In solchen Fällen kann es für diejenigen, die nicht narzisstisch sind, schwierig sein, mit den narzisstischen Familienmitgliedern zurechtzukommen.

In solchen Situationen ist es wichtig, klare Grenzen zu setzen und sich Unterstützung von außen zu suchen, wenn nötig.

Fazit: Wie du mit Narzissten erfolgreich kommunizierst

Eine erfolgreiche Kommunikation mit einem Narzissten ist kaum möglich. Da das Kommunikationsverhalten von Narzissten ihr gesamtes Leben dominiert, kannst du lediglich versuchen, den Schaden für dich selbst so gering wie möglich zu halten.

Dazu ist es vor allem erforderlich, dass du deine Grenzen aufzeigst.

Im Beruf solltest du dich gegenüber einem Narzissten sachlich-distanziert verhalten. Bei privaten Kontakten hilft oftmals nur der Abbruch der partnerschaftlichen oder freundschaftlichen Beziehung.

Wie ist deine Reaktion?

Aufregend
3
Interessant
4
Liebe es
1
Unsicher
1

Antwort verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr in:Beziehung

Next Article:

0 %