Johanna Fritz - Die Welt des Online-Marketings

Seit 2015 ist Johanna Fritz leidenschaftlich in der Online-Marketing-Welt unterwegs und hilft Menschen mit Expertenwissen dabei, E-Mail Marketing und effektive Launch-Strategien zu nutzen, um ihr eigenes Online Business auf- und auszubauen.

Inhalte Anzeigen

Privat lebt sie mit ihren zwei Kindern, Mann und Kater und liebt den Blick über die Weinberge Stuttgarts.

Johanna Fritz über Online-Marketing und Coaching

Sie spricht darüber, wie sie im Bereich Online-Marketing, vor allem aber E-Mail Marketing unterwegs ist. Mit ihren Kursen hilft sie, Klientin ihr Online-Business aufzubauen.
Beschreibe Dich bitte mit drei Worten

Johanna Fritz: positiv, ehrlich, mutig

Hast Du feste Rituale oder Routinen im Leben?

Durch die Weinberge spazieren gehen. Wenn es geht, dann täglich. Auch ohne einen zu Hund haben. Einfach, weil es mir guttut. Und jeden Tag einen Iced Latte. Auch im Winter.

Was genau tust Du und wie hilfst Du dadurch anderen?

Ich bin im Bereich Online-Marketing unterwegs, insbesondere E-Mail Marketing. Im Großen helfe ich dabei Dein Online Business auf und auszubauen.

Mit unseren Kursen, helfe ich einmal dabei den Newsletter zu erstellen/ ins E-Mail Marketing einzutauchen und mit unserem Flaggschiff Programm Online Durchstarten, dass Du in 12 Wochen Deinen Onlinekurs- oder Membership Bereich launchst.

Wie bist Du zu dieser Berufung gekommen?

Ich war schon immer selbstständig.

Allerdings die ersten zehn Jahre als Illustratorin für Unternehmen, Verlage und Werbeagenturen. Da mich auch hier schon immer Social Media und Vermarktung interessiert hat, habe ich 2015, als die Livestream Welle zu uns rüberschwappte, angefangen Lives zu machen und habe mir so eine Community aufgebaut.

So ergab sich eins zum anderen. Ich habe zugehört und zuerst anderen Illustratoren dabei geholfen sich ihr Unternehmen aufzubauen.Bis ich aber einfach gemerkt habe, dass mein Herz zu 100 % fürs Online Business schlägt.

Da hatte ich dann 2017 den Beruf Illustrator komplett an den Nagel gehängt und anderen dabei geholfen, sich ihr eigenes Online Business aufzubauen.

Johanna Fritz über ihre Arbeit als Coach

Was sind die häufigsten Fehler bei Coaching?

Johanna Fritz: Ach, was sind schon Fehler. Man kann ja nur lernen und jeder fängt irgendwie und irgendwo an.

Vielleicht gehen wir eher darauf ein, was Ich persönlich für wichtig halte? Das wäre:

  • 1. Zuhören!
  • 2. Die „richtigen” Fragen stellen
  • 3. neue Perspektiven aufzeigen.
Magst Du uns eine Case-Study eines Deiner Kunden vorstellen? Welches Ergebnis hat er mit Deiner Hilfe erzielt?

Ach, da gab es gerade eben erst eine so schöne Situation. Bei einem Gruppencoaching in kleiner Runde hatten wir mit einer Teilnehmerin einen Founding Member Launch geplant.

Sprich, sie hatte ihren Membership Bereich an ihre Community verkauft, noch bevor er existiert. Sie startete am Montag mit 5 Teilnehmern, die ihre Jahresmitgliedschaft gebucht haben. Nach einem Check-in beim Coaching konnte sie dann bis Samstag 52 Jahresmitgliedschaften verkaufen.

Das hat mich riesig gefreut.

Was sind die wichtigsten Eigenschaften um beruflich erfolgreich zu sein?
  • Commitment
  • Fokus
  • Leidenschaft
  • Disziplin
  • Mut
     
Welche Person, Mentor oder welches Buch hat Dich in Deinem Leben am meisten beeinflusst? 

Johanna: Puh, da sind so viele dabei.

Definitiv mein Coach Sue Zimmerman, die mich 2015 in meinen Anfängen begleitet hat. Sie und ihr Team hatten mich in die Online Business Welt eingeführt. Und vor allem in die Welt des E-Mail-Marketings.

Als Bücher absolut die von Russell Brunson. Amy Porterfields und James Wedmores Podcasts sind auch grandios.

Johanna über Erfolg & Misserfolge

Johanna Fritz Online-Marketing

Erzähl uns von Deinem bisher größten Erfolgserlebnis:

Der erste verdiente Euro mit einem Onlinekurs. Das war schon ein tolles Gefühl zu wissen Krass.

Ich kann da draußen wirklich Menschen helfen und etwas bewegen. Und sie sind bereit dafür Geld in mich zu investieren. Gleich beim ersten Launch konnte ich 36 Kunden gewinnen und hatte einen Umsatz von knapp 18.000 Euro gemacht.
Das war für mich damals so verrückt.

Außerdem sehe ich es als riesigen Erfolg, dass ich so ein wunderbares Team aufbauen konnte (und ich bin noch nicht fertig). Anika ist seit 2018 dabei und so wahnsinnig gewachsen in den Jahren. Heute kann sie den Laden schmeißen.

Julie ist ganz neu dabei und schon jetzt eine sehr große Hilfe rund um die Community. Ich hätte früher nicht im Entferntesten gedacht, dass ich mal „Chefin” sein und ein Team haben möchte.

Ich dachte immer, ich wäre ein Eigenbrödler.

Aber wenn die Mission größer als man selbst ist, dann kommt man unweigerlich an den Punkt, wo man sich mit diesem Gedanken beschäftigt. Zum Glück.

Also ja, das Team und die eigene Entwicklung sind ein unglaublicher Erfolg, den ich nie vorhersehen konnte. Dafür bin ich sehr dankbar.

Was war bisher Deine größte Niederlage und wie verarbeitest du Misserfolge?

Johanna Fritz: Jeder „Misserfolg” bisher hat mich in einem enormen Tempo um so viele Meter weitergebracht.

Daher: Feiert sie. Der größte Einschnitt war wohl, als wir uns eingestehen mussten, dass unser damaliger Mitgliederbereich nicht so lief wie wir uns das dachten. Es waren zwar viele Kunden dabei und der monatliche Umsatz war super.

Aber wir waren vom Gefühl her nicht glücklich damit. Wir wussten, wir können so viel mehr bewegen. Wir oder besser Ich hatte es „falsch“ konzipiert. Also haben wir nach einem dreiviertel Jahr einen Cut gemacht.

Was hast Du aus diesem Scheitern gelernt?

Dass Du immer, immer, immer an die Basis ran musst. Was willst DU für ein Leben führen? Was sind Deine Werte? Mit welchen Menschen möchtest Du zusammenarbeiten und wie kannst Du sie am besten von Punkt A nach Punkt B begleiten?

Erst wenn Du Dir darüber klar bist, kannst Du auch ein Produkt gestalten, dass wie A**** auf Eimer passt.

Dank dieses Fehlers ist die damalige Roh-Version von Online Durchstarten entstanden. Binnen 3 Wochen konzipiert und verkauft. Holy Moly, das war eine Lernkurve.

Was ist Dein Lieblingsort um abzutauchen?

Die Weinberge rund um mein Zuhause.

Welche Marketing-Tools setzt Du ein und weshalb?

Ganz oben auf der Liste stehen zwei Tools:

1. E.Mail Marketing mit der Software Active Campaign

E-Mail Marketing, weil es einfach alles schlägt. Egal was wir tun, es leitet immer zu E-Mail Liste. Denn wie es so schön im Englischen heißt: List Building is Business Building. Ich kann es nur unterstreichen.

Und Active Campaign, weil es eine unfassbar gute „Maschine” ist. Es ist unser CRM-System, Landingpage Builder und E-Mail Marketing Tool in einem. Der Knotenpunkt in unserem Business.

2. Elopage als Kursplattform und Zahlungsdienstleister.

Früher habe ich alles mit zig Plugins in WordPress umgesetzt. Bis zu dem Moment, als WordPress ein großes Update hatte und die Plugins dafür aber noch nicht die Updates hatten. Nichts ging mehr.

Von dem Moment war klar: Ich wechsel zu einem All-in-One Tool.

  • 1. Man muss das Rad nicht neu erfinden
  • 2. elopage sitzt in Deutschland und ich habe ihren Technik-Support und
  • 3. macht einem auch noch die Buchhaltung um so vieles leichter.
Was wird in den nächsten Jahren an Wichtigkeit gewinnen und was verlieren

Johanna Fritz: Wenn ich das wüsste, das wäre super. Haha.

Ich glaube ganz fest daran, dass sich immer das durchsetzen wird, wo einem als Kunde klar wird: hier wird nicht nur Geld gemacht, sondern da steckt ehrliches Interesse dahinter.

Von daher: Ja, es ist super viel zu automatisieren und ich liebe es. Aber der Kundekontakt, das „echt” sein und das Miteinander schlägt alles.

In Sachen Tools, Plattformen usw. wird Audio viel Gewichtung haben. +

Wir merken es gerade durch Plattformen wie Clubhouse. Oder wenn unsere Kinder im Kinderzimmer rufen „Okay Google – spiele XYZ ab“(während wir damals noch riefen „Mama, Schallplatte wechseln“).

Video bleibt wichtig und geht nicht weg, aber Audio gewinnt an Fahrt auf.

Audio ist einfacher aufzunehmen und einfacher zu konsumieren. Wie viele rennen mittlerweile gefühlt den ganzen Tag mit Airpods in den Ohren herum?

Mit welchem Thema sollten sich die Leser derzeit befassen, um sich persönlich weiterzuentwickeln?

Die Frage hat es ja schon in sich: Persönlichkeitsentwicklung ist das A und O.

Das Business wächst nur weiter, wenn Du Dich als Person weiter entwickelst. Was genau das bei jedem persönlich ist, kann ich Dir nicht sagen. Das ist bei jedem etwas anderes. Aber das Thema Glaubenssätze ist ganz groß.

Für sich selber einfach mal klar kriegen, durch welchen Filter man die Welt sieht und warum das so ist. Nur dann kann man es auch ändern.

Zu welchem Thema wirst Du Dir Fachwissen aneignen und Dich weiterbilden?

Teamaufbau steht ganz oben auf der Liste. New Work und New Pay.

Was ist Dein nächstes großes Ding?

Teamaufbau. Haha. Ja, das ist das große Ding in den nächsten ein bis zwei Jahren.

Und so richtig akut unser Launch von Online Durchstarten und die vorher geschaltete Challenge. Das wird das wohl verrückteste, was wir bisher gemacht haben.

Der Aufhänger ist „Wie Du in neun Tagen Kunden für Deinen Onlinekurs gewinnst bevor (!) Du ihn erstellt hast.“

Entweder oder Fragen:
  • Meer oder Berge?  Sorry. Da kann ich mich nicht entscheiden. Absolut beides.
  • Steak oder Salat?
  • Kochen oder Liefern lassen? Beides.
  • Kaffee oder Tee?
  • Hund oder Katze? 
  • Netflix oder Prime? Beides. Und Disney Plus. 🙂
  • Sachbuch oder Roman?
  • Anruf oder Text? 
  • Wien oder New York?  
  • Tablet/Smartphone oder Desktop Computer? 
  • Spa oder Fitness-Studio? Weder noch.

Wie hat die das Interview mit Johanna Fritz gefallen? Hast Du spezielle Fragen, die sie Dir noch beantworten soll?

Stell Deine Frage im Kommentar!

Weitere spannende Interviews:
Facebook Comments Box

Wie ist deine Reaktion?

Aufregend
0
Interessant
0
Liebe es
0
Unsicher
0
Danijela Veselinovic
Danijela ist die kreative Kraft, die sich liebevoll um die Formatierung der Beiträge, Interviews und Gastartikel kümmert. Außerdem schreibt sie selber tollen Content für MiaBoss und ist als Marketingassistentin die erste Ansprechpartnerin für neue Autoren und Social Media Fragen.

Vielleicht gefällt dir auch

Antwort verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in:Interview