33 Berufe für Hochsensible Karrieretipps zu mehr Erfolg

In diesem Artikel präsentieren wir über 30 Ideen zum Thema „Berufe für Hochsensible“.  Dazu kommen noch Tipps und Tricks für ein angenehmeres Arbeitsklima, wenn jemand im Team überempfindlich ist.

Inhalte Anzeigen

Nicht zuletzt antworten wir auf zwei weitere Fragen. Wie kann man die Berufung für Hochsensible bestimmen? Welche Umgebung motiviert einen Empathen zu besseren Leistungen?

Unser „Geschenk“ für Dich: Am Ende des Artikels findest Du einen Selbsttest. Er hilft dabei, Deine berufsbezogene Stufe der Hochsensibilität zu erkennen.

In diesem Artikel:

  • Was fühlen Hochsensible Menschen im Büro?
  • Tipps für eine stressfreie Umgebung
  • Welche Berufe sollen Hochsensible vermeiden?
  • Geeignete Jobs für Hochsensible
  • Berufe für Hochsensible: Das sind die besten Jobs für hochsensible Menschen 
  • Test: Bin ich hochsensibel in der Arbeit?
  • Nützliche Links

Was fühlen Hochsensible Menschen im Büro?

Was fühlen hochsensible Menschen

Einzelbüro oder Homeoffice mit eigenem Arbeitszimmer

Nichts kann einer hochsensiblen Person besser tun als Ruhe und Ungestörtheit.

Arbeit in einem Großraum mit vielen Menschen kann für Hochsensible so gut wie ein Horror sein. Da sie besonders empfindlich sind, werden sie nicht nur durch Geräusche, Gespräche und Licht gestört, sondern auch von der Einstellung der anderen im Raum.

Eine hochsensible Person ist wie Schwamm, der genauso gut negative wie auch positive Gefühle aufsaugt.

Tipps für eine stressfreie Umgebung

Wichtig ist jedoch, dass alle Emotionen im Raum einen starken Einfluss auf die überempfindliche Person haben.

Das Problem in solchen Situationen besteht darin, dass diese Person Zeit alleine braucht, um sich vom Einfluss der Emotionen zu befreien. Und das kostet auch viel Energie.

Berufe für Hochsensible gibt es allerdings genug und besonders mit der starken Digitalisierung in den letzten Jahren haben sich die Möglichkeiten fürs Homeoffice sehr erhöht.

Ein Grund zum Zelebrieren, liebe Hochsensiblen!

Dekoration und Möbel

Für Hochsensible spielt die angenehme, mit Stil gepflegte Umgebung wichtige Rolle. Sie sind ständig auf der Suche nach Komfort und Inspiration beim Arbeiten.

Man braucht nicht unbedingt teure oder brandneue Möbel, aber sie sollen Bequemlichkeit und Gemütlichkeit im Raum verschaffen. Die Farben und der Stil der Möbel und die Dekorationen werden im Idealfall aneinander angepasst.

Was brauchen Hochsensible?

Was brauchen Hochsensible?

Im Büro einer hochsensiblen Person gibt es in der Regel mehrere Pflanzen und evtl. noch frische Blumen. Wenn Menschen für sie manchmal anstrengend sind, dann übernehmen die Pflanzen die Rolle von guten schweigsamen Freunden.

Hochsensible lassen sich von der Flora sogar in ihrer Alleinzeit gern begleiten. Außerdem bringt sie Schönheit und Farbe ins Leben, was den Menschen mit feinen Seelen besonders gut tut.

Moderat starkes Licht im Raum

Zu helles oder zu dunkles Zimmer ist für hochsensible unpassend – sie brauchen ihre “goldene Mitte” des Lichtes und lieben das natürliche Sonnenlicht. Diese ist auch für ihre Zimmerpflanzen wichtig.

Musikalisches Ambiente

Laute Geräusche, Gespräche unter KollegInnen oder oft selbst als hochsensible Person angesprochen zu werden – das alles gehört zu den Störfaktoren im Büro. Absolute Ruhe, damit man seine Atemzüge hören kann, wirkt gut, aber auch angenehme leise Musik wie z.B. klassische Musik.

Ordnung

Dekoration, Möbel, Utensilien und alles andere, was die hochsensible Person für den Alltag im Büro braucht, hat seinen Platz im Raum und man soll sich am besten daran halten. 

Welche Berufe sollen Hochsensible vermeiden?

Hochsensible sind nicht fähig lange unter Druck oder im Konkurrenzkampf zu stehen sowie Risiko einzugehen. Sie sind sehr empfindlich für Geräusche, Gerüche und intensive soziale Kontakten.

Deshalb findet man in folgenden Berufen kaum oder gar keine hochsensiblen Menschen:

  • Callcenter-Agent – das ständige Wimmeln und Telefonklingeln kann einen Empathen an den Grenzen seiner Geduld und seines Nervensystems bringen. Burnout ist in wenigen Monaten garantiert. 
  • Bauarbeiter – schwere körperliche Belastung ist als Beruf für Hochsensible nicht geeignet. Sie reagieren auf Schmerzen, Gewicht und Berührung sehr empfindlich. So kann ein für Nicht-Empathen leichter Stoß für die hochsensible Person zu einer Verletzung führen, die oft nicht nur körperlich, sondern auch emotional ist.

Was mögen Hochsensible nicht bei der Arbeit?

Sportler – das ist ebenso keine gute Idee zum Thema Berufe für Hochsensible. Die Gründen sind gleich wie beim Punkt „Bauarbeiter“.

Verkäufer/Geschäftsmann bzw. -frau – Berufe, bei denen man viele persönlichen Konfrontationen hat, sind keine geeigneten Berufe für Hochsensible.

Empathen freuen sich total auf nette Gespräche, aber ein unhöflicher Kunde oder aggressiver Geschäftspartner kann sie nur mit einem Wort stark verletzen. Sie nehmen vieles persönlich, was sie oft dazu bringt, an die eigenen Kompetenzen zu zweifeln. 

>>Hochfunktionale Depression – Symptome | Anzeichen | geringes Selbstwertgefühl <<

Welcher Beruf ist für empathische Menschen nicht geeignet?

Reinigungskraft – der Umgang mit starken Gerüchen soll für Hochsensible verboten sein. Ihre feinen Sinnen sind komplett gereizt, wenn sie mal den starken Reinigungsmitteln ausgesetzt werden.

Auch zu Hause muss man auf die passenden Putzmittel achten – sie sind am besten selbstgemacht aus Bio Stoffen, geruchsneutral und hautschonend.

Immobilienmakler – wegen der vielen Kontakten, Treffen, Fristen und vor allem wegen des starken Wettkampfes ist dieser Beruf für Hochsensible total ungeeignet.

Aktien Broker – diese Tätigkeit gehört nicht zu den Jobs für empathische Menschen. Die Empathen sind nicht bereit viel Risiko einzugehen – ob im privaten Leben oder in Bezug auf Finanzen und Arbeit – Konkurrenzkampf und Risiko sind “verbotene” Wörter für sie und ihre Reizbarkeit.

Führungskräfte – die emotionale Intelligenz ist ein Muss für die gute und erfolgreiche Führungskraft. Überempfindlichkeit jedoch nicht. Große Verantwortung übernehmen Hochsensible besonders ungern. Wenn es dazu kommt, jemanden entlassen zu müssen, sind sie bereit, selbst zu kündigen.

Geeignete Jobs für Hochsensible

Geeignete Jobs für Hochsensible

Jetzt haben wir eine Vorstellung vom Persönlichkeitstyp und Umgebung, die sie braucht, um produktiv und entspannt arbeiten zu können.

Es kommt noch die Frage, welche die geeigneten Berufe für Hochsensible sind?

Bevor konkrete Beispiele genannt werden, sollte man sich dessen bewusst werden, dass die Empathen andere Bedürfnisse als die Masse haben. Geld ist natürlich wichtig, aber es ist nicht die führende Kraft, die sie in die Arbeit bringt.

Am meisten werden Hochsensible von Wertschätzung und Verständnis angezogen. Sicherheit und Komfort im Arbeitsalltag wirken für sie ebenfalls als eine Einladung zum Job.

Leader sein können die hochsensiblen Menschen, sind aber von Natur aus nicht dafür geschöpft. Sie sind besser geeignet als Mitarbeiter, die über gewisse berufliche Freiheit verfügen und möglichst wenig Kontakte haben.

Falls man als Chef empathische Mitarbeiter hat und ihnen Freiheit und Raum für ihre Kreativität gibt, kann man mit tollen Leistungen rechnen. Unumstrittene Treue und langjährige gute Zusammenarbeit würden dann auch dazu gehören.

Was mögen Hochsensible?

Angenehme Umgebung und wertvolle Beziehungen in der Arbeit mit Vorgesetzten, Kollegen und Kolleginnen und Geschäftspartnern – das ist wichtiger als die konkreten Berufe für Hochsensible.

Hochsensible verfügen über ein Gespür für Schönheit sowie starke Vorstellungskraft. Sie brauchen die Freiheit, diese in die Arbeit in Anwendung zu bringen.

Viele Berufe für Hochsensible basieren auf Kreativität und Kunst. Malen, Zeichnen, Erstellen von Designs, Musik machen – gehören zu den Aktivitäten, die den überempfindlichen Menschen eine Freude bereiten.

Berufe mit Tieren und Pflanzen sind für sie aufgrund ihrer feinen Natur auch sehr passend.

In welchem Job braucht man Empathie?

Sie haben außerdem ein Gespür für Schönheit und investieren gerne ihre Vorstellungskraft in Kunststücke, die auch die Welt der anderen Menschen “schmücken”.

Alle Arten von Berufen im Bereich Kunst und Kultur sind also empfehlenswert für Empathen. Am besten für sie ist es, wenn sie hinter den Kulissen stehen. 

Geeignete Berufe für hochsensible Menschen, die mehr Kommunikation im Alltag haben möchten, sind noch soziale Berufe wie Pädagoge, Berater, Coach, Psychologe.

In vielen sozialen Berufen sind hochsensible Menschen zu finden – in Krankenhäusern und Ordinationen, Bildungseinrichtungen, Kindergärten. Unter Therapeuten, Psychologen und Sozialarbeitern gibt es auch viele Hochsensiblen.

Allerdings ist soziale Tätigkeit nicht optimal für Leute, die leicht gereizt werden. Die Arbeit mit Menschen bringt täglich emotionale Turbulenzen mit sich mit.

Wieso sind denn diese Berufe für Hochsensible geeignet? Die Antwort ist einfach – Menschen, die selbst sehr empfindlich sind, fällt es leicht, sich in der Lage von anderen zu versetzen.

Was ist Empathie und warum ist sie wichtig

Was ist Empathie und warum ist sie wichtig?

Aus diesem Grund sind sie sehr hilfsbereit und möchten anderen helfen, manchmal haben sie sogar das Bedürfnis danach. Ihre Hilfsbereitschaft findet den perfekten Ausdruck in solchen Jobs.

>>5 Tipps – Stefanie Stahl: Selbstwertgefühl & Selbstbewusstsein stärken ❤ <<

Außerdem wird man dabei hoch geschätzt und fühlt sich wichtig für die Gesellschaft. Auch wenn der Alltag in solchen Berufen anstrengend sein kann, ist das für eine hochsensible Person nicht immer der Grund, ihre Berufung aufzugeben.

Mut-Test für Hochsensible: Wenn man seine Hochsensibilität frühzeitig und klar im Büro kommuniziert, wird die Wahrscheinlichkeit für spätere Missverständnisse bzw. Konflikte stark verringert.

Welcher Beruf passt zu introvertierten Menschen?

Viele Menschen studieren und beginnen mit einer Karriere ohne es bewusst erkannt zu haben, dass sie hochsensibel sind. Die Intuition und das Unterbewusstsein der Hochsensiblen spielt dennoch wichtige Rolle für sie. Sie hilft ihnen auf dem Weg, einen richtigen Job zu finden.

Deshalb wäre ja keine große Überraschung, wenn man hochsensible Experten in vielen Branchen wie z.B. Rechts- und Wirtschaftswissenschaften trifft.

Natürlich kann man es bei einem kurzen Gespräch nicht sofort wissen, ob das Gegenüber überempfindlich ist oder nicht. Manchmal auch nach monatelanger Zusammenarbeit können es Leute nicht so klar definieren.

Hochsensible achten auf die anderen und wirken reflektiert

Unser Tipp: Wenn ein/e Empath/in sich dessen bewusst ist, dass er/sie hochsensibel ist, kann das im Büro zum Ausdruck bringen und mit Vorstand und KollegInnen klar kommunizieren.

So vermeidet man Missverständnisse und vor allem erleichtert die zukünftige Kommunikation – natürlich nur in dem Fall, dass man auf Verständnis trifft.

die besten Jobs Hochsensible

Das sind die besten Jobs für hochsensible Menschen 

Programmierer, Webdesigner, Grafikdesigner

Viele Jobs, die man im Homeoffice ausüben kann, zählen zu den geeigneten Berufe für hochsensible Menschen. Beim Web- und Grafikdesign wird noch ihre Kreativität zum Ausdruck gebracht, was für viele Empathen ein Traum ist.

Data Scientist

Sie Grübeln besonders gerne und investieren gerne ihre Zeit in Sachen, die für andere oft langweilig oder zu anstrengend sind.

Wenn der Empath nicht unter Zeit- oder Leistungsdruck steht, wird er sich gerne ins Finden der bestmöglichen Lösung seiner Aufgaben vertiefen bis er diese hat.

Schriftsteller, Copywriter

Hochsensible lesen gerne und viel. Sie verfügen über eine reiche innere Welt und Vorstellungskraft zum Beneiden. Sie schreiben selbst gerne, um die starken Gefühlen zum Ausdruck zu bringen.

Deshalb ist ein Beruf als Autor genau das Richtige für sie.

Social Media und Marketing Manager

Sie sind super Analysten und Forscher im Bereich. Solange sie sich selbst auf Social Media nicht zeigen sollen, können Empathen besonders erfolgreich sein.

Sie haben ein Gespür fürs Schöne und erkennen schnell die Fashion Trends sowie gute Farb- und Design Kombinationen.

Sich selbst und die private Welt zu zeigen, wäre auch kein Problem für eine hochsensible Person, aber sie kann mit Trolling nur schwer umgehen. Haters und andere, die Negativity in den digitalen Raum verbreiten, versteht die hochsensible Person nicht. So ein Erlebnis wäre der Alptraum des Empathen. 

Video-Redakteur und -Editor

Das sind auch Tätigkeiten, die eine gute Konzentration fordern, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Daher zählen sie zu den Top-Jobs für hochsensible Menschen.

Das beste an diesen Jobs ist, dass sie die Kreativität mit viel technisches Wissen und Routine verbinden. Die Tätigkeit an sich ist ziemlich einsam, weil es den Prozess erschwert, wenn mehr als eine Person daran arbeitet. Im Großen und Ganzen perfekter Job für Empathen. 

Kinderbetreuer, Logopäde, Legastenie- und Dyskalkulietrainer

Bei sozialen Berufen, die den Zweck haben, der Gesellschaft von Nutzen zu sein, fühlen sich hochsensible Menschen in ihrem Element.

Vor allem “fühlen” ist hier das leitende Schlüsselwort für Empathen. Wenn sie sich akzeptiert, nützlich und gemocht fühlen, sind sie bereit, Wunder zu bewirken.

Psychoanalytiker, Psychologe, Hypnosetherapeut

Wie bereits erwähnt, hochsensible Arbeitskräfte Grübeln gern und oft sogar unbewusst. Das Unbewusste kommt allerdings ins Spiel, wenn der Hochsensible sich mit Psychologie beschäftigen würde.

Psychologie Job ist ein “Messer mit zwei Spitzen”, weil ein Empath die Probleme des Kunden emotional miterlebt. Auf der anderen Seite, ist er genau aus diesem Grund bereit und durch sein Wissen und Können fähig, richtig zu helfen.

Der Psychologie Beruf für Hochsensible ist am besten geeignet, wenn sie eine niedrige Stufe der Hochsensibilität haben.

Das ist eine Tätigkeit, die ihnen perfekt liegt, weil Fühlen und Analysieren für sie führend in ihrem Leben sind, außerdem erleben sie ihre humanitäre Berufung dabei.  

Lehrer, Pädagoge, Universitätsprofessor

Als Pädagoge wird eine hochsensible Person nicht nur ihr Fach unterrichten, sondern auch ihre Schüler die emotionale Intelligenz beibringen.

Wie gesagt, die Arbeit mit Menschen ist für Empathen besonders anstrengend und bringt viele Herausforderungen mit sich, aber sie strahlen vor Freude und feiern jeden kleinen Erfolg ihrer SchülerInnen.

Diese Balance reicht für viele, um den Traumberuf nicht so leicht aufzugeben.

Die besten Berufe für empathische Menschen

Welche Berufe sind für empathische Menschen am besten geeignet?

Da sie Analysten sind, finden sie schnell und leicht die Schwächen und Stärken der SchülerInnen und ganz unauffällig legen ihren Fokus darauf, um ihnen tatsächlich helfen zu können.

Die Arbeit als Universitätsprofessor ist für Hochsensible auch sehr zufriedenstellend. Lesen, Forschen, Analysieren und tief ins Detail jedes wichtigen Thema liegt ihnen sehr.

Das Präsentieren vor dem Publikum ist nicht ihre Lieblingstätigkeit, aber sie sind meistens bereit, diesen Nachteil zu akzeptieren

Landwirt, Botaniker, Gärtner, Tierarzt

Ihre feine Natur und Bereitschaft jedem zu helfen, macht die Hochsensiblen nicht nur gute Pädagogen, sondern auch ausgezeichnete Arbeitskräfte im Bereich Natur und Pflanzen.

Diese Berufe liegen ihnen sogar besser, weil sie mit den Geschöpfen der Natur einfacher kommunizieren als mit Menschen.

Das zählt sogar zu ihren Talenten, denn nur eine Person mit tiefer inneren Welt und hohe Empfindlichkeit ist dazu fähig, die Bedürfnisse der Pflanzen und der Tiere nicht nur zu verstehen, sondern auch zu fühlen. 

Berufe für Hochsensible

33 Ideen: Berufe für Hochsensible

Dank ihrer reichen inneren Welt und hohen Empfindlichkeit zeichnen sich Empathen dadurch aus, dass sie die Bedürfnisse und Emotionen der anderen leicht verstehen und sogar miterleben können. 

Hier eine Ablenkung und ein Tipp für Eltern: Tierarzt ist zwar der Traumberuf von einer Menge Kindern, aber das heißt nicht automatisch “mein Kind ist überempfindlich”.

Nein, am besten lässt man sich von einem Psychologen beraten, falls man solche Gedanken hat.

Auch wenn Du selbst, als Kind von solchen Berufen geträumt hast, bedeutet es nicht, Du bist hochsensibel – um sicherzustellen, kannst Du unseren Test “Bin ich Hochsensibel” machen. 

Allgemeinmediziner, Physiotherapeut, Diätologe

Weitere Berufe, die auf das Wohlbefinden der Menschen basieren. Sie sind ziemlich neutral. Man hilft ohne seine Hände mit Blut zu beflecken, wie es z.B. im Fall eines Chirurgen ist.

In allen drei oben genannten Berufen gibt es zwar einen festen Kontakt mit Kunden. Bei ihnen spielt das aber eine sehr positive Rolle für Hochsensible, weil sie eine Beziehung zum Patienten herstellen.

Einen sehr guten Einfluss auf die Sozialisierung und das Gefühl für Gemeinschaft bewirken solche Berufe für Hochsensible, weil sie auf diese Art und Weise ein positives Bild von sich selbst im Kopf malen.

Sie fühlen sich sozial und überglücklich darüber. So kommen sie aus der Schale heraus und dienen als tolles Beispiel für andere Hochsensible, die für einige Zeit den Weg der Einzelgänger genommen haben und bereit sind, diesen zu entgehen. 

Koch, Bäcker, Hausfrau oder -mann

Koch oder Bäcker sind zwei der am besten geeigneten Berufe für Hochsensible. Ähnlich wie im Garten oder unter Tieren, fühlt sich eine hochsensible Person in der Küche wie in ihrem Wasser.

Konzentriert und präsent in dieser kreativen einsamen Tätigkeit ist sie bereit, sich auszutoben und der Kreativität freien Lauf zu geben. Alle, die ihre leckeren Speisen kosten werden, kann man nur beneiden.

Als Hausfrau bzw. -mann ist eine hochsensible Person komplett in ihrer Komfortzone. Jedoch kann nicht jeder das sein. Die wichtigste Voraussetzung für Empathen ist, dass sie gerne zu Hause bleiben und sich um den Haushalt kümmern.

Andernfalls werden sie ihre schöpferische Energie schnell verlieren und launisch wirken, was zu Problemen in der Beziehung führen kann.

Fahrer

Ein Beruf, der nicht genau mit hoher emotionalen Empfindlichkeit verbunden ist. Er sichert den Hochsensiblen jedoch wenig Kontakte, ein gutes Einkommen und den Komfort des Wagens.

Dieser Job ist eine gute Option für hochsensible Studenten. Ob LKW-Fahrer, Busfahrer, Lokführer oder persönlicher Fahrer – bis auf Taxifahrer eignen sich alle Alternativen gut für Empathen.

Bin ich hochsensibel test

Test: Bin Ich hochsensibel in der Arbeit? 

Antworte bitte mit “JA” oder “NEIN” auf jede der 10 Fragen
  1. Ich werde schnell von anderen Menschen beeinflusst.
  2. Veränderungen im Leben rütteln mich wach.
  3. Wenn rund um mich vieles passiert, rege ich mich schnell auf. 
  4. Ich versuche es immer, Fehler zu vermeiden. 
  5. Wenn ich gleichzeitig mehrere Sachen tun muss, bin ich schnell irritiert.
  6. Ich gerate außer Fassung, wenn ich in kurzer Zeit vieles erledigen muss.
  7. Wenn ich mich beobachtet fühle, während ich meine Tätigkeiten ausführe, werde ich so nervös und zittrig, dass ich viel schlechtere Dienste als üblich leiste. 
  8. Manchmal, wenn ich Stress habe, fühle ich das Bedürfnis, mich in einen dunklen und leisen Raum zurückzuziehen – oder anderswo, damit ich etwas Ungestörtheit und Linderung der Reize genießen kann.
  9. Ich bin sehr/teilweise empfindlich gegen Alkohol, Kaffee, Scharfes u.ä.
  10. Helles Licht, grobe Stoffe, laute Geräusche überfordern mich.

Falls Du 1 bis 5 Fragen mit “JA” beantwortet hast, zählst du höchstwahrscheinlich nicht zu den hochsensiblen Menschen.

Achte aber dabei, ob Du vielleicht an KollegInnen denken kannst, die auf die meisten oder sogar allen Fragen positiv antworten würden.

>>Selbstwertgefühl Test mit Auswertung | Definition | stärken ❤ Geringes <<

Je besser Du Deinen Umkreis kennst, desto größer sind deine Chancen für Erfolg im Beruf

Hast Du 6 bis 8-mal die Fragen bejaht? – Dann kann es sein, dass Du eine sensible Person bist, aber nicht unbedingt hochsensibel. Natürlich gibt es bei der Hochsensibilität viele Vorteile, aber es ist auch nicht leicht, damit zu leben.

Deshalb – gratulieren wir Dir – wahrscheinlich verfügst Du einfach über einen starken sechsten Sinn. Unser Tipp: nutze ihn, um an deiner Karriere zu arbeiten.

Du hast 9 oder 10 positive Antworten? In diesem Fall ist es sehr wahrscheinlich, dass Du zu den Empathen gehörst. Wir haben für Dich unsere Liste der am besten geeigneten Berufe für Hochsensible erstellt.

Hast Du schon Ideen daraus gesammelt? Es wird spannend und falls Du gerade auf der Suche nach neuem Job oder Joborientierung bist, hoffen wir, Dir von Nutzen gewesen zu sein! 

Nützliche Links:

Falls Du schon längst Interesse fürs Thema “Hochsensible Menschen” hattest oder es gerade jetzt beim Lesen geweckt worden ist, wäre für Dich vielleicht noch weiteres Material zum Thema wissenswert: 

Petya Nikolova, Miaboss AutorinAutorin: 

Petya Nikolova widmet sich beruflich ihren zwei Leidenschaften: Sie ist Autorin mit wertvoller Erfahrung in der digitalen Welt und Fachtrainerin, die Menschen auf ihrem Weg zu besseren Karrierechancen gern begleitet.

Ihre Erfahrung und Freude an der Arbeit mit Menschen macht sie heute zu Expertin in der On- und Offline Kommunikationsbranche.

Wie ist deine Reaktion?

Aufregend
0
Interessant
4
Liebe es
1
Unsicher
0

Vielleicht gefällt dir auch

Antwort verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr in:Karriere